Sprachassistenten und Shopping, Voice First bei BMW, neue Alexa-Geräte aufgetaucht.

von Florian Treiß am 20.September 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Sprachassistenten und Shopping: Roger Niederer von SIX Payment Services analysiert, was Alexa, Google Assistant und Co für den Handel bedeuten. Er sieht in ihnen sowohl eine Chance, als auch eine Herausforderung, um das Einkaufserlebnis zu verbessern. Wie Sie Ihre digitalen Angebote fit für das Voice-Zeitalter machen, erfahren Sie in unserem Workshop „UX-Konzeption für Alexa Skills & Co“ am 30. Januar 2019 in Berlin.
locationinsider.de

BMW hat vor kurzem einen eigenen Sprachassistenten angekündigt: Max Elster von AmpliVoice analysiert, was das für den Markt bedeutet. Er sieht darin ein Zeichen für den Aufbruch in eine Welt von „Voice First“, in der man künftig nicht mehr auf Screens klicken muss, sei es im Auto oder anderswo. Zudem sieht er ein neuartiges Ökosystem entstehen.
linkedin.com

Amazon will bis Jahresende acht weitere Geräte mit Alexa vorstellen – und von zwei Geräten kursieren bereits erste Infos: Zum einen handelt es sich um einen Subwoofer, mit dem sich das musikalische Klangerlebnis von Amazon Echo verbessern soll. Zum anderen soll ein Stecker herauskommen, über den man auch ältere Geräte kompatibel für die Sprachsteuerung machen kann.
mashable.com

– Anzeige –

Erfahren Sie auf dem Deutschen Handelskongress 2018 am 14. und 15. November in Berlin von erstklassigen Branchenexperten, kreativen Querdenkern und erfolgreichen Vorreitern, welche Entwicklungen die Zukunft des Handels bestimmen und wie die daraus resultierenden Chancen jetzt zu nutzen sind.
Mehr Infos unter: www.Handelskongress.de

WatchOS 5 von Apple im Überblick: Computerwoche stellt die wichtigsten Neuerungen des Betriebsssystems der Apple Watch vor (Lesetipp: Stimmen aus der Branche zur neuen Apple Watch). Dazu zählen eine neue wie Walkie-Talkie-Funktion, Trainings-Verbesserungen, besseren Benachrichtigungen und intelligenten Siri-Änderungen.
computerwoche.de

Snapchat in der Krise: Nachdem Instagram und Facebook mit ihren Stories das Modell der App vor einiger Zeit kopiert haben, geht es für Snapchat bergab, u.a. ist der Aktienkurs eingebrochen. Ein neues Geschäftsmodell muss dringend her. Einer der Ansatzpunkte: Mit „Curated Our Stories“ können Medienpartner nun authenische Inhalte von Snapchat-Nutzern für eigene Berichte nutzen.
internetworld.de

– Anzeige –

Mit App Tracking und Analytics zu mehr Erfolg: Im Rahmen eines interaktiven mobilbranche.de-Workshops zeigen die Customlytics-Gründer Christian Eckhardt und Raul Truckenbrodt am 6. November 2018 in Berlin, wie Sie an unabhängige Daten gelangen und Marketingkampagnen für Ihre App effektiv aussteuern können.
Weitere Infos & Anmeldung zum Frühbucherpreis hier!

– MITGEZÄHLT –

97,5 Prozent Netzabdeckung mit dem 4G-Standard hat die Deutsche Telekom mittlerweile erreicht und hat damit das größte 4G-Netz in Deutschland. In den letzten Monaten haben alle deutsche Netzbetreiber ihre 4G-Netze kräftig erweitert: Zwischen Juli und August nahm Vodafone 400 neue 4G-Basisstationen in Betrieb, die Telekom 200 Stück und Telefónica sogar 1.000 Stück.
handelsblatt.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Ein flächendeckender 5G-Ausbau ist so unfassbar teuer, das kann niemand finanzieren.“

Kanzleramtschef Helge Braun stufte gestern Abend bei einer Podiumsdiskussion im Telefónica BASECAMP in Berlin die Forderungen der deutschen Industrie beim 5G-Ausbau als unrealistisch ein. Stattdessen forderte er ein flächendeckendes 4G-Netz.
inside-handy.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare