Erste Gesundheitsdaten-App, KI bringt Mensch auf nächste Evolutionsstufe, ungenutzte Potenziale.

von Sebastian Beintker am 27.April 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Erste Gesundheitsdaten-App: Am Mittwoch hatten wir bereits über den Plan der Techniker Krankenkasse berichtet, die eine elektronische Krankenakte per App realisieren möchte. DoctorBox ist bereits einen Schritt weiter. Das Startup veröffentlicht nun die (nach eigenen Angaben) erste unabhängige digitale Gesundheitsakte als kostenlose App. Gründer und Unfallchirurg Dr. Miltner erklärt, dass nun der Patient die sensibelsten personenbezogenen Daten in der eigenen Hand habe.
pressebox.de

KI + Mensch = nächste Evolutionsstufe: Im Gespräch mit Verleger Peter Turi schildert die digitale Vordenkerin Miriam Meckel die Verbindung von künstlicher und menschlicher Intelligenz. Der nächste Schritt in der Evolution könnte ihrer Meinung nach die Verschmelzung von Biochemie und Technologie sein.
turi2.de

Ungenutzte Potenziale: Maschine Learing (ML) und künstliche Intelligenz (KI) verfügen über große Möglichkeiten. Allerdings verhalten sich viele Unternehmen noch sehr zögerlich. Das hat Reply nun in einer Studie herausgefunden. Gerade im Bereich der Chatbots und digitalen Assistenten nehmen ML und KI eine zentrale und zukunftsweisende Schlüsselposition ein.
blog.wiwo.de

Algorithmen begreifen: Organische Inhalte auf Facebook, Instagram und Youtube sollen möglichst viele Follower erreichen. Dazu ist es für Unternehmen und Publisher wichtig, die Algorithmen genau zu verstehen. Der Londoner Digital-Experte Stephen Davies gibt Tipps, wie man das Maximum aus dem eigenen Content herausholt.
omr.com

Snapchat testet neue Ads: Das Unternehmen plant ab Mitte Mai einen Test, der zeigen soll, wie viel Werbung Snapchat-Nutzer hinnehmen. Dabei werden sechs Sekunden lange Anzeigen in den Snapchat Shows eingespielt. Nutzer können die Anzeigen nicht überspringen, sondern müssen diese komplett ansehen.
internetworld.de

– Anzeige –

Ein ganzer Tag zu Chatbots und Voice: Innovationsexperte Laurent Burdin wird im mobilbranche.de-Workshop „Conversational User Interfaces“ am 26. Juni in Berlin mit den Teilnehmern live einen Chatbot inkl. einer kompletten Konversation bauen. Er sagt: „Es geht heute darum, die passenden Anwendungen und Usecases für Bots (Text oder Voice) zu konzipieren, zu entwickeln und zu testen. Je früher Unternehmen damit starten, desto besser!“
Infos & Anmeldung hier!

– MITGEZÄHLT –

Einen globalen Wert von 1,2 Billionen Dollar soll das Geschäft mit künstlicher Intelligenz (KI) 2018 erreichen. Das prognostiziert das Analyseunternehmen Gartner. Dies würde einem Anstieg um 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entsprechen. Dafür verantwortlich sind starke Fortschritte u. a. in der Rechenleistung und Geschwindigkeit von KI-Systemen.
gartner.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Wie die Dampfmaschine oder der elektrische Strom in der Vergangenheit, ändert künstliche Intelligenz unsere Welt grundlegend.“

Das sagte der EU-Digitalkommissar Andrus Ansip bei der Vorstellung des Strategiepapiers für den Umgang mit künstlicher Intelligenz.
horizont.net

– HINGEHEN –

Events der nächsten Wochen: What Should Your Partnership Strategy Be on Mobile (14. Mai, Berlin) +++ TactixX (15. Mai, München) +++ 27. Mobilisten-Talk „Jenseits des Webshops“ (16. Mai, Berlin)
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare