Mobile Business im Mai: Die 10 meistgelesenen mobilbranche.de-Artikel im Mai.

von Fritz Ramisch am 02.Juni 2014 in Mobile Payment, Mobilisten-Talk, News, Trends & Analysen

1. Comeback für den Übertragungsstandard NFC? Apple stellt PoS-Bezahlung auf NFC um.

Manchmal muss man einen Schritt zurück machen, um Anlauf zu nehmen: Apple ändert seine Meinung in Sachen NFC. Der iPhone-Bauer, der den Übertragungsstandard NFC bislang weitgehend ignorierte, hat seine Apple Stores offenbar mit NFC ausgerüstet. Der US-Konzern setzt bei seinem Point-of-Sale-Bezahlsystem nun auf das iPhone 5s, das mit einer Spezialhülle des US-Payment-Providers Verifone ausgerüstet ist. Dadurch soll neben der Kartenzahlung mit dem Chip & PIN-Bezahlverfahren auch der umstrittene Übertragungsstandard NFC unterstützt werden.
weiterlesen auf mobilbranche.de

2. Interview: Bastian Plieninger über App-Geschäftsmodelle und die Mobile-First-Strategie des B2B-Medienhauses Haufe.

“Mobile ist ein Basisfeature geworden”, ist Bastian Plieninger sicher. Denn wenn Anbieter “nicht optimieren, werden sich ihre Erlöse in Zukunft reduzieren und ihre Kunden werden unzufrieden und sich abwenden”, so Plieninger, Senior Manager Digital Business bei der Haufe Gruppe. Am 20. Mai hält er auf der 6. Mobile Publishing-Konferenz “The Mobile Shift – Neue Produktstrategien und Erlösmodelle für mobilen Content” einen Vortrag zum Thema “Responsive vs. Adaptive Design – Haufes ‚Mobilisierungs’-Strategie für eine optimale User Experience”.
weiterlesen auf mobilbranche.de

3. Mobile Payment: Der König ist tot. Lang lebe der König.

Der von der Branche erhoffte Durchbruch beim Mobile Payment lässt noch immer auf sich warten und Händler wie Anwender sind gleichermaßen verunsichert. Während die Anwender beim mobilen Bezahlen mit dem Smartphone aus unterschiedlichen Gründen zurückhaltend sind, hat der stationäre Handel zwar die Befürchtung den Anschluss zu verlieren, befindet sich aber trotzdem in einer Art Schockstarre, analysiert Maik Klotz. Mobile Payment in Deutschland will nicht so recht durchstarten und nun kommt die Branche mit dem nächsten Thema, der Mobile Wallet.
weiterlesen auf mobilbranche.de

4. NFC und Plastikkarte: Deutsche Telekom startet MyWallet ohne Mehrwertdienste.

Spätzünder: Deutsche Telekom startet MyWallet. Mit zehnmonatiger Verspätung geht die mobile Geldbörse nun endlich an den Start. Nutzer können darüber zunächst aber nur bezahlen. Coupons, Bonusprogramme, Fahrscheine und Tickets sollen erst nach und nach dazukommen. Die Deutsche Telekom setzt dabei auf den nicht unumstrittenen Übertragungsstandard NFC.
weiterlesen auf mobilbranche.de

5. Infografik: Mobile Payment hat es auch in Zukunft schwer – NFC im Wettstreit um Übertragungsstandards vorn.

Skepsis statt Aufbruchstimmung: Auf den M-Days hat GS1 Germany in Kooperation mit dem EHI Retail Institute die Neuauflage der Studie “Mobile in Retail” vorgestellt. Befragt wurden Mobilfunk- und Wallet-Anbieter, Kreditkartengesellschaften, Zahlungsnetzbetreiber, Banken und Hersteller und Händler. Das Problem bleibt die mangelnde Akzeptanz mobiler Bezahlmethoden: Nur 20 Prozent der Zahlungsnetzbetreiber und 33 Prozent der Kartenorganisationen rechnen damit, dass 2016 die Hälfte der Händler dazu bereit sein werden kontaktlose Bezahlung (nicht mobile Bezahlung) zu akzeptieren.
weiterlesen auf mobilbranche.de

6. Standard für App-Verlinkung: Facebook will Apps durch App-Links verknüpfen.

Die Schäfchen beisammen halten: Facebook hat am vergangenen Mittwoch auf der F8-Entwicklerkonferenz erwartungsgemäß sein mobiles Werbenetzwerk “Audience Network” vorgestellt. Diverse Medien haben darüber detailliert berichtet. In der Medienberichterstattung wäre da beinahe eine andere spannende Neuerung untergegangen: Das soziale Netzwerk hat einen Standard zur Verlinkung von Apps angekündigt. Die sogenannten App Links sollen Entwicklern helfen, Webseiten mit den passenden Apps zu verlinken. Auch die direkte Verlinkung von einer in die andere App soll dadurch möglich sein. Ein Meilenstein.
weiterlesen auf mobilbranche.de

7. Mobile Payment: Yapital will im Taxi-Markt mitmischen.

Das Geld liegt auf der Straße: Der Bezahldienstleister der Otto Gruppe will nun auch im Nahverkehr Fuß fassen. Nachdem Yapital in den vergangenen Monaten seine Bezahllösung im Eilzugtempo im stationären Handel etabliert hat, wird jetzt ein weiteres Kundensegment aufgerollt. Bis zum Spätsommer sollen rund 800 Taxen der Hansa Funktaxi eG in Hamburg mit dem Bezahlsystem ausgestattet werden. Fahrgäste können mit der Yapital-App via Smartphone bezahlen, in dem sie einen QR-Code vom Kundenterminal im Taxi abscannen und die Transaktion bestätigen.
weiterlesen auf mobilbranche.de

8. 10. Mobilisten-Talk zum Thema “Location-based Services und Mobile im Einzelhandel”.

“Beacons are here to stay – die werden nicht so schnell verschwinden. Die Risiken der Beacon-Technologie sind überschaubar. Händler, die offen für technologische Innovationen sind, werden früher oder später davon profitieren”, fasst Hartmut Lösch, Vertriebsleiter/CSO für die match2blue Gruppe in Mainz, auf dem 10. Mobilisten-Talk im Berliner BASE_camp den Abend treffend zusammen. Vor rund 120 Gästen aus Handel, Marketing, Medien und Mobile Business diskutierten Hartmut Lösch von Bluloc (Beacon-Lösung von match2blue), Boris Lücke von Gettings, Daniel Enke vom Handelsverband Deutschland (HDE), Chris Scheuermann von PayPal Deutschland und Sarik Weber von Yoints gemeinsam mit mobilbranche.de-Gründer und Moderator Florian Treiß darüber, wie stationäre Geschäfte von mobilen und ortsbezogenen Diensten profitieren können – und somit dem Onlinehandel Paroli bieten können.
weiterlesen auf mobilbranche.de

9. Interview mit Dr. Marc-Oliver Reeh vom Center for NFC Management Hannover: “NFC wird in 5 Jahren eine Alltagstechnologie sein.”

“Die entscheidende Frage lautet: Wem gehört der Kunde? Eine eigene White-Label-BLE-App, eine Bezahllösung der Telkos mit NFC-SIM, Google Wallet aus der Cloud – hier unterscheiden sich Technologien, Kundenreichweite und Marketing-Optionen doch ganz gewaltig”, ist Dr. Marc-Oliver Reeh, Geschäftsführer des Center for NFC Management (CNM) in Hannover, sicher. “NFC wird in 5 Jahren eine Technologie sein, die wir wie LTE oder DSL ganz alltäglich nutzen, ohne uns über Standards oder Protokolle überhaupt noch Gedanken zu machen. Entscheidend sind allein Content, Usability und wahrgenommene Mehrwerte. Und genau hier bietet NFC die beste Möglichkeit, verschiedenen Anwendergruppen einfache, beherrschbare Zugänge zur digitalen Umwelt anzubieten”, so Dr. Marc-Oliver Reeh zur Zukunft des Übertragungsstandards NFC.
weiterlesen auf mobilbranche.de

10. Yapital Partner-Wallet gestartet: Payment-Dienstleister will Banken ins Boot holen.

Auf Bankkunden abgesehen: Yapital öffnet sich für Banken. Der Bezahldienstleister Yapital hat ein Kooperationsmodell für Transaktionsbanken entwickelt. In dessen Rahmen können Nutzer der Bezahl-App Girokonten von teilnehmenden Kredtinstituten als Zahlungsquelle hinterlegen und mobile Zahlungen direkt vom Girokonto abbuchen lassen. Welche Banken konkret teilnehmen, nennt die Bezahl-Tochter der Otto Gruppe aber nicht. Man sei in “fortgeschrittenen Gesprächen”, so Yapital-Manager Nils Winkler.
weiterlesen auf mobilbranche.de

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare