Adyen Mobile Payment Index: 16 Prozent aller Online-Zahlungen in Deutschland mobil.

Mobile Bezahlvorgänge machten im 3. Quartal 16 Prozent aller Online-Transaktionen in Deutschland aus, so die Ergebnisse des Mobile Payment Index des niederländischen Payment-Anbieters Adyen. Analysiert wurden alle Transaktionen innerhalb des Adyen-Netzwerks zwischen Juli und September 2014. Der Fokus liegt hierbei auf Transaktionen von mobilen Webseiten. Im Vergleich zum 2. Quartal ist der Anteil damit leicht zurückgegangen. Europaweit soll der Anteil mobiler Bezahlungen bei 24 Prozent liegen. Damit ist Europa in Sachen Mobile Payment führend vor Nordamerika und Asien. Großbritannien ist mit einem Anteil von 41 Prozent vor den Niederlanden und Spanien der fortschrittlichste Markt in Bezug auf mobile Bezahlung. Weltweit wächst vor allem in Asien der Mobile-Payment-Markt – im Jahresvergleich um 58 Prozent. Während allen voran digitale Güter per Smartphone bezahlt werden, ist das Bezahlen mit dem Handy im Handel noch nicht angekommen. Der durchschnittliche Warenwert liegt bei digitalen Gütern zwischen 23 Euro (Smartphone) und 29 Euro auf dem Tablet, während die Warenkörbe im M-Commerce zwischen 68 und 83 Euro variieren. Damit sind die Ausgaben im Vergleich zum 2. Quartal wieder leicht gestiegen:

Der durchschnittliche Warenkorb im vergangenen Jahr:

Digitale Ware: Tablets 21,2 Euro (25 Euro); Smartphones 18 Euro (21 Euro)
Einzelhandel: Smartphones 10 Prozent (9,3 Prozent, 7,1 Prozent), Tablets 19 Prozent (16,5 Prozent, 15,9 Prozent)

Im Hinblick auf die Verteilung der Betriebssysteme ist festzustellen, dass iOS-Nutzer (15,6 Prozent) eher mobil bezahlen als Android-Nutzer (8,3 Prozent).
mobilbranche.de (Q2 2014), mobilbranche.de (Q1 2014), mobilbranche.de (Q4 2013)

adyen mobile payments indexadyen.com via webmagazin.de

 

Diesen Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

2 Antworten zu “Adyen Mobile Payment Index: 16 Prozent aller Online-Zahlungen in Deutschland mobil.”

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner