• Jetzt kommt Vivy: Allianz und N26-Gründer Rebernik launchen mobile Gesundheitsakte.

    von Florian Treiß am 20.Juni 2018 in Mobile Health, News

    Die elektronische Gesundheitskarte ist in Deutschland „so etwas wie der Flughafen BER der Gesundheitswirtschaft“, frozelt Wiwo-Redakteur Thomas Kuhn. Seit beinahe 20 Jahren geplant, hat u.a. AOK-Chef Martin Litsch sie für gescheitert erklärt. Doch das soll sich nun rasch ändern, dank der Initiative von N26-Gründer Christian Rebernik und dem Allianz-Konzern. Deren neue App Vivy bringt die … » weiterlesen

  • 53 Millionen für die Doktor-App Kry.

    von Stephan Lamprecht am 15.Juni 2018 in Mobile Health, News

    Das deutsche Gesundheitswesen reagiert mit einer zähen Beharrlichkeit auf Veränderungen. Man denke an den Kampf der stationären Apotheken gegen die Online-Konkurrenz, die sich inzwischen eine ordentliche Scheibe vom Handel mit Arzneimitteln abgeschnitten hat. Jetzt „droht“ die nächste Veränderung. Das schwedische Unternehmen Kry schickt sich an, auch in Deutschland stärker aktiv zu werden. Möglich wird das … » weiterlesen

  • Doch nicht so schlau: KI-App Babylon Health wird mit Scheinkrankheiten ausgetrickst.

    von Sebastian Beintker am 18.Dezember 2017 in Mobile Health, News

    Künstliche Intelligenz ist ein großes Wort und es wird dieser Tage gern und oft verwendet. Doch viele Apps, die sich das vollmundig auf die Fahne schreiben, sind in Wirklichkeit keinesfalls besonders intelligent. Jüngst zeigt die Gesundheits-App Babylon Health, dass sie nicht einmal den simpelsten Ausreden von ganz normalen Menschen gewachsen ist. Gute Idee Das große … » weiterlesen

  • Nokia kauft Digital-Health-Spezialisten Withings.

    von Fritz Ramisch am 26.April 2016 in Geräte, Mobile Health, News

    Vernetzte Gesundheit statt Handys: Nokia will Withings übernehmen. Der einstige Handypionier legt für den Hersteller von vernetzten Gesundheitstrackern, Blutdruckmessgeräten, Körperwaagen und Thermometern 170 Mio Euro auf den Tisch. Die Übernahme soll im 3. Quartal abgeschlossen werden. Nokia hat sich seit dem Verkauf der Handysparte auf die Ausrüstung von Netzwerken spezialisiert, will gerüchtehalber aber auch wieder Smartphones und Smartwatches … » weiterlesen

  • Telekom macht das Krankenhaus mobil.

    von Fritz Ramisch am 15.April 2016 in App Business, Mobile Health, News, Ökosysteme

    Smarte Gesundung: Die Deutsche Telekom stellt im Rahmen der IT-Gesundheitsmesse conhIT nächste Woche in Berlin ein mobiles Patientenportal vor. Darüber können Patienten mit Hilfe ihres eigenen Smartphones diverse Online-Services des jeweiligen Krankenhauses nutzen und zum Beispiel Termine für Untersuchungen buchen oder sich an die Einnahme von Medikamenten erinnern lassen. Kliniken können die Daten aus dem Patientenportal direkt in das Krankenhaus-Informationssystem … » weiterlesen

  • App „iRefugee“ soll Flüchtenden helfen.

    von Markus Gärtner am 17.März 2016 in App Business, Mobile Health, News

    Mobile Flüchtlingshilfe: Die App iRefugee soll Schutzsuchende dabei unterstützen, ihre Gesundheit auf der Flucht zu dokumentieren und mit medizinischem Personal zu kommunizieren. Die Flüchtenden können eine digitale Gesundheitsakte anlegen, die unnötige Untersuchungen vermeiden soll. Außerdem erkennt die App 15 Sprachen und bietet eine auf GPS basierende Notfall-SMS, eine Übersetzerfunktion für medizinische Themen und eine Funktion … » weiterlesen

  • Überblick über mHealth-Markt: Gesundheits-Apps boomen, sind aber (noch) keine Goldgrube.

    von Fritz Ramisch am 20.November 2015 in App Business, Mobile Health, News, Studien, Trends & Analysen

    Mobile Health im Aufwind: Gesundheits-App boomen zwar, sind aber weit entfernt davon, eine Goldgrube zu sein. 3 Mrd Gesundheits-Apps wurden dieses Jahr laut einer Studie mit 5.000 App-Entwicklern von research2guidance weltweit heruntergeladen. Das sind 35 Prozent mehr als im Vorjahr. Mit der Nachfrage steigt auch das Angebot an Apps. Die meisten Anwendungen haben aber (noch) … » weiterlesen

  • Gesundheits-Apps: „Braucht kein Mensch.“

    von Fritz Ramisch am 19.Oktober 2015 in App Business, Mobile Health, News, Trends & Analysen

    Blutzucker messen, Puls tracken, Kalorien zählen: Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Smartphone-Apps, um Krankheiten, die Einnahme von Medikamenten oder die eigenen Gesundheits- und Fitnesswerte zu überwachen. Doch längst nicht jede App ist auch sinnvoll. Über Sinn und Unsinn solcher Gesundheits- und Fitness-Apps diskutierten am vergangenen Freitag im Rahmen des welldoo Digital Health Forums in Berlin Experten … » weiterlesen

  • Digitalisierung als Antwort auf den Ärztemangel: Deutsche Hausärzte schicken bald den „Telearzt“ aufs Land.

    von Fritz Ramisch am 11.September 2015 in Mobile Health, Mobile Technology, News

    Antwort auf Ärztemangel: Wenn der Landarzt keine Zeit hat, schickt er künftig den Teledoc. Der Deutsche Hausärzteverband will als Reaktion auf den Ärztemangel auf dem Land ein digitales Versorgungssystem starten, bei dem Fachpersonal Hausbesuche erledigt und „Daten wie Herzfrequenz, Atemvolumen oder Blutzucker über eine gesicherte Datenverbindung zur Kontrolle an die Hausärzte übertragen“ soll, berichtet die „WirtschaftsWoche“. … » weiterlesen

  • Ralph Lauren entwickelt biometrisches Smart-Shirt mit App.

    von Fritz Ramisch am 21.August 2015 in App Business, Mobile Health, News, Wearables

    Maßgeschneidert: Ralph Lauren, eigentlich bekannt für Poloshirts, macht jetzt auch in smarte Kleidung. Der Modedesigner bringt ein mit Sensoren gespicktes T-Shirt auf den Markt, das mit einer iPhone-App verbunden ist und anhand von Bewegungsdaten, Atmung und Kalorienverbrennung ein personalisiertes Workout-Programm erstellen kann. Ziel ist es, die Trainingsleistung konsequent zu verbessern, indem Herzfrequenz, Kalorien, Schritte und … » weiterlesen

Seite 1 von 41234