Der nächste große Schritt: Xiaomi startet heute an der Börse.

von Sebastian Beintker am 09.Juli 2018 in Geräte, News

Nummer vier aufs Parkett: Der viertgrößte Smartphone-Hersteller Xiaomi startet am heutigen Montag an der Börse in Hongkong. Wie das Handelsblatt berichtet, könnte das Unternehmen damit 4,7 Milliarden Dollar aufnehmen. Den Schritt an die Börse geht Xiaomi in einer Zeit, die geprägt ist vom Handelskrieg mit den USA.

xiaomi-mi-store-eröffnung-wien

Im Mai 2018 eröffnete Xiaomi in der Shopping City Süd bei Wien seinen ersten „Mi Store“ im deutschsprachigen Raum.

Bereits Ende Juni wurde Xiaomi mit einem Preis von 17 Hongkong-Dollar je Aktie platziert. Dieser Wert ist am unteren Rand der Emissionskursspanne. Das könnte aber für einen guten Börsenstart sorgen, wie Smartphone-Experte Jia Mo erklärt: „Die Aussichten, dass die Aktie am ersten Tag zulegt, sind relativ gut.“

Seit Herbst letzten Jahres beobachten wir ein zunehmendes Engagement von Xiaomi, sich im Smartphone-Business besser zu platzieren. Im November hatte das Unternehmen mit der Eröffnung eines Ladens in Madrid den ersten ambitionierten Schritt Richtung Europa gesetzt. Im 1. Quartal 2018 erreichte Xiaomi den größten Wachstumsschub unter allen Smartphone-Herstellern weltweit. Und im Mai eröffnete das chinesische Unternehmem den ersten Mi Store im deutschsprachigen Raum (Shopping City Süd bei Wien).

– Anzeige –

Neu: Das Programm steht! Werfen Sie einen Blick in das Programm der Mobile in Retail Conference 2018 in Berlin. Es erwarten Sie spannenden Vorträge zu allen Themen des Mobile Commerce. Mit dabei sind real, Karstadt, OTTO, McDonalds, Vapiano, Facebook, Google, Snapchat und viele mehr. Jetzt anmelden und Teilnahme zum Frühbucherpreis sichern!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare