Mobile Business im Januar 2015: Die 10 meistgelesenen mobilbranche.de-Artikel.

von Fritz Ramisch am 02.Februar 2015 in Top 10, Trends & Analysen

Und wieder ist ein Monat rum. Wir lassen den Januar nochmal Revue passieren und zeigen Ihnen die zehn Meldungen, die unsere Leser am häufigsten gelesen haben.

1. Apple hat die App „App des Tages“ aus dem App Store ausgeschlossen.

Die mobile Promo-App der französischen Firma AppTurbo verstößt offenbar gegen die Nutzungsbedingungen des App Store, weil sie angeblich Rankings manipulieren soll. Nutzern der App wird täglich eine sonst kostenpflichtige App des Tages kostenlos angeboten. „App des Tages“ ist nicht die erste App, die der „Apple-Diktat“ zum Opfer fällt.
weiterlesen auf mobilbranche.de

2. Banken im Dornröschenschlaf und wie Startups den Banken das Geschäft madig machen.

Mobile-Payment-Experte Maik Klotz beschreibt ausführlich, wie sich Startups und Konzerne das klassische Bankgeschäft unter den Nagel reißen. Vom Girokonto, über Überweisungen bis hin zu Krediten – junge FinTech-Unternehmen dringen in nahezu alle Bankdomänen vor und degradieren Banken zu Technologie-Anbietern ohne direkten Kundenkontakt.
weiterlesen auf mobilbranche.de

3. Apple ist vom iPhone abhängig, Apple Watch kommt erst im April.

Apple mag weniger Innovationskraft als früher haben – doch wen juckt das, wenn die Zahlen stimmen? Der iPhone-Bauer bricht alle Rekorde und setzt im abgelaufenen Quartal 74,6 Mrd Dollar um: soviel wie kein Unternehmen zuvor. Doch das Rekordergebnis zeigt auch, wie abhängig Apple vom iPhone ist. Denn die iPad-Verkäufe schwächeln und der Start der Apple Watch verzögert sich.
weiterlesen auf mobilbranche.de

4. Kommentar von Florian Gmeinwieser: Nehmen Sie Mobile (endlich) ernst!

Das Smartphone ist – und mit ihm auch das mobile Internet – endlich da angekommen, wo es hingehört. Und wer den Kanal Mobile ausschließlich anhand der über ihn getätigten Einkäufe bewertet, hat nicht verstanden, wie wichtig das Gerät auch allgemein im bzw. „innerhalb“ des Kaufentscheidungsprozesses ist.
weiterlesen auf mobilbranche.de

5. Number26 startet erstes Smartphone-Girokonto.

Konto für die Hosentasche: Das Berliner Fintech-Startup Number26 ist so ein Startup, das den Banken das Geschäft madig machen will. Die Number26-App will das Smartphone zur Bankfiliale machen. Nach mehrmonatiger Testphase ist die App ab sofort für Android und iOS in Österreich und Deutschland verfügbar. Number26 ist das erste Girokonto, das komplett auf Smartphone-Nutzer ausgerichtet ist.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– Anzeige –
Seminar iOS vs. Android Usability mit Melinda AlbertPraktische Geheimtipps für iOS- und Android-Apps, die bei der Ankurbelung der Downloads und der App-Nutzung helfen, gibt Melinda Albert im Seminar „iOS vs Android Usability“ am 30.04.2015 in Berlin. Jetzt buchen und Frühbucherrabatt sichern!

6. App-Trends 2014: Übersicht der umsatzstärksten Apps und Publisher.

iOS-Nutzer sind noch immer ausgabefreudiger als Android-Nutzer. Einem Report des Analyseunternehmens AppAnnie zufolge wurden im vergangenen Jahr über Googles Play Store zwar 60 Prozent mehr Apps heruntergeladen. Doch iPhone-Nutzer haben im selben Zeitraum 70 Prozent mehr für Apps und andere digitale Inhalte ausgegeben. Hierzulande sind Clash of Clans und Lovoo die umsatzstärksten Apps des Jahres. Im weltweiten Ranking sucht man deutsche Apps und Publisher aber vergeblich.
weiterlesen auf mobilbranche.de

7. Rund 49 Prozent der Deutschen gehen mobil ins Netz.

Wer hätte das gedacht: Das Smartphone ist noch immer zum Telefonieren da. Trotz WhatsApp, Skype, Email, SMS und Co zählt der Anruf für 79,9 Prozent der mobilen Onliner in Deutschland zu den bevorzugten Nutzungsarten bei internetfähigen Mobilgeräten. Laut “mobile facts 2014 III” der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF) liegt im Reichweitenranking der Vermarkter G+J EMS mit 14,74 Mio Unique Usern vor Interactive Media (13,62 Mio) und Axel Springer Media Impact mit 11,98 Mio.
weiterlesen auf mobilbranche.de

8. Infografik: Die 10 wichtigsten Mobile-Marketing-Facts 2014.

Always on: Ob unterwegs mit dem Smartphone oder daheim übers Tablet, die Deutschen sind immer online. Mittlerweile gibt es allein in Deutschland 63,09 Mio Handynutzer. 34,3 Mio Deutsche gehen mobil ins Netz. Das Beratungsunternehmen artegic hat die wichtigsten Ergebnisse diverser Studien zusammengefasst und in der Infografik “Die 10 wichtigsten Mobile Marketing Facts” zusammengefasst.
weiterlesen auf mobilbranche.de

9. App-Marketing: Herausforderungen und Trends 2015.

Angesichts von über 1,4 Mio Apps im Google Play Store und mehr als 1,3 Mio iOS-Apps wird es immer wichtiger für App-Publisher mit ihrer App aus der Masse herauszustechen. Den wenigsten Entwicklern gelingt auf Anhieb ein Erfolg wie Flappy Bird. Wir haben die Speaker des 12. Mobilisten-Talks zu Trends und Herausforderungen befragt. Tenor: Neben der Nutzerakquise wird es immer wichtiger bestehende Nutzer zu aktivieren und bei der Stange zu halten.
weiterlesen auf mobilbranche.de

10. App Economy in Zahlen: Zahl der Apps und Entwickler steigt deutlich.

Apple hat mit der Veröffentlichung des iPhones im Jahr 2007 den Weg für einen völlig neuen Wirtschaftszweig geschaffen. Apps. Rund um die kleinen Mini-Programme ist ein Milliardenmarkt mit Millionen Arbeitsplätzen entstanden. Das Analyseunternehmen appFigures hat Zahlen und Statistiken zu den einzelnen App Stores veröffentlicht. Demnach steigt nicht nur die Zahl der angebotenen Apps, sondern auch die der App-Entwickler kontinuierlich.
weiterlesen auf mobilbranche.de
Die meistgelesenen Beiträge der letzten Monate:


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare