Spotify kann auf Apple Watch nicht viel, Instagram-Mythen widerlegt, Social-Media-Analyse mit KI.

von Florian Treiß am 14.November 2018 in Kurzmeldungen

– MOBILISTEN-TALK –

Stefan Bader ist Director Parking bei Continental und leitet global alle Aktivitäten im Bereich Smart Parking Services des weltweit zweitgrößten Automobilzulieferers. Zuvor war Stefan CEO und Mitbegründer des renommierten Big Data Startups Parkpocket, welches im September 2017 vom Hannoveraner Konzern akquiriert wurde. Bei unserem 29. Mobilisten-Talk „Mobile & Mobilität“ morgen Abend im Telefónica BASECAMP in Berlin wird Stefan darüber sprechen, wie  Contiental Parking innovative Löungen rund um die digitale Parkplatzsuche, -reservierung und -bezahlung entwickelt, mit denen bald auch autonome Fahrzeuge den nächsten freien Parkplatz finden werden.
Kostenlose Tickets gibt’s hier!

– AUSGEWÄHLT –

Spotify gibt’s nun auch für die Apple Watch: Was sich der Musikstreamingdienst dabei gedacht hat, ist unklar, moniert Golem-Autor Andreas Donath. Denn die Spotify-Lösung ist allenfalls eine Fernbedienung für das iPhone und nicht mit der Apple-Music-App für die Apple Watch zu vergleichen. Neben Funktionen wie Play und Pause und dem Skippen von Songs kann die App praktisch nichts.
golem.de

Instagram: Heiko Hebig, Partnership Manager Nordeuropa bei der Foto-App, geht im Gespräch mit OMR auf die meist verbreiteten Gerüchte rund um Instagram ein. Zum Beispiel sollen einige Inhalte einfach blockiert und nicht im Feed gezeigt werden (Shadow Banning), Videos priorisiert werden und Business-Profile automatisch mehr Reichweite erzielen. All dem widerspricht Hebig und erklärt, wie der Algorithmus funktioniert.
omr.com

Social-Media-Analyse mit Hilfe von künstlicher Intelligenz (KI): Brandwatch, ein weltweit führender Social-Intelligence-Anbieter, stellt „Iris“ vor. Das neue Analysetool ermöglicht es Brandwatch-Kunden dank KI, in kürzester Zeit zu erkennen, warum Nutzer auf ein Ereignis aufmerksam wurden und wie bestimmte Social-Media-Zielgruppen auf bestimmte Botschaften und Inhalte reagieren.
brandwatch.com

Deutsche Telekom kritisiert Gemeinden: Im Rahmen der Mobilfunk-Initiative Bayern bekämpfen der Konzern und die Landesregierung seit Ende 2017 gemeinsam Funklöcher – aus Steuergeldern, wohl gemerkt. Doch mehrere betroffene Gemeinden in Bayern haben es abgelehnt, Standorte für Mobilfunkantennen bereitzustellen, um Funklöcher zu schließen, moniert nun ein Telekom-Sprecher.
golem.de

Alexa als Beweismittel: In einem Mordprozess in den USA weigert sich Amazon bislang, Alexa-Sprachaufzeichnungen auszuhändigen, die womöglich ein Doppelmord aufklären könnten. Die Ermittler gehen davon aus, dass eine der beiden Frauen in der Küche umgebracht wurde, wo sich ein Echo-Lautsprecher befand. Die Richter vermuten, dass dieser etwas von dem Verbrechen aufgezeichnet habe. Die Polizei stellte den Echo-Lautsprecher sicher.
golem.de

– Anzeige –

App Discovery ist eine der größten Herausforderungen der Mobile App Branche – wie stelle ich sicher, dass meine Apps gefunden und genutzt werden? Erfahren Sie dazu mehr beim App Promotion Summit am 6. Dezember 2018 im Berliner Hotel Adlon. mobilbranche.de-Leser erhalten bei Anmeldung mit dem Code APSMB einen Rabatt von 20 Prozent.
Weitere Infos & Anmeldung hier!

– MITGEZÄHLT –

3 Mrd Euro will die Bundesregierung bis 2025 in Künstliche Intelligenz investieren. Doch das ist im internationalen Vergleich nicht viel: China will bis 2030 eine staatlich geförderte 150-Milliarden-Dollar-Industrie schaffen. Der „Tagesspiegel“ nennt die Schwächen der KI-Strategie der Bundesregierung.
tagesspiegel.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Wenn wir jetzt die Weichen richtig stellen, kann Deutschland bei der Entwicklung von Blockchain-Lösungen ganz vorne dabei sein.“

Bitkom-Geschäftsführer Achim Berg plädiert dafür, dass Deutschland eine Vorreiterrolle bei der Technologie spielt.
t3n.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare