AudioGaz, Media-Saturn, Drillisch.

von Fritz Ramisch am 27.Mai 2015 in Kurzmeldungen

– Ad of the Week –

Mobiler Treibstoff für Radiowerbung: In dieser Woche stellen wir eine Kampagne des Radiosenders Hitradio OHR vor, die kürzlich in Zusammenarbeit mit der Bonus-App AudioGaz ausgespielt wurde. Ziel war es, Radiowerbung mit Hilfe von Sounderkennung auf das Smartphone zu verlängern, damit die Reichweite von Radiospots zu erhöhen und messbar zu machen, sowie Hörer interaktiv einzubinden und fürs Radiohören zu belohnen.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Media-Saturn macht mobil: Kunden der Elektronikketten Media Markt und Saturn sollen ab Herbst in allen deutschen Märkten mobil zahlen können – entweder kontaktlos per Kreditkarte oder per NFC-fähigem Smartphone über die Apps von MasterCard und Visa. Derzeit werden alle 3.500 Kassenterminals mit der Nahfunk-Technologie ausgestattet.
locationinsider.de

Drillisch übernimmt über seine Mobilfunk-Tochter yourfone bis zu 301 Shops von Telefónica Deutschland. Auch rund 300 Mitarbeiter wechseln. Telefónica Deutschland erfüllt damit wesentliche Auflagen der EU, die Voraussetzung für die E-Plus-Übernahme sind.
blog.telefonica.de, mobilbranche.de (Hintergrund)

PayPal bastelt an mobiler Zukunft: Der designierte CEO Dan Schulman will PayPal nach der Abspaltung von eBay zum Full-Service-Bezahlanbieter machen und neue Services wie Kauf auf Kredit oder ein Bonusprogramm einführen. Der Fokus liegt dabei auf Käufen per Smartphone und im stationären Handel.
newsfactor.com

Microsoft will Ende Juni seinen Sprachassistenten Cortana auch für Android-Geräte, später auch für iOS veröffentlichen. Cortana ist bislang nur für Windows Phone verfügbar, gilt aber als aussichtsreichster Siri-Konkurrent. Mit Office Now ist zudem ein Konkurrent zum Assistenzdienst Google Now in der Mache.
blogs.windows.combgr.com

Oculus VR übernimmt den 3D-Spezialisten Surreal Vision für einen nicht genannten Preis. Surreal Vision hat eine Technologie entwickelt, mit der 3D-Animationen der Umgebung in Echtzeit erzeugt und in virtuelle Welten integriert werden können.
techcrunch.com, oculus.com

Twitter bringt seine Video-Livestreaming-App Periscope auf Android-Geräte. Der Meerkat-Konkurrent war bisher nur für iPhones verfügbar.
play.google.com

– Anzeige –
Seminar ASO & Mobile SEO mit Kristian RabeNur noch wenige Tickets! Im mobilbranche.de-Seminar „App Store Optimization“ am 18. Juni 2015 in Berlin verrät Kristian Rabe Tricks und Kniffe, wie Sie Ihr App-Ranking aufpimpen und Ihre App-Downloads um bis zu 20 Prozent steigern! Jetzt anmelden und eines der letzten Tickets sichern!

– M-PEOPLE –

Jochen Siegert verlässt den FinTech-Inkubator Finleap. Siegert scheidet auf eigenen Wunsch als Partner des Hitfox-Inkubators aus und wechselt zu einem B2B-Bezahldienst in seiner Heimatstadt Frankfurt.
gruenderszene.de 

– M-NUMBER –

47 Prozent der deutschen Mobile-User nutzen ihr Gerät zur Verwaltung von Finanzen, so eine Umfrage im Auftrag der ING-DiBa. Ein Drittel der Befragten lehnt Mobile Banking aber ab. Hauptargument gegen Mobile Banking bleiben Sicherheit (70 Prozent) und mangelnde Mehrwerte (17 Prozent).
presseportal.de

– M-QUOTE –

„Wir müssen an die Börse gehen.“

Snapchat-CEO Evan Spiegel sieht sich angesichts von 100 Mio täglich aktiver Nutzer dazu veranlasst, Börsenpläne zu schmieden. Der für selbstlöschende Bilder bekannte Chat-Dienst soll 19 Mrd Dollar wert sein.
businessinsider.com

– M-TRENDS –

Mobile Werbebranche sieht der angedrohten Werbeblockade der Mobilfunker gelassen entgegen. Eine Handy-Werbeblockade würde eine problematische Wettbewerbseinschränkung darstellen, der jede rechtliche Grundlage fehle, kommentiert Oliver von Wersch von G+J Digital Products. Florian Gmeinwieser von Plan.Net sieht darin den verzweifelten Versuch an der Wertschöpfungskette doch noch teilzuhaben und hält die Drohgebärde eher für einen PR-Gag.
adzine.de

Smartphones bleiben nach Schätzung von IDC mit 1,4 Mrd verkauften Geräten zwar auch in diesem Jahr ein Verkaufsschlager, das Wachstum verlangsamt sich aber deutlich von 27,6 Prozent im Vorjahr auf 11,3 Prozent. Windows Phone wächst am stärksten, wenn auch auf niedrigem Niveau.
idc.com

App gegen Schlaganfälle: Die Auckland University hat die Präventions-App „Stroke Riskometer“ entwickelt, die das Risiko eines Schlaganfalls und anderer Krankheiten einschätzt und Hilfestellung bei der Vorbeugung gibt. Die Daten werden im Rahmen einer großen internationalen Studie anonymisiert ausgewertet. Die App ist als Basis-Version kostenlos für iOS und Android verfügbar.
play.google.com, itunes.apple.com, world-stroke.org

App gegen Welthunger: Zwei UN-Mitarbeiter wollen den Welthunger bekämpfen – per App. Nutzer der mittlerweile für Android und iOS verfügbaren App können mit einem Klick Geld für eine Mahlzeit spenden.
wired.de, sharethemeal.org

Wohnungsgesellschaften haben Nachholbedarf in Sachen Social Media und Mobile, geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens DMK Innovations hervor. Demnach haben nur 5 Prozent der 113 untersuchten Wohnungsgesellschaften eine eigene App.
dmk-innovations.de via ibusiness.de (kostenlos nach Anmeldung)

Mobile User Experience: Lynn Wang von der A/B-Testing-Plattform Apptimize beschreibt sieben gern gemachte Fehler in Sachen User Experience.
sitepoint.com

– M-KLICKTIPP –

In-App-Sharing: Wie App-Anbieter durch verschiedene Sharing-Optionen innerhalb der eigenen App neue Nutzer generieren können, zeigt App Virality in einem Blogbeitrag.
appvirality.com

– M-VIDEO –

Audi-Tablet im Hands On: Mobile Geeks hat sich auf der CES Asia in Shanghai das Audi-Tablet mit Gestensteuerung genauer angesehen. Das Ergebnis ist eher ernüchternd.
mobilegeeks.de

– M-FUN –

Google im Kinderzimmer: Der Netzriese will Kinder schon früh an die Vorzüge der Digitalisierung gewöhnen und hat deshalb bereits vor drei Jahren einen Patentantrag für interaktive Kuscheltiere eingereicht. Die Plüschtiere sind nicht nur süß, sondern auch gute Zuhörer.
googlewatchblog.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare