App-Tipp: Mit Gorillas Lebensmittel bestellen und innerhalb von 10 Minuten liefern lassen.

App-Tipp des Tages powered by MORE Exciting Commerce

Fast Food: Ein Berliner Startup namens Gorillas Technologies will Supermärkten zeigen, wie Blitzlieferung geht. Über die brandneue App für iOS und Android können sich Couch Potatoes, die sich trotz wirklich sehr hoher Supermarkt- und Spätkaufdichte im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg nicht zum Supermarkteinkauf aufraffen können, Einkäufe innerhalb von 10 Minuten nach Hause liefern lassen. Und das zu annähernd Supermarktpreisen, durchgängig bis 2.00 Uhr morgens, ohne Mindestbestellwert – eine Kampfansage!

Erste Tests zeigen, dass das Lieferversprechen kein Marketing-Gag ist, sondern zentraler USP und ernstgemeintes Lieferversprechen. Gegenüber anderen Lebensmitteldiensten wie Instacart oder GetNow verfügt Gorillas über eigene Mini-Läger und sammelt die Einkäufe nicht zunächst bei Supermärkten ein und liefert sie anschließend aus. Hinter der App stehen übrigens ehemalige Mitarbeiter von Hello Fresh und Rocket Internet.

Das Sortiment ist zum Start bereits relativ umfangreich, wenngleich die Verfügbarkeiten nix für den großen Wochenendeinkauf sind. Oft sind nur wenige Mengen jedes Produkts verfügbar. Beim Stöbern durch das Sortiment und die App (komplett auf Englisch) wird der urbane Fokus sofort sichtbar. Mit Ausnahme von Frischfleisch gibt es von Backwaren bis hin zu Tiefkühlkost und frischem Obst und Gemüse fast alles.

Und trotzdem ist eine Lieferung binnen 10 Minuten inkl. Picking der Produkte nicht nur auf flinke Hände und schnelle Beine (geliefert wird per Rad) zurückzuführen, sondern vor allem über eine schnelle Bestellabwicklung im Hintergrund.

Die App-Oberfläche ist klar, modern und die Benutzerführung super einfach. Voraussichtliche Bestellzeiten werden prominent angezeigt, die App ist auf das Wesentliche reduziert. Registrierung, Bestellung und Checkout sind innerhalb weniger Klicks erledigt, die Kurierfahrer sind per GPS-Tracking verfolgbar. Sogar Angebote (“Promotions”) werden bereits angezeigt: Die Aktionsware (Pampers und Milchpulver) sind dann aber irgendwie doch etwas an der Zielgruppe vorbei.

Mit unseren täglichen App-Tipps wollen wir Denkanstöße für App-Macher und Retailer liefern, wie sie ihr Business für das neue Mobile-Jahrzehnt fit machen können. Alle App-Tipps finden Sie hier.

Diesen Artikel teilen

Eine Antwort zu “App-Tipp: Mit Gorillas Lebensmittel bestellen und innerhalb von 10 Minuten liefern lassen.”

  1. Wenn du die vielen Artikel über die “Mütter vom Prenzlauer Berg” gelesen hättest, wüsstest du, dass “Pampers und Milchpulver” keineswegs “an der Zielgruppe vorbei” gehen!

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.