ProSiebenSat.1 Games, Powa Technologies, Google.

von Fritz Ramisch am 13.Juni 2014 in Kurzmeldungen

– Anzeige –
Gründer werben günstiger: Startups (maximal drei Jahre jung und ohne Konzernanbindung) erhalten bei mobilbranche.de ab sofort 50 Prozent Rabatt auf alle Werbeformen. Weitere Infos in den Mediadaten oder direkt bei Florian Treiß: treiss@mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

ProSiebenSat.1 hat eine neue Fußball-Manager-App veröffentlicht. Das Spiel heißt Goal One und wird offiziell vom DFB unterstützt. In dem Free-to-Play-Spiel können Spieler eigene Vereine trainieren und managen. Spieler sollen gefördert werden bis der heiß ersehnte Anruf von Jogi Löw kommt und sie in die Nationalelf berufen werden. Das Game ist kostenlos für iOS und Android verfügbar.
newsslash.com

Powa Technologies übernimmt MPayMe für 75 Mio Dollar: Der Handels-Dienstleister will durch den Kauf des Mobile-Payment-Anbieters aus Hongkong sein Portfolio um neue Anwendungen wie dem Bezahlen von Strom- und Gasrechnungen oder Telefonrechnungen erweitern. Powa Technologies hat eine Lösung entwickelt, die es Kunden ermöglicht, Produkte im Laden per Foto oder Scan via Smartphone oder Tablet zu bestellen, automatisch zu bezahlen und sich direkt nach Hause liefern zu lassen.
locationinsider.de

Google will im M-Health-Markt mitmischen: Laut Forbes will der US-Webriese noch in diesem Monat auf der Entwicklerkonferenz I/O eine Gesundheits-Plattform namens Google Fit vorstellen. Die Plattform soll mit Googles Wearable-Betriebssystem Android Wear verknüpft sein.
forbes.com

Detektor.fm will eine Radio-App für Smart-TVs auf den Markt bringen, berichtet kress. Das Internetradio aus Leipzig warte nur noch auf die Freigabe der Fernsehhersteller, dann werde die App kostenlos in die Stores kommen, so die Ankündigung des Geschäftsführers Christian Bollert. Besitzer von Geräten der Smart Tv Alliance sollen über die App eine Live-Magazinsendung zu den Themen des Tages, einen handverlesenen Musik-Stream und Zusatzinfos zu Musikern abrufen können.
kress.de

Samsung heizt dem iPad ein: Die Südkoreaner haben zwei ultradünne Tablets mit 8,4 und 10,5 Inch-Bildschirm vorgestellt. Mit einem stromsparenden HD-Display und automatischer Bildanpassung an das Umgebungslicht sind die Tablets voll auf den Medienkonsum ausgerichtet.
handelsblatt.com

Facebook will Werbung stärker personalisieren und wertet dazu künftig auch das Surf-Verhalten der eigenen Nutzer außerhalb des Netzwerks aus. Ziel ist es zu erkennen, ob ein Nutzer außerhalb des sozialen Netzwerks nach Produkten gesucht hat, um ihm auf Facebook dann entsprechende Werbung anzeigen zu können. Die neuen Targeting-Features sollen zunächst nur in den USA verfügbar sein, bald aber international ausgeweitet werden.
newsroom.fb.com via derwesten.dewsj.com

– M-PEOPLE –

Wolfgang Kirschner ist seit 1. Juni neuer Geschäftsführer beim Digital-Marketing-Spezialisten IgnitionOne. +++ Peter Grosskopf verantwortet ab sofort als Chief Development Officer (CDO) die IT-Strategie bei der HitFox Group. +++ Oliver Gutperl verstärkt parku – eine Art Airbnb für Parkplätze – als neuer CTO.
adzine.de (Nachname), presseportal.de (Grosskopf), per Mail (Gutperl)

– M-NUMBER –

Um 433 Prozent sind die Werbeausgaben für mobiles Werbeinventar gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Im 1. Quartal wuchs das Umsatzvolumen für Programmtic Ads gegenüber dem 4. Quartal 2013 lediglich um 15 Prozent. Laut Adforms „RTB Trend Report“ stieg auch die Click-Through-Rate (CTR) programmatischer Werbeanzeigen um 4 Prozent gegenüber dem Vorquartal.
adform.com via mediapost.com

– M-QUOTE –

„In 5 Jahren werden wir von einem Gerät zum nächsten nahtlos wechseln können. Ich fange abends an, eine TV-Show zu schauen und sehe mir den Rest am nächsten Morgen auf dem Tablet in der S-Bahn an. Lineares Fernsehen wird zunehmend mit Online-Angeboten verschmelzen. Sie sehen eine klassische Nachrichtensendung, rufen zwischendurch Hintergrundbeiträge ab und schauen dann zeitversetzt die Nachrichten weiter.

ProSiebenSat.1-Digitalchef Markan Karajica erklärt im Interview mit der „Berliner Zeitung“, wie das Fernsehen der Zukunft aussieht.
berliner-zeitung.de

– M-INFOGRAFIK –

Mobile Ads: Organisch oder Ad-getrieben, das ist hier die Frage. In einer Infografik hat der Web- und Mobile-Analytics-Anbieter Mixpanel die Ergebnisse einer Studie zur Wirkung mobiler Werbung veranschaulicht. Das Ergebnis: Organisch generierte User sind die besseren Nutzer.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-TRENDS –

Mobile-Banking-Apps müssen Zahlungen, Überweisungen, Kontostand-Abfrage und idealerweise auch die Übersicht des Investment-Portfolios mit Option auf Aktienhandel bieten. Die meisten deutschen Banken haben diese Funktionen mehr oder weniger auf der Reihe. Die App sollte aber auch über einen Informations- und Kommunikationskanäle verfügen, findet Steffen Binder, Research-Director von MyPrivateBanking. Deutsche Banken haben in diesem Bereich Nachholbedarf.
inside-it.ch

Apple versorgt ab sofort sieben weitere Kategorien im App Store mit redaktionellen Empfehlungen. Die Kategorien Foto und Video, Gesundheit und Fitness, Musik, Lifestyle, Produktivität, Sport und Reisen werden jede Woche mit neuen Tipps und Kollektionen und den besten Apps redaktionell betreut. Bislang wurden Empfehlungen mit Hilfe von Algorithmen erstellt.
apfelpage.de

Mobile-RTB-Ads werden zu 35 Prozent in Form von Interstitials, Rich-Media- und Video-Werbung ausgeliefert, so eine aktuelle Auswertung des mobilen Werbe-Marktplatzes Nexage. Demnach wuchs die Nachfrage nach mobilen Video-Ads innerhalb eines Jahres um 404 Prozent. Ebenfalls hoch im Kurs stand mobile Rich-Media-Werbung (+216 Prozent) und Interstitials (+ 178 Prozent).
mediapost.com

Layzapp nun auch für Smartphone verfügbar: Die Schweizer Second-Screen-App ist ab sofort neben Deutsch in sechs weiteren Sprachen verfügbar. Bislang nur als Beta-Version für Tablet verfügbar, können Nutzer ab sofort auch über die iOS- und Android-Smartphone-App Infos zu ihren Lieblingssendungen abrufen und sich in Form von Votings und Diskussionen aktiv beteiligen.
layzapp.com

LBS-Markt soll in den USA bis 2018 um jährlich 44,87 Prozent wachsen, so die Studie “Indoor LBS Market in the US 2014-2018″. Demnach steigt besonders die Nachfrage nach Indoor-Navigation, weil die User 80 Prozent ihrer Zeit in Gebäuden verbringen.
reportstack.com

– M-QUOTE –

„Als Kompensation mit NFC-Tags zu arbeiten, wäre niemals eine Wunsch-, sondern nur eine Notlösung.“

Olaf Schrage, Geschäftsführer der Douglas Informatik & Service GmbH, hält QR-Code- und Barcode-Lösungen für die einfachste und bei Kunden am meisten akzeptierte Technologie fürs Mobile Payment. NFC ist die komfortbaleste Lösung, wie Schrage im Interview mit retailtechnology verrät.
retailtechnology.de

– M-KLICKTIPP –

Beacon-Lösungen werden überwiegend im Handel eingesetzt: 65 Prozent der Beacon-Lösungen sind in Händler-Stores installiert, wie die Infografik „State of the iBeacons“ des Beratungsunternehmens IndoorLBS zeigt. 30 Prozent der Beacon-Installationen werden in Reise- und Sport-Branche und nur 5 Prozent werden in der Heim-Automation eingesetzt.
locationinsider.de

– M-VIDEO –

Selfie ist der Mann: Ein indisches Telekomunternehmen setzt in einem Werbe-Spot ein Baby in die digital getriebene Welt. Der kleine Knirps knipst gleich ein Selfie. Der Mobilfunker landet damit einen Viral-Hit.
youtube.com

– M-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: Datum, Ort: 18. Juni, Berlin: Mobile Living23. bis 24. Juni, Hamburg: Mobile Business Conference (Sonderkonditionen bei Eingabe des Codes: MBC14mbr), 25. Juni, Berlin: 1st Berlin Beacon Summit25. bis 26. Juni, Nürnberg: Co-Reach 201425. bis 27. Juni, Beesenstedt bei Halle/Saale: MLOVE Confestival28.bis 29. Juni, Berlin: Reinventing Mobile Payment
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

Smart Glass mal anders: Mit Vessyl tappen Sie garantiert nicht mehr in die Kalorienfalle. Das Trink-Glas misst nicht nur die Kalorien des Getränks sondern auch den Bewässerungsstatus des eigenen Körpers in Echtzeit. 99 Dollar müssen ernährungsbewusste Tech-Fans investieren. Ob das Glas wohl spülmaschinengeeignet ist?
engadget.comwsj.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare