Reebok, Nokia, YouAppi.

von Fritz Ramisch am 29.Juli 2015 in Kurzmeldungen

– AD OF THE WEEK –

Reebok pumpt sich mobil auf: In einer Kampagne aus dem Hause IQ Mobile wird der neue Laufschuh „Reebok ZPump Fusion“ mit einem Pump Button dargestellt, der sich beim Klick darauf aufpumpt und auf Wunsch zur nächsten Filiale navigiert.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Nokia hat einst Handys zum Mainstream-Produkt gemacht. Nun will der finnische Konzern wieder Pionier sein – und zwar in Sachen Virtual Reality. Nokia hat im Rahmen eines PR-Events in Los Angeles eine futuristische Virtual-Reality-Kamera vorgestellt, die 360°-Videos aufnehmen und virtuelle Realitäten in Echtzeit wiedergeben kann.
weiterlesen auf mobilbranche.de

YouAppi eröffnet Deutschland-Büro: Das israelische Unternehmen wurde 2011 gegründet und hat sich auf die mobile Kundenakquise spezialisiert. Unter Leitung von Yael Kahn will das Startup von Berlin aus den deutschsprachigen Markt erobern. Herzstück von YouAppi ist die Plattform OneRun, die das Anwerben von App-Nutzern auf Grundlage von Ereignisanalysen nach der App-Installation ermöglicht.
per Mail, youappi.com

Telefónica Deutschland meldet nach der Übernahme von E-Plus eine Steigerung des Betriebsgewinns um 12,8 Prozent auf 453 Mio Euro. Auch beim Umsatz legte der Mobilfunker um 1,3 Prozent auf 1,95 Mrd Euro zu. Die Zahl der Mobilfunkkunden stieg ebenfalls deutlich um 440.000. Wegen Abschreibungen steht unterm Strich aber ein Fehlbetrag von 100 Mio Euro.
handelsblatt.com, blog.telefonica.com

Deutsche Telekom ist Medienberichten zufolge an einer Übernahme von Telekom Srbija interessiert. Auch die Telekom Austria soll angeblich Interesse an dem serbischen Mobilfunker haben, der wieder einmal privatisiert wird. Eine Übernahme dürfte Milliarden kosten. Bisher hält die serbische Regierung mit 58 Prozent die Mehrheit an Telekom Srbija.
handelsblatt.com

Buderus stellt ein mobiles Diagnosewerkzeug für Öl- und Gas-Heizungen vor. Heizungsmonteure können einen sogenannten Smart Service Key an die Heizung anschließen. Dieser ließt Daten aus und überträgt sie per verschlüsseltem W-Lan an eine App auf dem Smartphone oder Tablet des Heizungsmonteurs.
presseportal.de

Twitter schreibt weiter tiefrote Zahlen. Der Kurznachrichtendienst erwirtschaftet im 2. Quartal trotz eines Umsatzwachstums von 61 Prozent auf über 502 Mio Dollar ein Minus von 136 Mio Dollar – im Vorjahr waren es noch 145 Mio Miese. Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer wächst gegenüber dem 1. Quartal zwar um 8 Mio auf 316 Mio. Doch selbst Twitter-Finanzchef Anthony Noto rechnet nicht mehr mit signifikanten Zuwächsen, solange Twitter ein Nischenprodukt ist.
wiwo.de

– Anzeige –
TV_Spielfilm_live_Nutzungssituation_7Mobiles TV? Zweitfernseher zuhause? Bietet ab sofort TV Spielfilm live. Auf Android-, auf Apple-Geräten, am Rechner. Über 70 TV-Sender: immer, überall, mit journalistischem Programmführer. Erster Monat komplett kostenlos! Danach mehr als 50 Sender frei und Premium-Bereich incl. HD für 9,99 Euro. Monatlich kündbar. http://live.tvspielfilm.de

– M-NUMBER –

16 Prozent der Deutschen besitzen keinen klassischen Fernseher mehr, geht aus einer Adobe-Studie hervor. 29 Prozent der Befragten holen sich bevorzugt beim TV-Streaming über Mobilgeräte viereckige Augen. Jeder dritte Deutsche zahlt für TV-Inhalte.
blogs.adobe.com

– M-QUOTE –

„Werbung ist hochgradig ineffizient.“

Adello-CEO Mark Forster setzt deshalb auf verhaltensbasierte Werbung.
startwerk.ch

– M-TRENDS –

Mobile Games machen 75 Prozent der Umsätze in den deutschen App-Stores von Google und Apple aus, zeigt der App-Analysedienst AppAnnie in einer Sonderauswertung anlässlich der gamescom. In-App-Käufe bringen das meiste Geld. Deutsche Publisher sucht man bis auf eine Ausnahme in den Top-Rankings allerdings vergebens.
weiterlesen auf mobilbranche.de

Apple Pay bald in Deutschland? Payment-Experte Maik Klotz würde zumindest seinen Allerwertesten dafür verwetten, dass bald auch an deutschen Kassen mit Apple Pay bezahlt werden kann – und steht damit eigenen Angaben zufolge in guter Gesellschaft mit „Brancheninsidern“.
t3n.de

Messenger-Apps sollten in keiner Marketing-Strategie fehlen, empfiehlt Social-Media-Berater Johannes Lenz. Bevor WhatsApp, Snapchat, Facebook und Co aber für die Kundenkommunikation genutzt werden, sollten Marketer die Apps und deren Nutzer besser verstehen und den richtigen Ton üben.
internetworld.de

Beme, die neue „Anti-Selfie-App für Post-Hipster-Youtuber“, eignet sich eher nicht fürs Marketing, urteilt Patrick Breitenbach von Lead Digital. Ganz davon abgesehen, dass sich der Hype um Beme langsam wieder verflüchtigt, fehle der App vor allem Sichtbarkeit und Teilbarkeit. Außerdem gäbe es bereits ein Marketing-taugliches Tool namens Snapchat.
lead-digital.de, itunes.apple.com

Number26 hat eigenen Angaben zufolge mittlerweile rund 20.000 Kunden und 38 Mitarbeiter. Das Smartphone-Konto hat kürzlich Starinvestor Peter Thiel überzeugt und will jetzt hoch hinaus, wie Gründerszene in einem Startup-Porträt beschreibt.
gruenderszene.demobilbranche.de (Hintergrund)

– Anzeige –
Banner Seminar Laurent BurdinZurück aus dem Urlaub und direkt weiter zur Innovations-Weltreise! Beim mobilbranche.de-Seminar „Next Generation Mobile-Innovationen, sofort!“ am 21. September 2015 in Berlin verrät Dozent Laurent Burdin aktuelle Best Practices für die Entwicklung von Innovationen aus den größten Digitalstädten der Welt. Jetzt anmelden und Frühbucherticket sichern!

– M-FUN –

Nicht ohne mein Smartphone: Da sind sich Smartphone-Nutzer auf der ganzen Welt einig. Sie schlafen mit ihrem Smartphone, nehmen es mit auf den Lokus und würden bei einem Brand lieber das Handy als die eigene Katze retten. Von wegen andere Länder, andere Sitten.
20min.ch

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare