Dazn über Handyrechnung zahlen, Stocard und Wirecard kooperieren, Corona-Apps auf Huawei-Geräten.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

bewusst einkaufen und dabei auf Nachhaltigkeit achten, gewinnt für immer mehr Konsumenten an Bedeutung. Und jeder Besitzer eines Smartphones dürfte wissen sein, dass die Herstellung der Geräte nicht besonders umweltschonend ist. Mehr Transparenz schafft Apple mit seinem Portal, auf dem Sie nachschlagen können, wie viel CO2-Ausstoß ein Gerät verursacht. Das sind etwa beim iPhone 11 Pro immerhin 80 Kilogramm. Solche Infos würden wir uns auch von anderen Herstellern wünschen.

Bis zur nächsten Ausgabe
Ihr Team von Mobilbranche

Interview: Ben Jeger über die Zero Budget Marketing Initiative von AppsFlyer

AppsFlyer, Anbieter von mobilen Attributions- und Marketinganalytics, führt mit “Zero” ein dauerhaft kostenloses Angebot als Teil seiner Zero Budget Marketing Initiative ein. Die neue Initiative, die sich an Entwickler, Produktmanager und Marketers richtet, bietet kostenlose Software-Tools und APIs auf dem höchsten Stand der technischen Entwicklung. Was “Zero” mit der Corona-Krise zu tun hat, erklärt Ben Jeger, Managing Director Central Europe bei AppsFlyer, bei uns im Interview.

Dazn per Handyrechnung zahlen, Corona-Apps auf Huawei Smartphones, Kundenampel der Telekom

Die Kunden von Telefónica Deutschland können ihr Abonnement beim Sportanbieter Dazn bequem über ihre Handyrechnung bezahlen. Damit erweitert das Unternehmen sein Angebot für das Bezahlen via Rechnung um einen weiteren wichtigen Anbieter. Aktuell können die Kunden bereits Käufe bei Google und Apple per Monatsrechnung oder Prepaid-Guthaben bezahlen. Das Angebot soll weiter ausgebaut werden.

Da Huawei aus bekannten Gründen auf aktuellen Geräten keine Google-Dienste mehr nutzen kann, ergäbe sich bei der Verwendung von Corona-Tracing-Apps ein Problem. Das chinesische Unternehmen hat angekündigt, eine eigene Schnittstelle für solche Apps anzubieten. Bisher war davon auszugehen, dass die Anwendung des Robert Koch-Instituts (RKI) auf Android-Geräten ohne Google Play Services nicht laufen kann.

Die Telekom bietet Händlern auf Basis ihrer IoT-Technologie jetzt ein digitales Ampelsystem an, mit dessen Hilfe der Zutritt in Geschäften kontrolliert werden kann. Bei Rot ist die aufgrund der Hygienevorschriften erlaubte Zahl von Kunden überschritten. Ignoriert ein Besucher den Hinweis, gibt das System einen akustischen Alarm. Die Lösung soll einfach zu installieren sein und kann auch für die Analyse von Besucherströmen genutzt werden.

Mobile Payment für Stocard, iOS lädt Updates automatisch herunter, Gesichtserkennung am Geldautomaten

Wirecard und Stocard arbeiten zusammen. Ab sofort können Stocard-Nutzer in Großbritannien mit der App über eine virtuelle, von Wirecard ausgegebene, Mastercard bezahlen. Noch in diesem Jahr soll diese Option den Nutzern in ganz Europa zur Verfügung stehen. Stocard selbst hat für sein Wallet nach eigenen Angaben inzwischen 50 Mio. Nutzer gewonnen. Darin könnten die Nutzer ihre Kundenkarten und Coupons verwalten und an der Kasse einlösen. Dank der Kooperation erweitert sich das Angebot nun um das mobile Bezahlen.

In der neuen öffentlichen Beta von iOS 13.6 bringt Apple u.a. neue Funktionen bei der Verwaltung von Geräte-Updates. So kann der Nutzer festlegen, dass Updates automatisch heruntergeladen werden, wenn ein WLAN zur Verfügung steht. Außerdem lässt sich einstellen, dass diese Updates dann in der Nacht installiert werden. Weitere Änderungen betreffen die Health-App. Darin können jetzt auch Krankheitssymptome notiert werden.

Die spanische CaixaBank wird an 100 Geldautomaten ihrer 30 Filialen Technologie zur Gesichtserkennung installieren. Die Kunden müssen somit nicht mehr ihre PIN eingeben, um Bargeld abzuholen. Die Umrüstung der Automaten soll bereits Mitte Juli abgeschlossen sein. Getestet wurde das System an mehreren Geräten einer Filiale in Barcelona.

Unsere App-Tipps powered by MORE Exciting Commerce

Inspiration für App-Macher liefert unsere Serie mit täglichen App-Tipps powered by MORE Exciting Commerce. Hier die aktuellen Tipps:

Mit Jeffrey Haushaltshilfen im Abo buchen

Better call Jeffrey: Fernsteuerung für die eigenen vier Wände – das ist der Slogan von Jeffrey, einer Art smarter Haushaltshilfe. Über die App für iOS und Android können Smartphone-Nutzer*innen in Frankfurt und München fleißige Helfer*innen in einer Art Abo bestellen. Ob Wäsche waschen, Einkaufen gehen, bügeln, Fenster putzen, Pflanzen gießen oder Erledigungen machen – Jeffrey will persönlicher Haushälter und „Vertrauter“ gleichzeitig sein.
weiterlesen bei mobilbranche.de

Mit Bertha zukünftige Tankstellenpreise vergleichen und Sprit an der Zapfsäule bezahlen.

An die Tanke, fertig, los: Mit der Tank-App Bertha können Autofahrerinnen nicht nur Tankstellenpreise vergleichen, sondern auch in die Zukunft gucken. Die App für iOS zeigt nicht nur die tagesaktuellen Spritpreise an, sondern auch wie der Preis sich voraussichtlich im Laufe des Tages verändert. Damit können sich preisbewusste Autofahrerinnen immer den günstigsten Zeitpunkt zum Tanken raussuchen. Wie das geht? Bertha gleicht den Preistrend des gleichen Tags der Vorwoche ab. Die Android-App unterstützt dieses Feature bislang allerdings (noch) nicht.
weiterlesen bei mobilbranche.de

Mit Gorillas Lebensmittel bestellen und innerhalb von 10 Minuten liefern lassen.

Fast Food: Ein Berliner Startup namens Gorillas Technologies will Supermärkten zeigen, wie Blitzlieferung geht. Über die brandneue App für iOS und Android können sich Couch Potatoes, die sich trotz wirklich sehr hoher Supermarkt- und Spätkaufdichte im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg nicht zum Supermarkteinkauf aufraffen können, Einkäufe innerhalb von 10 Minuten nach Hause liefern lassen. Und das zu annähernd Supermarktpreisen, durchgängig bis 2.00 Uhr morgens, ohne Mindestbestellwert – eine Kampfansage!
weiterlesen bei mobilbranche.de

Interessante Online-Events

Digital Masterclasses by OMR (17.6.–18.6.) +++ App Promotion Summit USA WFH-Edition (18.6.–25.6.) +++ Masterclass Know What to Measure – How to Use Multiple Analytics for Mobile Apps (18.6.)

Sie wollen unsere Updates regelmäßig lesen? Dann abonnieren Sie oder empfehlen Sie gern hier unseren Newsletter.

Diesen Artikel teilen

Eine Antwort zu “Dazn über Handyrechnung zahlen, Stocard und Wirecard kooperieren, Corona-Apps auf Huawei-Geräten.”

  1. My prepaid center is the website that makes your card the best and also makes you aware about the usage of your card anytime. This will also make your card activated with just one click and avoid all kinds of leisure work by others.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.