Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT – Alibaba: Ant Financial (bekannt für Alipay), der Finanzarm der chinesischen Alibaba-Group, kauft den Payment-Anbieter WorldFirst in Großbritanien, der von London aus ähnliche Dienste anbietet. Es ist die bisher größte Übernahme in Übersee. Damit erfährt die Bedeutung Alibabas im europäischen Markt einen massiven Aufschwung. techcrunch.com Android: 17.000 Android-Apps tracken hunderte Millionen Nutzer ohne Erlaubnis. Die Daten wurden an große Werbenetzwerke weitergegeben. Obwohl Google der Verstoß gegen die Playstore-Richtlinie seit Monaten bekannt ist, hat das... weiterlesen
– AUSGEWÄHLT – Wirecard wird mit seiner Mobile-Payment-App boon dafür sorgen, dass die Nutzer der neuen Wena-Uhrenlinie von Sony in Großbritannien und Irland mobil bezahlen können. In den Uhrenbändern wird NFC-Technologie eingesetzt. In der Wena-App können die Nutzer dann ihre Boon-Karte hinterlegen. presseportal.de WhatsApp: In der Beta-Version der App für iOS können Nutzer in den Datenschutzeinstellungen selbst bestimmen, wer sie zu Gruppen hinzufügen darf. Man kann dann auf die aus den Statuseinstellungen bekannten Optionen... weiterlesen
– AUSGEWÄHLT – Apple: Die Kontrollen beim Einreichen von Programmen für den App Store sollen verhindern, dass Pornographie oder Glücksspiel Einzug hält. Aber offenbar hat das Unternehmen hier noch Arbeit vor sich, was das „Enterprise Certificate Program“ betrifft. Denn unter dem Deckmantel der „Marktforschung“ publizieren Unternehmen Anwendungen, die es ansonsten nicht an den Kontrollen vorbei geschafft hätten. techcrunch.com Huawei: Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen angekündigt, an einer neuen AR-Brille arbeiten zu wollen. Nun... weiterlesen
– AUSGEWÄHLT – Tik Tok: Das ehemalige Musical.ly ist eindeutig auf Wachstumskurs. Neben dem jungen Publikum sollen auch Unternehmen und Werber angesprochen werden. Für Werbetreibende könnte die Plattform wegen des hohen Engagements der Nutzer interessant sein. Und auch ein Einsatz als Recruiting-Tool wäre denkbar, wie eine Analyse zeigt. basicthinking.de Sprint: Die Fusion von T-Mobile US und Sprint ist 26 Mrd. Dollar schwer und würde die Zahl nationaler Mobilfunkanbieter von vier auf drei reduzieren. Entsprechend... weiterlesen
– AUSGEWÄHLT – Anti-Mobbing-App: Mit der App „exclamo“ können Nutzer ihre Erfahrungen mit Mobbing, Gewalt und Diskriminierung an Vertrauenspersonen im schulischen Umfeld melden und sich Hilfe holen. Die App wurde von Berliner Schülern entwickelt und steht in einer Testversion zur Verfügung. „Exclamo“ ist lateinisch und bedeutet „Ich schreie auf“. tagesspiegel.de Apple Pay sorgt dafür, dass mobiles Bezahlen bekannter wird. Das dürfte auch Google mit seinem M-Payment freuen. Die „Mobile Payment Studie“ des Marktforschungsinstituts Skopos... weiterlesen
– AUSGEWÄHLT – Shopping-Apps: Für viele Händler ist es schwierig, mit ihrer App überhaupt von den Konsumenten wahrgenommen zu werden. In einer noch unveröffentlichten Studie des IFH, die dem Handelsblatt vorliegt, sagen zwar 61 Prozent der Befragten, dass sie häufiger über eine App einkaufen als noch im Jahr zuvor. 43 Prozent aller Einkäufe am Handy werden danach auch per App gemacht. Bei näherer Betrachtung beziehen sich die Aussagen aber in erster Linie auf das... weiterlesen
– AUSGEWÄHLT – Samsung hat den Dating-Service „Refrigerdating“ vorgestellt. Der Name deutet bereits an, worum es geht. Statt Fotos von sich laden die Nutzer Bilder vom Inhalt ihres Kühlschranks hoch, um so eine „verwandte“ Seele, oder wie man es nennen soll, zu finden. Ziel des Dienstes ist es indes auch, eine größere Aufmerksamkeit für den 4000 US-Dollar teuren Family-Hub-Kühlschrank zu erreichen. horizont.net Apple verliert seine Einzelhandelschefin Angela Ahrendts, die nach fünf Jahren ihren Posten räumt.... weiterlesen
Es ist unumstritten eines der besten Mittel, um Nutzer*innen an eine App zu binden: Die Personalisierung. Gemeint sind damit passende Inhalte und Angebote, die auf jeden App-Nutzenden individuell zugeschnitten sind. Wenn App-Macher*innen das gelingt, steigt die Retention Rate der App deutlich – und speziell Shopping-Apps erzielen durch geschickte Personalisierung deutlich höhere Umsätze. Unser Partner Appmatics zeigtIhnen in seinem Blog, wie Sie Ihre App erfolgreich personalisieren. weiterlesen
– AUSGEWÄHLT – Huawei: Jetzt mischt sich auch die Kanzlerin in die öffentliche Diskussion rund um die Sicherheitsbedenken gegenüber dem chinesischen Konzern ein. Eine Beteiligung des Unternehmens am Aufbau des 5G-Netzes sehe sie demnach nur dann, wenn es Garantien dafür gäbe, dass der chinesische Staat nicht auf Daten zugreifen könne. handelsblatt.com, faz.net Apple: In der neuen Beta von iOS 12.2 ist ein neues Feature für noch mehr Privatsphäre integriert. So verhindert Safari jetzt den... weiterlesen
– AUSGEWÄHLT – IoT: Für das Internet der Dinge entwickelt die Telekom gemeinsam mit namhaften Partnern mit „nuSIM“ eine in einen Chipsatz integrierte SIM. Der Vorteil bei der Entwicklung einer IoT-Komponente besteht dann darin, dass ein ganzes Bauteil inklusive Logistik entfällt. Damit werden IoT-Geräte kleiner, wartungsärmer und weniger komplex, wie das Unternehmen verspricht. Im zweiten Halbjahr 2019 ist die Markteinführung geplant. telekom.com SimsMe: Bisher haben Privatkunden sicherere Alternative zu WhatsApp, die von der Deutschen... weiterlesen

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.