Bluecode erhält EU-Förderung, Instagram schafft Follow-Tab ab, Ford bietet App-Fuhrparkmanagement für KMU.

– AUSGEWÄHLT –

Bluecode: Das Unternehmen aus Österreich will das mobile Bezahlen voranbringen und hat sich mit anderen Unternehmen zur European Mobile Payment Systems Association zusammengeschlossen. Nun darf sich Bluecode über eine Förderung von knapp 2 Mio Euro freuen, die im Rahmen des Förderprogramms „KMU-Instrument“ von der Europäischen Kommission bewilligt wurden.
presseportal.de

Instagram schafft den „Follow Tab“ ab. Damit konnten die Nutzer sehen, welche Beiträge Freunde kommentieren und liken. Angeblich haben zu wenige Nutzer diese Funktion überhaupt gekannt und aktiv eingesetzt.
theverge.com

Ford: Digitales Fuhrparkmanagement per App kommt bei kleineren Unternehmen eher selten zum Einsatz. Ford will das ändern und bietet eine Telematik-Lösung für das Management von bis zu 5 Fahrzeugen des Herstellers. Per App können dann u.a. Standort, Tankfüllstand und Reifendruck abgerufen werden. Dazu muss das Fahrzeug über ein entsprechendes Konnektivitätskit verfügen.
firmenauto.de

– Anzeige –

Was sind die aktuellen Trends im Mobile Commerce? Das verrät die neue „Mobile in Retail“-Studie. Händler, Markenartikler sowie Banken und Finanzdienstleister schätzen darin Potenziale und ihre Erwartungen zu den wichtigsten Entwicklungen ein. Die Ergebnisse werden am 30.10. auf der Konferenz Mobile in Retail, #MiR19, in Berlin vorgestellt.
Infos & Anmeldung hier!

Signal: Eine schwerwiegende Sicherheitslücke des Messengers hat Angreifern ermöglicht, Anrufe auf dem Smartphone entgegenzunehmen und somit abzuhören. In einem Update soll die Schwachstelle nun beseitigt sein. Die Aktualisierung des Messengers ist also angeraten.
t-online.de

Apple soll darüber nachdenken, seine Abodienste für Musik- und Video-Streaming zu einem Bundle zu vereinen. Und stößt mit dieser Idee offenbar auf wenig Gegenliebe bei den Musiklabels. Denn diese fürchten, (noch) weniger am Streaming zu verdienen.
heise.de

– MITGEZÄHLT –

10 Prozent mehr Downloads im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet der Play Store von Google. Fast 23 Mrd. Downloads wurden über die Android-Plattform abgewickelt, während die Downloads bei iOS stabil blieben. Das hat AppAnnie im neuen Report für das dritte Quartal ermittelt.
appannie.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Die Relevanz von Libra für den deutschen Markt wird sich erweisen, doch bleibt zu vermuten, dass – die Regulatorik einmal außen vor gelassen – der deutsche Markt aus kulturellen Gesichtspunkten ein schwieriges Umfeld für Libra darstellen dürfte.“

Jochen Werne, Manager beim Bankhaus August Lenz, hat sich intensiv mit Kryptowährungen beschäftigt. Im Interview erläutert er die Probleme hinsichtlich der Akzeptanz von Kryptogeld im Handel und geht auch auf Facebooks Initiative Libra ein.
internetworld.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2019.

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner