PayPal, EU, Apple.

von Fritz Ramisch am 14.Juli 2014 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

PayPal will eigene Check-In-Bezahlmethode mit Gesichtserkennung deutschlandweit ausweiten. Dazu schließt sich der Bezahldienst mit dem Payment-Diensleister Payleven zusammen. Das Berliner Mobile-Payment-Startup hat als Anbieter von Chip&PIN-Kartenlesegeräten für kleine bis mittlere Einzelhändler von Berufswegen gute Kontakte in den stationären Handel.
weiterlesen auf mobilbranche.de

EU-Wettbewerbshüter prüfen WhatsApp-Übernahme durch Facebook: Die EU-Kartellbehörde prüft u.a. was Facebook mit den WhatsApp-Nutzerdaten vorhat. Bislang wurde der Milliardendeal lediglich von einigen nationalen Kartellbehörden geprüft. In Deutschland war aufgrund zu geringer Einnahmen des Messaging-Dienstes keine Prüfung durch das Bundeskartellamt möglich.
spiegel.de

Apple feilt offenbar an eigener Beacon-Hardware: Das geht zumindest aus Dokumenten der US-Zulassungsbehörde FCC hervor. Die Darstellungen zeigen ein rundes Gerät mit einem Schalter und einem USB-Anschluss. Die neue Hardware könnte Apple zusammen mit dem HomeKit in iOS 8 im Verlauf dieses Jahres vorstellen.
locationinsider.de

Blackberry macht deutsche Tochterfirma Scoreloop dicht. Der angeschlagene kanadische Smartphone-Bauer hatte den Dienstleister für die Abwicklung von In-App-Käufen erst 2011 übernommen. Nun sollen die Münchner Zentrale und diverse Auslandsbüros geschlossen werden.
wiwo.dewsj.de

Samsung sagt Verkaufsstart seines neuen Tizen-Smartphones Samsung Z vorerst ab. Offenbar gibt es schlicht noch zu wenig Apps. Das Smartphone mit dem neuen Betriebssystem Tizen hätte diese Woche an den Start gehen können, ein neuer Termin steht noch nicht fest.
wsj.com, sueddeutsche.de, mobilbranche.de (Hintergrund Tizen-Smartphone)

T-Mobile US steht offenbar kurz vor einem Verkauf den US-Konkurrenten Sprint und den dahinterstehenden japanischen Konzern Softbank, berichtet die japanische Wirtschaftszeitung “Nikkei”. Für die Übernahme sollen angeblich rund 16 Mrd Dollar fließen. Vor kurzem war noch von einem Übernahmepreis von über 32 Mrd Dollar die Rede.
wiwo.de

– M-NUMBER –

Um 110,2 Prozent sind die Mobile-Commerce-Umsätze im Juni im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Laut Mobile Commerce Index von Branding Brand erwirtschafteten die 26 untersuchten Unternehmen im Juni dieses Jahres einen Umsatz in Höhe von 15,63 Mrd Dollar – knapp 3 Mrd Dollar weniger als im Vormonat Mai.
mobilbranche.de

– M-QUOTE –

„This app just secured homepage real estate on my phone.“

Ashton Kutcher, Hollywood-B-Promi und eher erfolgloser Startup-Investor empfiehlt seinem Twitter-Gefolge die Berliner App TapTalk – vermutlich nicht ganz uneigennützig.
twitter.comnetzwertig.com

– M-TRENDS –

Apps, E-Books, Filme und Musik, die von deutschen Kunden gekauft werden, sind ab kommendem Jahr umsatzsteuerpflichtig. Das hat der Bundesrat beschlossen. Demnach müssen Händler innerhalb der EU dort Umsatzsteuer abführen, wo der Kunden wohnhaft ist.
heise.de

App-Entwickler müssen beim Design von Apps eine Menge Vorgaben der Betriebssysteme beachten. Alle wichtigen Maße und Design-Vorgaben für iOS, Android und Windows Phone hat t3n in Form von nützlichen Cheat-Sheets zusammengetragen.
t3n.de

Mobile SEA wird mit dem Anstieg des mobilen Suchaufkommens immer relevanter. Markus Schindler, Head of Sales & Marketing bei Hurra, erläutert in einem „WissenKompakt“-Beitrag, was bei einem effizienten Mobile SEA zu beachten ist.
onetoone.de

Mobile Kommunikation wird zwar für die strategische Kommunikation in Unternehmen gepredigt, bislang aber kaum gelebt, so ein Ergebnis des „European Communication Monitors 2014“ von Prof. Ansgar Zerfass. 45,1 Prozent der befragten Unternehmen planen demnach keinen Einsatz mobiler Anwendungen. Deutschland liegt in Sachen App-Einsatz nur im Mittelfeld.
newsaktuell.de, slideshare.net (Studie als Präsentation)

iPhone als Bedrohung für Staatssicherheit: Das glauben zumindest die Chinesen. Wissenschaftler und Experten warnen in einem TV-Bericht des TV-Senders CCTV vor der Ortungsfunktion in iOS 7. Durch die ständige Übertragung von Ortsdaten seien bei Zugriff auf diese Daten sogar Staatsgeheimnisse gefährdet. Apple sieht das in einer Stellungnahme erwartungsgemäß anders.
wsj.com, spiegel.de, wsj.de, apple.com (offizielle Stellungnahme)

Tablet-Verkäufe gehen zurück. Im Vergleich zum Vorjahresquartal gingen im 1. Quartal 2014 rund 3 Mio Rechnenflundern weniger über die Ladentheke, haben die Marktforscher von NPD Research errechnet. Der Rückgang ist vor allem größeren Smartphones (Phablets) geschuldet. IDC hat dagegen im Mai steigende Tablet-Verkäufe hochgerechnet.
wsj.com

– M-KLICKTIPP –

App-Marketing mit fremden Marken in der App-Beschreibung kann in die Hose gehen, beschreibt Rechtsanwalt Dr. Andreas Lobet bei Gründerszene.
gruenderszene.de

– M-FUN –

Ausverkauf der Privatsphäre: Warum geben Nutzer von Facebook und Co ihre Daten eigentlich „kostenlos“ her? Citizenme will das ändern. Die App ist eine Art Verkaufsbooster für die eigenen Daten, zeigt Nutzern aber auch welches Persönlichkeitsprofil anderen Internetnutzern angezeigt wird.
www.citizenme.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare