App-Downloads steigen rasant, App-Entwicklung per Low-Code, Krypto-Tracking-App mit 16.

von Sebastian Beintker am 10.April 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

App-Downloads steigen rasant: Im letzten Quartal sind die App-Downloads für iOS und Android weltweit um 22 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen, so eine Analyse von App Annie. Wenn man den Google Play Store und den Apple App Store gegenüberstellt, ist ein klarer Trend erkennbar: Google erzielt deutlich mehr Downloads, während Apple mehr Umsatz einspielt.
googlewatchblog.de

App-Entwicklung per Low-Code: Im Vergleich zum manuellen Programmieren bietet das Low-Code-Prinzip zeitliche Vorteile. Nach dem Baukastenprinzip liefern Low-Code-Plattformen technische Bausteine, um eine App zu programmieren. Entwickler können so nach dem Drag-and-Drop-Prinzip eine Anwendung viel schneller und einfacher zusammenbauen.
computerwoche.de

Krypto-Tracking-App von 16-jähriger Inderin: Harshita Arora hat eine App entwickelt, die Preise für mehr als 1.000 Kryptowährungen aus über 20 Börsen übersichtlich darstellt. Über Preisentwicklungen benachrichtigt die App individuell per Push-Mitteilung.
btc-echo.de

App für Flugzeuggurte: Der „Smart Belt“ erleichtert die Arbeit der Flugbegleiter deutlich. Eine App leitet mit Hilfe einer speziellen Sensortechnik an die Kabinen-Crew weiter, ob der Gurt der Fluggäste vorschriftsmäßig geschlossen ist.
airliners.de

Viewability in Deutschland verbessert: Im Rahmen des Media Quality Report hat Integral Ad Science die Sichtbarkeit von Online-Werbeformaten in Deutschland untersucht. Dabei zeigt sich, dass die Viewabilty in der zweiten Jahreshälfte 2017 gestiegen ist. Gleichzeitig stieg aber auch das Risiko, dass Anzeigen in fragwürdigen Umfeldern ausgespielt werden.
horizont.net

– Anzeige –

Für Kurzentschlossene: Unsere Workshops zu App Store Optimization sowie Retention & Engagement am 23. und 24. April in Berlin sind ein Muss für jeden App-Macher! Die Dozenten Kristian Rabe und Johannes von Cramon schauen sich im Vorfeld die Apps aller Teilnehmer an und geben in den Seminaren konkrete Tipps für die Verbesserung von ASO bzw. Retention-Strategie der jeweiligen App. Die Seminare sind sowohl einzeln als auch als vergünstigtes Kombi-Ticket buchbar.
Infos & Anmeldung hier!

– MITGEZÄHLT –

310.000 deutsche Facebook-Nutzer sollen vom Datenskandal direkt betroffen sein. So lautet die Aussage des Unternehmens. Seit gestern informiert Facebook betroffene Nutzer per Hinweis im Newsfeed. Zudem soll in den nächsten Tagen ein Informationslink an alle anderen deutschen Nutzer gesendet werden. Damit ist es möglich, alle Apps einzusehen, die die Nutzer auf Facebook verwenden und welche Informationen mit diesen Diensten geteilt wurden. 
spiegel.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Es war mein Fehler und das tut mir leid. Ich habe Facebook gestartet, ich führe es, und ich trage die Verantwortung dafür, was hier passiert.“

Das sagt Mark Zuckerberg. Der Facebook-Chef erklärt zudem, dass der Schutz der Nutzer wichtiger sei, als die Maximierung von Gewinnen. Heute Abend ab 20:15 Uhr MESZ stellt sich Zuckerberg Fragen im US-Kongress.
horizont.net

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare