Mobile Payment Index: 20 Prozent aller Online-Zahlungen in Deutschland mobil.

von Fritz Ramisch am 28.Januar 2015 in Mobile Commerce, Mobile Payment, News, Trends

shutterstock_186556499Mobile Bezahlvorgänge machten im vierten Quartal 2014 weltweit 25,8 Prozent aller Online-Zahlungen aus, geht aus dem Mobile Payment Index des Bezahlanbieters Adyen hervor. Der Anteil der weltweiten mobilen Online-Zahlungen stieg demnach im Vergleich zum 3. Quartal um 11 Prozent. Zum Vergleich: In Deutschland wurden im 4. Quartal lediglich 20,4 Prozent aller Online-Transaktionen mobil abgeschlossen. Das ist gegenüber dem Vorquartal (16 Prozent) zwar eine deutliche Steigerung. Deutschland liegt trotzdem immer noch deutlich hinter dem europäischen Durchschnitt. Europaweit lag der Anteil der über Smartphone und Tablet abgeschlossenen Online-Zahlungen bei 26,7 Prozent. Bislang hatten iOS-Nutzer in Sachen mobiler Bezahlung die Nase vorn. Doch schon dieses Jahr könnte der Anteil mobiler Bezahlungen über Android-Geräte die der iOS-Zahlungen übersteigen. Laut Adyen wurden im 4. Quartal ein Drittel aller Zahlungen übers iPhone abgewickelt. Android kommt auf einen Anteil von 25,3 Prozent. Smartphones werden beim mobilen Shopping immer beliebter und haben gemessen an den Transaktionen Tablets mittlerweile überholt. Digitale Güter wie Spiele, Apps oder Tickets werden nach wie vor oft per Mobilgerät (Smartphones 20 Prozent, Tablets 7 Prozent) bezahlt. Bekleidung, Möbel, Haushaltsgeräte etc. werden dagegen weiter lieber über Tablets (19 Prozent) gekauft. Das mag zum einen am größeren Bildschirm liegen, zum anderen werden größere Anschaffungen nicht mal eben übers Smartphone getätigt. (Beitragsbild: Smartphone via shutterstock.com)
mobilbranche.de (Q3 2014), mobilbranche.de (Q2 2014), mobilbranche.de (Q1 2014), mobilbranche.de (Q4 2013)

VID-443 Mobile Payments Index_D


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare