WeChat – Insights zur Super-App aus China: Online-Kurs mit Sven Spöde.

Bild: Piotr Swat / Shutterstock.com

Immer mehr Apps kopieren das Prinzip WeChat (siehe unser App-Tipp aus dem August) und möchten ebenfalls zur Super-App werden. Ob Snapchat, Facebook oder Alipay: Mini Games und Mini Apps, ähnlich wie bei WeChat, mit denen Drittfirmen neue Funktionen, Games oder Shops bereitstellen können, werden immer beliebter. Doch wie funktioniert das System WeChat für Nutzer, Entwickler und Unternehmen? Im Onlinekurs „WeChat – Insights zur Super-App aus China“ wird WeChat-Experte Sven Spöde mit den Teilnehmern die Super-App unter die Lupe nehmen.

Thema & Inhalt

Anhand einer Demo zeigt Sven den Teilnehmern zunächst die Dimension der WeChat-Welt und was mit nur wenigen Klicks möglich ist. Danach wird die App aus User-Perspektive betrachtet. Im Anschluss erklärt Sven dann Lektionen zu den verschiedenen Elementen der WeChat-Plattform: Official Accounts, Mini Programs und WeChat for Work.

Anhand von Praxisbeispielen deutscher Unternehmen und Empfehlungen lernen die Teilnehmer diese spannende Welt kennen, um Inspiration für eigene Aktivitäten in WeChat oder anderen zukünftigen Super-Apps zu erhalten – oder auch um die eigene App zur Super-App zu machen.

Mehr zum Thema lesen Sie auch im Vorab-Interview mit Sven Spöde:

„WeChat ist unerlässlich für alle Firmen, die in China aktiv sind“

Termine und Module

Der Online-Kurs besteht aus 5 Live-Modulen à 60 min, die vom 29. Oktober bis 26. November 2020, jeweils donnerstags von 11-12 Uhr, stattfinden.

Modul 1 am 29. Oktober: WeChat – eine Einführung

Modul 2 am 5. November: WeChat aus Endnutzer-Perspektive: Was führt zur hohen Nutzungsdauer und Stickiness? Welche Funktionen werden wirklich genutzt?

Modul 3 am 12. November: WeChat Official Accounts: E-Mail-Marketing und Kundenservice on Steroids. Was sind die Möglichkeiten für Unternehmen bei Kommunikation und Marketing auf WeChat?

Modul 4 am 19. November: WeChat Mini Programs: Bereits vor den Mini Programs war WeChat eine Super App, doch mit den Mini Programs hat es eine neue Stufe erreicht. Was sind Mini Programs, wie werden sie entwickelt und welche Szenarien bieten sich hier an?

Modul 5 am 26. November: WeChat for Work: die Integration in die Unternehmens-IT. Hiermit bieten sich noch mehr Funktionen, aber auch erhöhte Compliance und Security, mit dem Unternehmen in China ihre WeChat-Aktivitäten auf das professionellste Level heben können. So kann etwa über WeChat for Work das Lieferantenmangement, der Kundenservice und die KOC (Key Opinion Consumer)-Kommunikation komplett von E-Mail befreit werden.

Zielgruppe

  • CTOs, Digital- und Marketingverantwortliche
  • Vertriebsverantwortliche
  • Produktmanager für mobile Apps

Dozent

Sven Spöde ist Berater für Digitalkommunikation bei der PR-Agentur Oliver Schrott Kommunikation. Mit 7 Jahren Erfahrung im China-Marketing für westliche Unternehmen in China. Diese langjährige Erfahrung, sowohl aus B2C, also auch B2B verbindet er mit seinem Hintergrund in Kognitionswissenschaft. Er berät und unterstützt Unternehmen bei der strategischen Kommunikation, im Marketing und Vertrieb zum Einsatz von Tools wie WeChat, WeChat Mini Programmen, social CRM, Douyin, Weibo oder auch Mobile Payment Verfahren wie Alipay oder WeChat Pay. Sven hat für mobilbranche.de bereits 3 Seminare zu WeChat gegeben und auch in mehreren Beiträgen sein Wissen geteilt:

Anmeldung

Die Teilnahme kostet 250 Euro zzgl. 16% MwSt pro Person. Die kostenpflichtige Anmeldung für den Online-Kurs „WeChat – Insights zur Super-App aus China“ erfolgt per E-Mail an Frau Kay Ulrike Treiß, kay@mobilbranche.de.

Bitte geben Sie in Ihrer E-Mail unbedingt Ihre Rechnungsanschrift an sowie bei Bedarf auch weitere Kennzeichen wie Buchungsnummer, Kostenstelle etc. Im Anschluss erhalten Sie von uns eine Rechnung. Nach Zahlungseingang erhalten Sie einen Link zur Teilnahme am Online-Kurs, der auf der Plattform Zoom stattfinden wird.

Im Preis inklusive sind zudem Teilnehmermaterialien, die von uns zum Download bereitgestellt werden, sowie ein Teilnahmezertifikat.

Kay-Treiss-2016Ihre Ansprechpartnerin

Kay Ulrike Treiß
Treiß Media UG (haftungsbeschränkt)
Käthe-Kollwitz-Str. 35
04109 Leipzig
Telefon: (0341) 42053558
E-Mail: kay@mobilbranche.de

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.