Spotify für Podcast-Produzenten, Deutsche Bank öffnet sich externen App-Anbietern, YouTube VR steht für Oculus Quest bereit.

– AUSGEWÄHLT –

Spotify will mit der cloud-basierten Plattform „Soundtrap for Storytellers“ die Podcast-Produktion so einfach wie noch nie machen. Unter anderem gibt es die Möglichkeit, Podcasts zu transkribieren und mit mehreren Personen an einem Projekt zu arbeiten. Das Angebot kostet 14,99 Euro im Monat.
t3n.de und lead-digital.de

Deutsche Bank: Als erste deutsche Großbank öffnete sich die Deutsche Bank für externe App-Anbieter. Damit soll das große Potenzial an verfügbaren Daten ausgeschöpft werden. Die Deutsche Bank organisierte bereits den Family & Friends-­Launch der App Finanzguru.
cio.de

YouTube VR: Nächste Woche findet die offizielle Markteinführung des Virtual Reality Headsets Oculus Quest statt. Google hat nun bestätigt, dass die YouTube VR-App rechtzeitig zur Verfügung stehen wird. Neben den rund 50 angekündigten Spielen wird auch eine Menge Video-Content zur Verfügung stehen wie zum Beispiel der rund 20 Minuten lange animierte Kurzfilm Crow: The Legend VR.
notebookcheck.com

Datenschutz: Die Datenschutz-App AVARE des Karlsruher Instituts für Technologie soll Handydaten schützen, ohne die Nutzbarkeit der Anwendungen einzuschränken. Die App lässt sich auf Android-Geräten installieren und erzeugt dann einen abgeschlossenen Bereich, in den andere Apps eingepackt werden können. Versuchen diese nun auf die Kontakte im Adressbuch zuzugreifen, ermöglicht AVARE es dem Nutzer, nur einzelne Kontakte und bestimmte Daten freizugeben.
kit.edu

Instagram: Vor allem für Influencer mit mehr als 10.000 Followern bietet Instagram nun auch ein sogenanntes Creator Profile an. Follower können dann zum Beispiel direkt über das Creator Profile einkaufen. Mit dem neuen Profil gibt es auch exklusiven Zugriff auf das Instagram Creator Studio Dashboard innerhalb der Facebook-Creator-Studio-App.
basicthinking.de

– Anzeige –

„Der Job von Design Thinking ist erledigt!“, sagt Laurent Burdin bei uns im Interview. „Wir brauchen eine neue Ära mit viel mehr Dimensionen und Variationen jenseits des Nutzers.“ Daher stellt er am 12. Juni 2019 in Berlin in unserem Innovations-Workshop die neue Methode Multidimensional Thinking vor, die deutlich mehr Ergebnisse liefert.
Weitere Infos & Anmeldung hier!

– MITGEZÄHLT –

80 Prozent der Deutschen sehen Vorteile im Banking per Smartphone. 2018 haben bereits 54 Prozent der deutschen Verbraucher ihre Bankgeschäfte schon einmal per Smartphone getätigt. Dabei geben die Nutzer an, durch Mobile Banking einen besseren Überblick über ihre Finanzen zu erhalten, sich mehr Zeit für Finanzentscheidungen zu nehmen und weniger finanzielle Risiken einzugehen.
presseportal.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Die meisten Unternehmen scheitern daran, Mobile als Technologie zu sehen und nicht als Konsumentenverhalten. Gleichzeitig bremst sie aber auch die Angst, sich selbst zu verändern. Die Angst vor dem Scheitern muss ersetzt werden durch „testen, lernen, rekalibrieren und neu starten.“

Kai Herzberger, Group Director Facebook, im Interview, warum Mobile aus seiner Sicht noch immer stark unterschätzt wird.
horizont.net 

– HINGEHEN –

Events der nächsten Wochen: MobilCamp: Die Zukunft der mobilen Branche (18.5.-19.5., Dresden) +++ App Store Optimization Conference (22.5., Berlin) +++ Mobile Education Day (29.5., Berlin) +++ K5 Future Retail Conference 2019 (4.6.-5.6., Berlin) +++ WeAreDevelopers World Congress (6.6.-7.6., Berlin) +++ Innovations-Workshop „Multidimensional Thinking“ (12.6., Berlin)
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedInTwitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2019.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner