Orderbird, Fox and Sheep, Rocket Internet.

von Fritz Ramisch am 18.Februar 2015 in Kurzmeldungen

– AD OF THE WEEK –

YOC und McDonald’s Österreich wollen Burger zum Klick-Magnet machen. Seit Januar werden über einen Zeitraum von 6 Wochen zwei mobile Werbeformate in Kombination in diversen Apps ausgespielt – offenbar mit Erfolg. Die Klickrate liegt eigenen Angaben bei knapp 4 Prozent.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Orderbird bringt gemeinsam mit ConCardis, einem Gemeinschaftsunternehmen deutscher Banken und Sparkassen, eine NFC-Bezahllösung auf den Markt. Die ist in die iPad-Kassenlösung von orderbird integriert und umfasst einen Chip- und PIN-Kartenleser, mit dem Händler kontaktlose Zahlungen mit Karte oder mit NFC-fähigem Smartphone annehmen können.
weiterlesen auf mobilbranche.de

Fox and Sheep wird für einen zweistelligen Millionenbetrag vom Spielwarenkonzern Haba übernommen. Der Berliner Entwickler von Kinder-Apps wie „Streichelzoo“ oder „Kleine Bauarbeiter“ wurde 2012 von Verena Pausder und Moritz Hohl gegründet. Beide bleiben als Minderheitsgesellschafter und Geschäftsführer an Bord. Fox and Sheep hatte im September den russischen Wettbewerber Bubl Studios übernommen.
gruenderszene.de, mobilbranche.de (Hintergrund)

Rocket Internet macht PR künftig auf eigene Faust: Der Inkubator der Samwer-Brüder startet eine eigene PR-Agentur mit dem Namen RCKT. 35 Mitarbeiter kommunizieren zunächst ausschließlich für Rocket-Firmen. Später sollen auch externe Kunden dazu kommen.
horizont.net

Apple hat ein Patent für eine Virtual-Reality-Brille erhalten. Die Brille bietet Platz für ein iPhone, das sich so direkt vor den Augen tragen lässt. Das Konzept ähnelt dem von Google oder Samsung Gear. Sony bringt im März seine Datenbrille „Smart Eyeglass“ für schlappe 800 Euro auf den Markt.
heise.de, businessinsider.com, zeit.de (Sony)

Snapchat rüstet sich für eine 500 Mio Dollar schwere Finanzierungsrunde. Die Foto-App, bei der verschickte Bilder sich binnen kurzer Zeit selbst auflösen, wird damit auf einen Wert von 19 Mrd Dollar geschätzt und gehört neben Uber und Xiaomi zu den wertvollsten Startups weltweit.
bloomberg.com

Microsoft macht seinen Chatdienst Rooms dicht. Der Dienst zum Teilen von Standorten, To-Do-Listen, Kalender oder Fotos wird im März eingestellt. Wer seine Daten retten will, sollte noch im Februar ein Backup machen.
handelsblatt.com, spiegel.de

Facebook startet Product Ads: Onlinehändler erhalten dadurch die Möglichkeit, ganze Produktlisten hochzuladen und somit automatisch Anzeigen generieren zu lassen. Erster bekannter Nutzer der Product Ads ist der US-Händler Target.
adweek.com

– IN EIGENER SACHE –

Auf in die nächste Runde: Unser Seminar zu App Store Optimization (ASO) bieten wir nach der letzten Ausgabe vergangene Woche in Berlin bereits am Donnerstag, 18. Juni 2015, wieder an. Seien Sie dabei, wenn unser Dozent Kristian Rabe verrät, wie Sie die Metadaten Ihrer App soweit optimieren, dass die App im jeweiligen App Store besser sichtbar wird und die Conversion Rate zum Download der App steigt. Denn: App Store Optimization entscheidet über Erfolg und Misserfolg, noch bevor der User eine App herunterlädt!
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-NUMBER –

7 Prozent der deutschen Internetnutzer gehen ausschließlich übers Smartphone online, geht aus dem Google Consumer Barometer hervor. 37 Prozent surfen ausschließlich über PCs. In Brasilien (21 Prozent) und der Türkei (18 Prozent) sind es mangels flächendeckenden Breitbandinternets deutlich mehr Smartphone-Only-Nutzer.
statista.com

– M-QUOTE –

„Lern-Apps sind oft nur ein schicker Schnickschnack.“

Für Jugendkulturforscherin Beate Großegger braucht es mehr als den Einsatz digitaler Medien, um Schüler fit für die Zukunft zu machen.
diepresse.com

– M-TRENDS –

Mobile Games erwirtschaften dieses Jahr in den USA Umsätze in Höhe von 3 Mrd Dollar, schätzt eMarketer. Das Wachstum schwächt sich aber deutlich von 71,2 Prozent (2013) auf 8,9 Prozent (2016) ab. In-App-Umsätze machen 60 Prozent der Gesamtumsätze aus.
emarketer.com

Mobile Werbung sollte unterhalten, statt mit komplizierten Inhalten zu langweilen. Das Smartphone ist schlicht das falsche Medium für komplizierte Inhalte. Doch mobile Werbung macht nicht bei jedem Kunden Sinn. Mobile Angebote sind bei Unternehmen, denen die mobile Ausrichtung und technische Infrastruktur fehlt, fehl am Platz.
adzine.de

iOS-Apps stürzen häufiger ab als Android-Apps. Eine Untersuchung des Unternehmens Crittercism hat festgestellt, dass die Absturzrate bei iOS 8 (2,15 Prozent) und iOS 7 (2 Prozent) höher als bei Android Lollipop (1,8 Prozent) liegt. Das Problem: Kaum ein Android-User nutzt das neue Google-Betriebssystem schon. Bei Android 4.4. liegt die Absturzrate bei 2,5 Prozent.
mobilegeeks.de, crittercism.com

App-Suche in den Stores wird immer schwieriger. Dieses Problem wollen sich App-Suchmaschinen wie App Akin, Xyo oder Appster zu Nutze machen.
bgr.comappakin.com (iOS), xyo.net (Android)

Soundcloud steht am Scheideweg, findet Martin Weigert. Auf der einen Seite muss der Berliner Musikdienst Erlösquellen finden, auf der anderen Seite muss sich Soundcloud mit Musiklabels einigen und versuchen, das idealistisch-kreative Flair beizubehalten.
t3n.de

Mobilfunkunternehmen in Österreich bekommen Konkurrenz: Der Telekomanbieter Mass Response schickt mit Spusu einen virtuellen Mobilfunkanbieter ins Rennen, der zwar billiger als die Konkurrenz sein wird, aber sich selbst nicht als Discounter sieht.
derstandard.at

MWC 2015: Gizmodo gibt einen kurzen Überblick, welche Neuerungen der großen Smartphone-Hersteller auf dem Programm stehen.
gizmodo.de 

– M-WIN –

Mr. Mobile feiert mit Mobilistas aus aller Welt die vergangenen 10 Jahre Mobile Branche – und mobilbranche.de verlost 5 Freikarten! Am 10. Mai, dem Vorabend der Mobikon in Frankfurt, steigt in einem der 100 besten Clubs der Welt die Branchenparty für alle Mobile Aficionados & Fellows of Mr. Mobile! Überzeugt Mark Wächter per Mail an party[at]mwc.mobi davon, dass ihr dabei sein müsst – und habt so die Chance, eine der fünf persönlichen Einladungen zu gewinnen oder zumindest den Zugangscode zur Party-Anmeldung zu bekommen.

– M-FUN –

Filmreif: Ein belgischer Mathematiker hat einen filmreifen Medizin-Scanner mit mehreren Sensoren entwickelt, der u.a. Blutdruck, Körpertemperatur und Herzfrequenz misst und die Daten in Echtzeit aufs Smartphone schickt. Sogar einen EKG-Befund liefert das Gadget. Vorbild: Der Tricoder aus der Science-Fiction-Serie Star Trek.
gruenderszene.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare