Messenger Marketing: Mark Forster erzielt Öffnungsraten von 98 Prozent.

Messenger Marketing Mark Forster erzielt Öffnungsraten von 98 Prozent

Musiker zeigen Unternehmen, wie es geht: Im Bereich Messenger Marketing liegen große Potenziale. Das zeigt der Künstler Mark Forster nun ganz konkret. “Opening Rates von 98 Prozent sind bei der Kommunikation eines neuen Videos – wie im Fall von Mark Forster – natürlich großartig,” so die zwei Digital Manager Georgia Rumler und Alex Engelen von Four Music.

Der große Vorteil von Messenger Marketing ist der direkte Weg zum Fan bzw. Nutzer. Zudem profitieren Künstler, Marken und Unternehmen von der zunehmenden Verbreitung von WhatsApp und Co. durch alle Zielgruppen und Lebensbereiche hindurch.

Four Music nutzt für Messenger-Kampagnen den Anbieter Sendmate. Dabei können Fans die Nachrichten der Facebook-Seite von Mark Forster abonnieren und erhalten dann wie bei einem Newsletter-Verteiler Inhalte per Direktnachricht.

Sendmate-Gründer Andreas Mahringer erklärt: „Jeder kämpft darum, seine Fans und Kunden zu erreichen. Social Media Kanäle sind überschwemmt und leiden in Folge unter geringer, organischer Reichweite. Die einzige Abhilfe: mehr Budget.“ Und auch die ehemals erste Wahl im Direct Marketing – die Email – wird von der jüngeren Zielgruppe nicht mehr akzeptiert und verliert an Effektivität. „Email Newsletter haben eine durchschnittliche Klickrate von ca. 2 Prozent. Bei Sendmate verzeichnen wir eine durchschnittliche Klickrate von 25,1 Prozent. Das ist mehr als 12-mal effizienter als Email“, erläutert Mahringer.

– Anzeige –

Sky Betting setzt App Annie ein, um Vergleiche mit Mitbewerbern anzustellen und sie zu übertreffen.
„Die Plattform von App Annie ist die zentrale Quelle der Nutzungsmetriken, die wir brauchen, um zu verstehen, wer wir auf dem Markt sind und wo wir sein wollen“, sagt Ben Fox, Head of Consumer & Market Understanding, Sky Betting & Gaming. Mehr lesen

Diesen Artikel teilen

Eine Antwort zu “Messenger Marketing: Mark Forster erzielt Öffnungsraten von 98 Prozent.”

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.