App-Tipp: Mit Jeffrey Haushaltshilfen im Abo buchen.

App-Tipp des Tages powered by MORE Exciting Commerce

Better call Jeffrey: Fernsteuerung für die eigenen vier Wände – das ist der Slogan von Jeffrey, einer Art smarter Haushaltshilfe. Über die App für iOS und Android können Smartphone-Nutzer*innen in Frankfurt und München fleißige Helfer*innen in einer Art Abo bestellen. Ob Wäsche waschen, Einkaufen gehen, bügeln, Fenster putzen, Pflanzen gießen oder Erledigungen machen – Jeffrey will persönlicher Haushälter und “Vertrauter” gleichzeitig sein.

Der Dienst setzt dabei anders als z.B. Helpling statt auf die Vermittlung von Selbstständigen auf fest angestellte Mitarbeiter*innen, die im vorher per App festgelegtem Rhythmus im Haushalt helfen. Über die App können Nutzer*innen die durchschnittliche Einsatzdauer, Zeitslots (vor-, nachmittags oder abends), Häufigkeit und Arbeitserfahrung der Mitarbeiter (Talent, Junior, Senior) wählen und erhalten sehr transparent einen Kostenvoranschlag pro Besuch. Abgerechnet wird dann “minutengenau” per Rechnung ab 19,90 Euro pro Stunde zum Ende des Monats.

Die App ist intuitiv bedienbar und beinhaltet neben einer To-Do-Liste für die Haushaltshilfe einen Kalender zur Koordinierung der Termine, Bewertungsfunktion, Profile der Haushaltshilfen und wirklich einfache Tools zur Erstellung von Aufgaben. Ein Ersttermin zur individuellen Absprache und Beratung des regelmäßigen Aufwands ist in Windeseile vereinbart, bezahlt wird per PayPal, Kreditkarte oder Rechnung. Spannend ist auch der integrierte Shop, über den man Lebensmittel bestellen und sich liefern lassen kann – direkt über Jeffrey ohne Drittanbieter. Den Einkauf nimmt dann natürlich “Jeffrey” entgegen.

Mit unseren täglichen App-Tipps wollen wir Denkanstöße für App-Macher und Retailer liefern, wie sie ihr Business für das neue Mobile-Jahrzehnt fit machen können. Alle App-Tipps finden Sie hier.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.