Mobilität

Das eigene Auto auch mal stehen lassen, bewusst einkaufen und faire Mode tragen – Nachhaltigkeit spielt in unserer Gesellschaft eine zunehmende Rolle in allen Lebensbereichen. Seit geraumer Zeit ist das Thema auch in der Startup-Szene angekommen. Immer mehr Neugründungen mit dem Fokus auf Umweltbewusstsein sprießen aus dem Boden und zahlreiche grüne Apps kommen auf den Markt. Wir stellen vier innovative Ideen vor, von denen Umwelt, Anbieter und Nutzer gleichermaßen profitieren. Bewusst konsumieren mit „Too... weiterlesen
Von Markus Burgdorf (Sprecher von Taxi Deutschland) Wir erleben aktuell eine Aufbruch-Stimmung für neue oder angepasste Mobilitätskonzepte. Neue StartUps arbeiten daran, mit ihren Ideen den Verkehr in den Städten zu verändern. Der Individualverkehr steht im Feuer der Kritik, die Städte sind überfüllt. Fahrverbote für Benziner und Dieselfahrzeuge werden von Gerichten angeordnet. Selbst das Ende des Autos, wie wir es heute kennen, wird erwartet. Die Personenbeförderung gilt als ein Markt, der davon profitieren könnte. Deshalb... weiterlesen
Die Zahlen der Verkehrstoten aufgrund von technischen Ablenkungen am Steuer sind alarmierend: Rund 350 Menschen starben im Jahr 2016 bei Unfällen, die durch die verbotene Handynutzung während der Fahrt verursacht worden sind. Darüber hinaus ergab eine Untersuchung der American Automobile Association (AAA), dass auch viele Sprachassistenten mehr ablenken als unterstützen. Das Wichtigste zum Thema Handys am Steuer lesen Sie im Folgenden. Von Laura Gosemann Blick aufs Handy: Schon wenige Sekunden bedeuten Lebensgefahr Die ständige... weiterlesen
Die Deutsche Bahn überrascht mit starken Zahlen zum digitalen Fahrkartenverkauf. Dabei stieg 2018 der Verkauf von Handy-Tickets um 75 Prozent auf 28,3 Millionen Stück. Außerdem wurden vergangenes Jahr 42 Millionen Online-Tickets verkauft. Die digitalen Vertriebskanäle DB Navigator und bahn.de bilden zusammen mit gut 45 Prozent den mit Abstand größten Vertriebskanal der Bahn, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Zudem werden täglich allein 2,6 Millionen mobile Reiseauskünfte in der App abgerufen. Die Zahlen machen deutlich, dass... weiterlesen
Neuer Service für Autofahrer: Mit der neuesten Version von Google Maps bekommt die Navigationsfunktion der App zwei neue Funktionen. Dabei warnt Google Maps nun vor Blitzern und zeigt auch während der gesamten Fahrt die zugelassene Höchstgeschwindigkeit an. Ob und wann diese neuen Funktionen auch nach Deutschland kommen, ist allerdings noch unklar: Laut einem Bericht von Mashable werden die Geschwindigkeitsbegrenzungen aktuell schon für Nutzer in den USA, Großbritannien und Dänemark veröffentlicht. Für Benutzer in Großbritannien,... weiterlesen
Absurder Prozess mit tragischem Hintergrund: Ein US-Gericht aus Kalifornien hat eine Klage abgewiesen, wonach Apple „grobe Fahrlässigkeit“ sowie eine Mitschuld an einem tödlichen Verkehrsunfall zur Last gelegt wurde, weil der Unfallverursacher offenbar durch ein FaceTime-Videotelefonat abgelenkt war. Bei allem Schmerz der Hinterliebenen klingt dies in etwa so absurd, wie wenn man Waffenhersteller für Attentate haftbar machen würde. Dennoch legt das Verfahren einen Finger in die Wunde: Können Smartphone-Hersteller durch technische Vorkehrungen nicht bei der... weiterlesen
Der Weg ist das Ziel: Daimler bietet in einer neuen iOS-App namens Marvelroad ansprechende Reiserouten für Autofahrer an – ein eigener Mercedes ist dafür nicht erforderlich. Zum Auftakt umfasst die App erste Routen rund um Berlin und Baden-Württemberg: „traumhafte Schlösser, märchenhafte Burgen und atemberaubende Aussichtspunkte bilden dabei einen wunderbaren Kontrast zu verwunschenen Seen und Naturparks“, so das Unternehmen in der App-Beschreibung. Das besondere: Die Routen entstehen in Zusammenarbeit mit Influencern wie z.B. Max Münch,... weiterlesen
Neue Mobilitätsdienste haben bislang leider noch nicht viel dazu beigetragen, dass die Mobilität wirklich effizienter und nachhaltiger geworden ist. Die Zahl der Autos auf den Straßen steigt und auch autonomes Fahren wird diese Entwicklung nicht sofort stoppen können, so der Tenor bei unserem 29. Mobilisten-Talk „Mobile & Mobilität”  am Donnerstagabend im Telefónica BASECAMP in Berlin. Wie nachhaltige, zukunftsträchtige Mobilitätskonzepte aussehen können und müssen, war eine der zentralen Fragen, die mobilbranche.de-Gründer Florian Treiß mit Experten... weiterlesen
Schneller von A nach B: Die neue App „Mobil in Düsseldorf“ bietet die Möglichkeit, verschiedene Fortbewegungsmittel zu suchen, zu vergleichen und passende Autos und Fahrräder direkt zu buchen. Zudem zeigt die App P+R-Plätze auf einer Karte an. Entwickelt wurde die App von Daimlers Mobilitätsableger Moovel gemeinsam mit dem örtlichen Nahverkehrsanbieter Rheinbahn. Die App nennt Verbindungen und Abfahrtszeiten von Bussen und Bahnen des gesamten Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR), informiert in Echtzeit über Verspätungen oder Ausfälle und... weiterlesen
Wie bewegen wir uns heute und in Zukunft von A nach B? Und welche Konzepte gibt es, auf das eigene Auto zu verzichten und verschiedene Verkehrsträger zu verbinden? Wir haben Experten von Continental, Deutsche Bahn, CAR2AD, door2door und Telefónica NEXT eingeladen, um darüber bei unserem 29. Mobilisten-Talk „Mobile & Mobilität“ am Donnerstagabend im Telefónica BASECAMP in Berlin zu diskutieren. Bei unserem Event wird es sich dabei u.a. um Mobilitäts-Apps, multimodales Reisen und Shared Mobility drehen. Und... weiterlesen

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.