Facebook irritiert mit „Portal“, Google+ wird eingestellt, App Marketing mit Snapchat.

von Florian Treiß am 09.Oktober 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Facebook irritiert die Branche mit „Portal“, einer Art Echo-Show-Klon, um Videotelefonate per Facebook Messenger zu führen: Die Kamera des Geräts erkennt den Nutzer und kann ihn – wenn nach dem Datenskanadal überhaupt gewünscht – im Raum verfolgen. Gleichzeitig hört „Portal“ auf Sprachbefehle und nutzt dabei Amazons Alexa. Ansonsten fehlen naheliegende Funktionen wie etwa Netflix. Generell ist Facebook sehr spät mit seinem Einstieg in den Bereich der Smart Speaker und versucht es wohl auch deswegen mit einem anderen Ansatz.
heise.de

Google+ ist bald Geschichte: Der Möchtegern-Konkurrent von Facebook wird demnächst für Privatnutzer geschlossen und soll künftig nur noch bei Unternehmensprofilen eine Rolle spielen. Laut Google habe es zudem eine Sicherheitslücke gegeben, die umgehend geschlossen worden sei. Wegen der geringen Aktivitäten der Nutzer habe sich das Unternehmen dann aber dazu entschlossen, das Netzwerk für private Nutzer zu schließen.
tagesschau.de

App Marketing mit Snapchat: Die App eignet sich hervorragend für die Nutzerakquistion für andere Apps, zumindest wenn sie eine junge Zielgruppe haben, meint Bret Cameron von Fanbytes. Von ihm betreute Apps konnten mittels Snapchat-Anzeigen besonders günstig neue Nutzer einkaufen, die CPIs lagen je nach App nur zwischen 36 und 60 Cent.
businessofapps.com

– Anzeige –

Mobile in Retail Conference 2018: Jetzt noch Teilnahme sichern!
Bald ist es soweit: Treffen Sie Top-Entscheider und Führungskräfte aus Handel, Industrie & Finance in Berlin. Mit dabei sind u. a. Coca-Cola, Google, Facebook, Snapchat, IKEA, Karstadt, McDonald’s, Tchibo, MediaMarktSaturn, N26 Bank, OTTO, YouTube, REWE. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket unter www.mobileinretail.de.

Kontaktlos Bezahlen mittels NFC wird immer beliebter: 60 Prozent der Girocard-Inhaber finden es praktisch oder sehr praktisch, mit der Karte kontaktlos zu bezahlen, so eine Allensbach-Umfrage. 46 Prozent würden es begrüßen, künftig auch dort ihre Karte zu nutzen, wo bislang nur Barzahlung möglich ist, wie z.B. in Metzgereien oder auf dem Wochenmarkt.
presseportal.de

Mobile Games sind ein riesiges Geschäft und können es heute mit so manchem Hollywood-Blockbuster aufnehmen: Das Spiel Fortnite hat allein als iOS-Version in den 200 Tagen nach seinem Launch einen Umsatz von 300 Mio Dollar erzielt. Damit hat es die Nr. 2 im Markt Clash Royale (228 Mio Dollar iOS-Umsatz) deutlich überflügelt, so Sensor Tower.
sensortower.com

– Anzeige –

App Discovery ist eine der größten Herausforderungen der Mobile App Branche – wie stelle ich sicher, dass meine Apps gefunden und genutzt werden? Erfahren Sie dazu mehr beim App Promotion Summit am 6. Dezember 2018 im Berliner Hotel Adlon. mobilbranche.de-Leser erhalten bei Anmeldung mit dem Code APSMB einen Rabatt von 20 Prozent.
Weitere Infos & Anmeldung hier!

– MITGEZÄHLT –

21,5 Mrd Dollar wurden 1999 mit Musiktonträgern umgesetzt – danach kamen Napster & Co und mit der Branche ging es den Bach runter. Erst 2015 hat der Markt die Kurve gekriegt und die Umsätze steigen nun wieder. Der Löwenanteil entfällt heute auf digitale Musikdownloads. Hinzu kommen Abo-Dienste wie Spotify.
visualcapitalist.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Die neuen Couchpotatoes sind in den Social Media unterwegs.“

PR-Berater Klaus Eck kritisiert Nutzer, die sich auf Twitter „zu Tode prokrastinieren“, und rät zu einer bewussteren Smartphone-Nutzung und zum Verzicht auf Push-Benachrichtigungen.
pr-blogger.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare