Chemie-Nobelpreis für Wegbereiter des Smartphones, Adjust kauft in Japan ein, TikTok in den USA unter Kritik.

– AUSGEWÄHLT –

Chemie-Nobelpreis geht dieses Jahr an drei Batterie-Forscher, die die Lithium-Ionen-Akkus erfunden haben. Was das mit Mobile zu tun hat? Ganz einfach: Lithium-Ionen-Akkus sind so leicht und können eine so hohe Spannung erzeugen, dass sie Smartphones überhaupt erst ermöglicht haben. Früher wogen Batterien zwei Tonnen, heute sind es 300 Gramm. Auch Laptops, E-Autos oder Elektroroller wären ohne die Erfindung unvorstellbar.
spiegel.de

Adjust auf Einkaufstour: Der Berliner Spezialist für Mobile Measurement, der erst im Juni von Investoren 227 Mio Dollar eingesammelt hatte, schlägt in Japan zu und übernimmt das Smartphone-Measurement-Tool F.O.X der Marketing-Agentur CyberZ. Es ist die vierte Akquisition von Adjust innerhalb der letzten zwölf Monate und die zweite in Japan. Erst gestern hatten wir die neue Mobile Growth Map von Adjust vorgestellt.
per Mail

TikTok: Die bei Teenagern beliebte App steht in den USA unter Druck: US-Senator Marco Rubio hat das US-Finanzministerium dazu aufgefordert, die 2017 erfolgte Übernahme des TikTok-Vorgängers Musical.ly durch das chinesische Unternehmen Bytedance zu untersuchen. Er fürchtet, dass die chinesische Regierung die Inhalte in der App zensiert und damit auch die Meinungsfreiheit in den USA einschränkt.
bloomberg.com

– Anzeige –

Was sind die aktuellen Trends im Mobile Commerce? Das verrät die neue „Mobile in Retail“-Studie. Händler, Markenartikler sowie Banken und Finanzdienstleister schätzen darin Potenziale und ihre Erwartungen zu den wichtigsten Entwicklungen ein. Die Ergebnisse werden am 30.10. auf der Konferenz Mobile in Retail, #MiR19, in Berlin vorgestellt.
Infos & Anmeldung hier!

Twitter hat E-Mail-Adressen und Handynummern von Nutzern, die für die Zwei-Faktor-Authentifizierung gedacht waren, für gezielte Werbeschaltungen von Kunden missbraucht. Konkret geht es darum, dass Werbetreibende, die über verschiedene Features eigene Kundenlisten mit den Daten von Twitter-Nutzern abgleichen können, dafür auch Zugang zu den Sicherheits-Telefonnumern und E-Mail-Adressen erhalten haben. Die sensiblen Daten dürften so zum Anzeigen personalisierter Werbeanzeigen verwendet worden sein.
t3n.de

PostID vor dem Aus: Der 2015 von der Deutschen Post als „Ausweis für das digitale Leben“ ins Leben gerufene Service wird Ende November eingestellt. Er konnte sich nie durchsetzen und wird u.a. durch die Digitalisierung des Personalsausweises sowie andere digitale Identitätsdienste wie Verimi überflüssig.
digital-magazin.de

– MITGEZÄHLT –

Mehr als 2.000 Patentanträge rund um die 5G-Technologie hat Nokia mittlerweile beim European Telecommunications Standards Institute (ETSI) gestellt. Damit macht der ehemalige Handyhersteller einmal mehr deutlich, dass er seine Zukunft als Ausrüster für Mobilfunktechnologie sieht.
nokia.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Wer ein Unternehmen kaufen möchte, dem diese Art von Presse anhängt, will natürlich ganz genau hinsehen. Insbesondere weil Meet an der Börse notiert ist. Umso mehr spricht es für Lovoo, dass sie sich letztendlich für den Kauf entschieden haben.“

Lovoo-Chef Florian Braunschweig über den Wiederaufstieg der Dating-App, bei der es 2016 eine Polizei-Razzia wegen Betrugsvorwürfen gab.
gruenderszene.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2019.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner