Mobile Business im April 2015: Die 10 meistgelesenen mobilbranche.de-Artikel.

von Fritz Ramisch am 04.Mai 2015 in Top 10

Und wieder ist ein Monat rum. Wir lassen den April nochmal Revue passieren und zeigen Ihnen die zehn Meldungen, die unsere Leser am häufigsten gelesen haben.

1. Mobile Payment: Berlin wird zur NFC City.

Zahl einfach mobil! Das ist oft leichter gesagt als getan. Wer in Deutschland mit dem Handy im Geschäft zahlen will, muss oft Geduld und Muße mitbringen. Schlechte Mobilfunkverbindungen, ungeschultes Personal und mangelnde Akzeptanz machen das Zahlen per Smartphone oft noch zur Geduldsprobe. Damit soll jetzt zumindest in Berlin Schluss sein. Händler und Mobilfunker haben am 15. April die bereits 2012 angekündigte Mobile-Payment-Initiative “NFC City Berlin” gestartet.
weiterlesen auf mobilbranche.de

2. Apps & Werbung: Wie Entwickler mit ihren Apps Geld verdienen (wollen).

Mit Apps Geld verdienen: Das ist angesichts des steigenden App-Angebots keine leichte Aufgabe. Der Mobile-Marketing-Anbieter Millennial Media hat im Rahmen der Studie “State of the Apps Industry Snapshot 2015″ über 444 App-Entwickler und Publisher dazu befragt, wie sie ihre Apps monetarisieren. 85 Prozent der App-Entwickler und Publisher versuchen demnach, mit ihren Apps Geld zu verdienen – und das auf ganz unterschiedliche Wege. 82 Prozent davon setzen dabei auf Werbung innerhalb der eigenen App. 34 Prozent setzen auf kostenpflichtige Apps und 40 Prozent auf In-App-Verkäufe.
weiterlesen auf mobilbranche.de

3. Yapital – die letzten Tage sind gezählt.

Yapital, Hoffnungsträger der Otto Group, siecht dahin. Wir konnten mit Insidern sprechen und es tun sich Abgründe auf: keine Kunden, dramatischer Abbau von Arbeitsplätzen und unzufriedene Händler. Auch wenn das eine oder andere Gerücht um Yapital vielleicht in das Reich der Legenden gehört, ist eines ganz sicher: Yapital hat es nicht geschafft, sich als mobiles Bezahlverfahren oder als alternatives Bezahlverfahren im E-Commerce zu etablieren.
weiterlesen auf mobilbranche.de

4. Werbeblocker für mobile Werbung: Adblock Plus kommt aufs iPhone.

Werbefreie Zone: Wem die Werbe-Banner auf dem iPhone auf den Keks gehen, für den gibt es bald eine neue Killer-App – im wahrsten Sinne des Wortes. Der Werbeblocker Adblock Plus tüftelt nämlich an einem werbefreien Browser fürs iPhone, berichtet Adweek. iPhone-Nutzer sollen mit dem mobilen Browser im mobilen Internet surfen und dabei ausgewählte Werbung blockieren können. Eine Android-App gibt es bereits seit Längerem. Google hatte die App aber 2013 aus dem Play Store verbannt, weil sie angeblich gegen die eigene Richtlinien verstoße.
weiterlesen auf mobilbranche.de

5. Infografik: Mobile SEO – So machen Sie Ihre Webseite fit für Mobile.

Mobile-friendly wird am 21. April bei Google zur Pflicht! Wer ab dann keine mobiloptimierte Webseite hat, könnte von Google in den Suchergebnissen herabgestuft werden. Anlässlich dieser Zäsur kommt eine Infografik mit Tipps zur mobilen Suchmaschinenoptimierung wie gerufen. Der Web-Entwickler Nine Hertz hat Tipps und Kniffe für die Optimierung der mobilen Webseite in einer Infografik veranschaulicht.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– Anzeige –
Seminar ASO & Mobile SEO mit Kristian RabeDamit Ihre App im Radar möglichst aller App-Nutzer liegt, sollten Sie die Kniffe der App Store Optimization drauf haben. In unserem mobilbranche.de-Seminar am 18. Juni 2015 in Berlin erfahren Sie von Kristian Rabe außerdem, wie Sie Ihre Metadaten optimieren und erfolgreiche App Landing Pages gestaltenJetzt anmelden und den Frühbucherpreis sichern!

6. AOK Nordost will Gesundheits-App mit Prämienprogramm starten.

Selbstvermessung per App: Die AOK Nordost will voraussichtlich ab dem zweiten Halbjahr eine eigene Gesundheits-App starten. Vorausgegangen ist ein mehrjähriger Pilottest mit dem Anbieter der Gesundheits- und Fitness-App Dacadoo. Versicherte können sich über die Plattform aus einer Vielzahl von Messwerten ihren persönlichen Gesundheitsindex errechnen lassen. Die AOK will trotz der verhaltenen Nachfrage zusammen mit Dacadoo nun eine eigene App mit ähnlichem Funktionsumfang entwickeln, so ein Sprecher auf Nachfrage von mobilbranche.de. Das Präventionsangebot “AOK mobil vital” soll außerdem in das eigene Prämienprogramm integriert werden.
weiterlesen auf mobilbranche.de

7. App-Marketing: Herausforderungen und Trends 2015.

Angesichts von über 1,4 Mio Apps im Google Play Store und mehr als 1,3 Mio iOS-Apps wird es immer wichtiger für App-Publisher mit ihrer App aus der Masse herauszustechen. Wie wird eine App überhaupt zum Superstar und was sind die Herausforderungen und Trends im App-Marketing? Wir haben bei den Speakern des 12. Mobilisten-Talk nachgefragt. Den Experten von adjust, Millennial Media, Trademob, dailyme.TV, adesso mobile solutions und App Media zufolge wird es nicht nur immer wichtiger App-Nutzer zu binden, sondern auch Prozesse zu automatisieren und Inhalte zu personalisieren.
weiterlesen auf mobilbranche.de

8. Ad of the Week: Adidas lässt Smartphone-Nutzer am Rad drehen.

Glücksrad: Wir zeigen in unserer Rubrik “Ad of the Week” regelmäßig spannende mobile Werbekampagnen. In einer aktuellen Kampagne lassen adidas und die Mobile-Agentur IQ mobile Smartphone-Nutzer am Rad drehen. Im Zeitraum von 27. März bis 10. Mai wird in Deutschland und Kroatien die Farbvielfalt des Schuh-Klassikers adidas superstar mit einem vollflächigen Interstitial beworben. Nutzer von iOS- und Android-Smartphones werden nach einem Intro über den Call to Action “Jetzt drehen” zur Interaktion mit einer Art Glücksrad aufgefordert, das den Sneaker in 50 verschiedenen Farben anzeigt.
weiterlesen auf mobilbranche.de

9. 10 Mio Euro für Number26: Peter Thiel investiert in Smartphone-Konto.

Frische Kohle fürs Smartphone-Konto: Das Berliner FinTech-Startup Number26 stockt seinen Kontostand auf – um schlappe 10 Mio Euro. So viel hat der Anbieter eines App-basierten Smartphone-Kontos in einer Finanzierungsrunde eingesammelt. Zu den Investoren zählt auch Valar Ventures, die Beteiligungsfirma von Starinvestor Peter Thiel. Das kommt einem Ritterschlag gleich. Denn Thiel hatte bei bisherigen Investments, zu denen u.a. Facebook und PayPal zählen, stets einen guten Riecher.
weiterlesen auf mobilbranche.de

10. Rocket Internet beteiligt sich an Versicherungs-App Safe.

Finanzberatung per Smartphone: Daran tüfteln derzeit gleich mehrere Unternehmen parallel. Die Heidelberger Versicherungs-App Safe präsentiert nun mit Rocket Internet einen prominenten Investor. Damit macht das Startup im Wettrennen um den bisher von mobilen Innovationen noch weitgehend “verschont” gebliebenen Versicherungsmarkt zumindest in Sachen PR einen entscheidenden Schritt nach vorn. Der Samwer-Inkubator beteiligt sich gemeinsam mit Check24 sowie Business Angel Oliver Roskopf an PlanForward, dem Unternehmen hinter der Versicherungs-App. Viel Geld macht der Samwer-Inkubator allerdings nicht locker: “Es handelt sich um ein strategisches Investment und noch nicht um eine Millionenfinanzierung”, sagt Andreas Friedrich von Rocket Communications gegenüber mobilbranche.de.
weiterlesen auf mobilbranche.de

Die meistgelesenen Beiträge der letzten Monate:


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare