Mobile First aus SEO-Sicht, Porsches mobile Innovationen, KI im Marketing.

von Sebastian Beintker am 15.März 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Mobile First aus SEO-Sicht: Googles Mobile-First-Strategie steht noch ganz am Anfang. Trotzdem gibt es zwischen mobilen Subdomains und responsiven Websites für Mobilgeräte eine ganze Menge zu beachten. Ziel ist es, dem mobilen User Inhalte mit hoher Qualität auf richtige Weise zur Verfügung zu stellen. Hier sind Tipps und Erklärungen.
internetworld.de

Porsche zwischen Blockchain, KI, VR und AR: Auf 450 Millionen Euro hat Porsche sein IT-Budget in diesem Jahr aufgestockt. Dabei sollen rund 225 Millionen Euro in digitale Innovationen fließen. Computerwoche gibt einen Rundumblick über die geplanten Projekte.
computerwoche.de

KI im Marketing: Im Videointerview illustriert Ben Royce, der bei Google den Bereich kreative Wirksamkeit leitet, inwieweit sich künstliche Intelligenz auf die Marketingarbeit auswirken kann. Dabei geht es auch im die Frage, ob eine KI überhaupt aus sich selbst heraus kreativ sein kann.
horizont.net

Neuronale Werbeforschung: Werbung funktioniert gerade in Social Media-Umfeldern besser, weil dort die Gehirnaktivitäten stärker aktiviert werden. Das haben Neuronenforscher im Rahmen einer Studie des Online-Publisher Verbandes AOP und der englischen Zeitungsmarketingvereinigung Newsworksnative herausgefunden.
editorial.media

B2B-Influencer: Nicht nur im Endkundenbereich sondern auch in der B2B-Kommunikation können Influencer als Meinungsbildner fungieren. Dabei sollte aber unbedingt zwischen Reichweite und Relevanz unterschieden werden. Eine umfangreiche Analyse zu Beginn und das richtige Zeitverständis sind dabei ebenso wichtig für einen Langzeiterfolg.
marketing-boerse.de

– Anzeige –

Machen Sie Ihre App erfolgreicher: Erfahren Sie in unseren mobilbranche.de-Seminaren am 23. und 24.4. in Berlin, wie sie durch gezielte App Store Optimization die Sichtbarkeit Ihrer App in den Stores und auch die organischen Downloads steigern. Außerdem lernen Sie, wie Sie die Nutzer nach dem Download dauerhaft an Ihre App binden bzw. Retention und Engagement steigern. Die Seminare sind sowohl einzeln als auch als vergünstigtes Kombi-Ticket buchbar.
Infos & Anmeldung hier!

– MITGEZÄHLT –

80 Prozent der weltweiten App-Nutzungszeit werden von vier App-Kategorien bestimmt: Entertainment, Social Media, Mobile Messaging und Mobile Gaming. Das hat comScore ermittelt.
fururebiz.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Die Kunden streamen lieber gemütlich von zu Hause aus über Portale wie Netflix, Maxdome oder Amazon. Und neben den legalen Portalen sind es vor allem auch die illegalen Streaming-Möglichkeiten im Internet, die die Preise drücken.“

Das sagt IVD-Vorstand Jörg Weinrich.
tagesspiegel.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare