Mal wieder das US-Geschäft – Deutsche Telekom meldet 5,3 Mrd Euro Verlust.

von Fritz Ramisch am 28.Februar 2013 in Netzbetreiber, News, Personalien

Tiefrote Zahlen: Telekom-Chef René Obermann hat heute zum letzten Mal die Bilanz des Konzerns vorgelegt, bevor er spätestens am Jahresende aus dem Amt ausscheidet. Wie bereits von Beobachtern erwartet wurde, beendete die Telekom das Geschäftsjahr 2012 mit einem saftigen Verlust von 5,3 Mrd Euro. Nachdem im Vorjahr noch ein Überschuss von 557 Mio Euro erwirtschaftet werden konnte, war 2012 vor allem das US-Geschäft Grund für die ersten roten Jahreszahlen seit 10 Jahren. 2002 hatte der Bonner Konzern einen Rekordverlust von 24,6 Mrd Euro verbucht. Grund war damals wie heute vor allem das schwache US-Geschäft – im Zuge der geplanten Fusion von T-Mobile USA mit dem Konkurrenten Metro PCS kam es zu Abschreibungen von 7,4 Mrd Euro. Ziel der Fusion ist es, sich gemeinsam mit Metro PCS zu einem Mobilfunkdiscounter zu wandeln und dadurch neue Kunden zu gewinnen. Trotz des Mega-Verlusts sieht sich die Telekom auf dem richtigen Weg: „Wir gehen in die Offensive – mit hohen Investitionen in die Netze und in den Markt“, sagt René Obermann. „Der Milliarden-Fehlbetrag ist nicht das, was er im Namen trägt: Uns fehlen keine Mittel, um die Entwicklung des Konzerns voranzutreiben“, so Obermann weiter.
reuters.com, handelsblatt.com

– Anzeige –
Weptun – Enable Mobile Business Apps in Enterprises: Der Münchner Spezialist für iOS und Android App Projekte präsentiert auf der Cebit seine Produkte: Das neue AppConKit zur schnellen Inhouse App Entwicklung sowie Speziallösungen im Bereich Mobile CRM, Sicherheit und Corporate Publishing! Besuchen Sie uns in Halle 6 Stand C08
www.weptun.de/cebit

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Telefónica auf Wachstumskurs, ProSiebenSat.1 startet Inkubator, Stuffle nun auch für Android. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare