Pokémon seit 20 Jahren in Europa.

von Wolfgang Starke am 26.Februar 2019 in Augmented Reality, Mobile Games, News

Pokémon Go löste einen Hype aus (Foto:PR)

Schon 1996 erschien das erste Pokémon Spiel in Japan und lebt heute im Handy-Spiel Pokémon Go weiter. Anlässlich des Jahrestages am 27. Februar wurde der Pokémon Day ausgerufen, der in Deutschland bereits heute um 22 Uhr beginnt und am Mittwochabend endet.

1999 zogen erstmals 151 kleine Monster mit dem Gameboy in europäische Kinderzimmer ein und wollten gefangen werden, indem man sie mit „Pokébällen“ bewarf. Die gefangenen Pokémon entwickelten sich in Kämpfen zu immer stärkeren Monstern. Nach den ersten Erfolgen der Spiele folgte eine Fernsehserie und schuf für Generationen neue Helden: den 10-jährigen Ash und seinen gelben Begleiter Pikachu, das bis heute bekannteste Maskottchen der Marke.

Es folgte eine neue Version des ersten Games mit Pikachu in der Hauptrolle, die sogenannt Gelbe Edition. Immer neue Varianten kamen in den letzten 20 Jahren für neue Konsolen auf den Markt. Inzwischen gibt es 7 Generationen.

Pokémon Go löste Hype aus

Pokémon Go löste 2016 einen richtigen Hype aus. Dank Augmented-Reality konnten die Monster mit dem Smartphone nun auch in der realen Welt gejagt werden. In den zwei Jahren nach dem Start wurden Schätzungen zu Folge gut 2 Milliarden Dollar Umsatz generiert. Auch wenn die Leidenschaft deutlich nachgelassen hat, läuft das Spiel nach wie vor gut Dank immer neuer Monster, Features wie Wettereffekte in Echtzeit oder die eingeführte Option des Handels mit Pokémon. Im Sommer 2018 etwa nahmen 170.000 Menschen aus aller Welt an der Safari Zone von Pokémon Go in Dortmund teil.

Foto: PR

Woher kommt der Erfolg?

Netzwelt.de hat in einem Artikel gut zusammengetragen, warum es sich auch 2019 lohnt, Pokémon Go zu spielen und was den Erfolg des Spiels ausmacht. Zum einen bietet das Spiel Belohnungen in Hülle und Fülle für so ziemlich jede Aktivität, die man macht. Teilweise wird man selbst dann belohnt, wenn man längere Zeit gar nicht gespielt hat und einfach wiederkehrt. Und tägliche Belohnungen gibt es sowieso, was einfach eine gute und motivierende Strategie ist. Zum anderen wird mit dem Modell der Verknappung gearbeitet, indem man zeitlich begrenzte Aktionen und Events anbietet, etwa zu besonderen Anlässen wie Halloween oder Weihnachten. Und wer will schon etwas verpassen?

Außerdem bilden die Pokémon-Spieler eine große, hilfsbereite und zumeist freundliche Community. Anders als bei so manchem Online-Shooter kommt man hier in der Regel ohne Beleidigungen und rauen Umgangston aus.  Das mag auch daran liegen, dass man im realen Leben eben auch mal mit anderen Spielern zusammenkommt.

Damit es immer wieder einen neuen Grund gibt Pokémon Go zu spielen, werden ständig neue Inhalte und Erweiterungen herausgebracht und natürlich auch an einer immer besseren Spielmechanik gearbeitet.

Pokémon Go mit speziellem Event zum MWC in Barcelona  

Bestes Beispiel ist ein exklusives Event über die gesamte Dauer des Mobile World Congress in Barcelona. Im Zuge der Ausstellung gibt es doppelten Sternenstaub, vierstündige Lockmodule, exklusive Pokéstops und eine erhöhte Chance auf Starter-Pokémon der vierten Generation.

Ende des Jahres 2019 soll ein neues Game der nun 8. Generation für die Nintendo Switch erscheinen. Dann gesellen sich weitere Monster zu den inzwischen über 800 hinzu. Und was bei anderen Spielen schon gelang, übernimmt man gerne auch ins Pokémon Universum. Im Mai 2019 wird Meisterdetektiv Pikachu mit der ersten Pokémon-Realverfilmung ins Kino kommen. Ein gute Gelegenheit auch für Eltern, sich mit Pokémon zu beschäftigen. Wer mag, findet hier eine Anleitung mit hilfreichen Anfängertipps für Pokémon Go.

– Anzeige –
Dangerous Apps – Daten im Visier: Dass rund 50% aller Apps nicht DSGVO-konform sind, ist längst bekannt. Dennoch kommt es in Unternehmen oft zu Fehleinschätzungen der damit verbundenen Gefahren. Erfahren Sie im Webinar von APPVISORY, wie Sie Business-Apps sicher einsetzen und Datenschutz- und -sicherheitsrisiken ausschließen. Jetzt gratis anmelden!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare