Adobe sichert sich mit Marketo starke B2B-Position, was man von Apple Pay lernen kann, Pinterest öffnet „Shop the Look“ weiter.

von Stephan Lamprecht am 24.September 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Adobe: Das Unternehmen zahlt 4,75 Milliarden Dollar für die cloud-basierte Marketing-Plattform Marketo. Damit sichert sich Adobe eine starke Position im Bereich des B2B-Marketings. Erst im Mai 2018 hatte das Unternehmen den E-Commerce-Anbieter Magento für 1,68 Milliarden Dollar übernommen. Das Angebot von Marketo soll in die Experience-Cloud von Adobe integriert werden.
t3n.de

Apple Pay: Welche Lehren können Unternehmen, insbesondere der Handel, aus dem Konzept von Apple Pay ziehen? Felix Huber stellt in seiner Analyse die Reduzierung von Komplexität in den Vordergrund. Er sieht im Verständnis von alternativen Bezahlverfahren einen Schlüssel für die Internationalisierung.
channelpartner.de

Pinterest: Bisher war die Funktion „Shop the Look“ nur größeren Unternehmen und Händlern vorbehalten. Doch jetzt hat das Bildernetzwerk diese Option auch für kleinere Firmen freigegeben. Für die Integration der „shopable Pins“ wird nur ein Business-Account benötigt.
marketingland.com

– Anzeige –

New Commerce – welche Vertriebswege führen zielgenau zum mobilen, erlebnishungrigen Konsumenten und welche Kommunikationsstrategien animieren ihn zum Kauf?
Auf der NEOCOM 18 – Connecting Commerce am 23. und 24. Oktober 2018 im Kameha Grand, Bonn erhalten Sie Antworten.
Mehr Infos unter: www.NEOCOM.de

Amazonierung: In der vergangenen Woche hat Amazon ein großes Line-Up von allerhand Geräten mit dem Alexa-System vorgestellt. Thomas Ricker schildert den (nicht mehr allzu fernen) Alltag in einem Zuhause, das eigentlich inzwischen Amazon gehört. Die Bewohner leben nur einfach darin.
theverge.com

giropay: Zum dritten Mal hat das Bezahlverfahren den eGovernment Computing Award in Silber (3. Platz) in der Ka­te­go­rie E-Pay­ment ge­won­nen. Mittlerweile wür­den das On­line-Be­zahl­ver­fah­ren über 1.500 Städ­te und Ge­mein­den nut­zen.
it-finanzmagazin.de

– MITGEZÄHLT –

10 Jahre: Googles Betriebssystem Android wird 10! In den USA wurde seinerzeit mit dem T-Mobile G1 das erste Smartphone mit dem Betriebssystem vorgestellt. Und für rund ein Jahr sollte es auch das einzige Gerät mit Android bleiben.
googlewatchblog.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Wir hatten vor knapp 20 Jahren bei der UMTS-Mobilfunkversteigerung eine geringe Ausbauverpflichtung von nur 50 Prozent. Dadurch gab es sechs Frequenz-Ersteigerer, die sehr viel Geld an den Staat überwiesen haben. Aber es wurden keine sechs Netze aufgebaut. Drei von ihnen haben das am Ende nicht einmal überlebt. Auch jetzt ist der Investitionsbedarf in Deutschland so groß, dass es für vier Netze keine Wirtschaftlichkeit geben wird.“

Telefónica-Chef Markus Haas im Interview: Bei der Bergwanderung ging es nicht nur um private Vorlieben und Funklöcher in den Alpen, sondern auch um die Zukunft der Branche.
welt.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare