Beste Influencer 2016, faule Firmen auf Snapchat, neue Betrugsart bei In-App-Werbung.

von Markus Gärtner am 19.Januar 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Weltweit erfolgreichster Influencer-Account 2016 ist „thehomethatmademe“, besagt ein Ranking von Reachbird, einer Plattform für Influencer Marketing. Die britische Bloggerin Britin Charlotte Amor Valentine zeigt dabei Ideen zur Inneneinrichtung. Populärster Deutscher ist der Landschafts-Fotograf Tom Fechtner. Reachbird verwendet zur Berechnung verschiedene Faktoren wie Engagement-Rate der Follower und Likes, um den Einfluss zu messen.
ibusiness.de

Unternehmen sind zu faul auf Snapchat, kritisiert Jan Firsching. Zwar haben immer mehr Firmen Accounts auf dem vor allem jugendaffinen Netzwerk angelegt, posten aber zu wenig Inhalte. Dabei wünscht sich mehr als die Hälfte der Nutzer täglich neuen Stoff. Noch am fleißigsten ist die Beauty-Branche mit im Schnitt drei Beiträgen pro Woche.
futurebiz.de

Adjust entdeckt neue Betrugsart für Werbung in Android-Apps: Dabei simuliert eine runtergeladene Fake-App falsche Werbeklicks, nachdem sie durch die „Broadcast Intent“-Funktion über neue App-Downloads informiert wird. Adjust arbeitet an verschiedenen Algorithmen, die die neue Masche erkennen und verhindern sollen.
adjust.com

YouTube testet Messenger und erleichtert so Teilen von Videos: Nutzer können in der App des Videoportals Freunde auf ein Video hinweisen und darüber sprechen, ohne eine Mail oder Link zu senden. Dabei öffnet sich ein extra Chatfenster, das der Google-Tochter noch mehr Interaktion bringen soll. Die Funktion ist derzeit aber nur in Kanada verfügbar.
googlewatchblog.de

Billig-Smartphone Android One kommt in die USA: Google bringt das eigentlich nur für Entwicklungs- und Schwellenländer gedachte Gerät auf den US-Markt. Dort soll das Android One helfen, vor allem den chinesischen Herstellern Marktanteile abzugreifen. Das Smartphone soll zwischen 200 bis 300 Dollar kosten. Ein Hersteller ist noch nicht bekannt.
computerwoche.de, theverge.com

– Anzeige –
Damit Ihr Business 2017 in neue Höhen fliegt: Unsere mobilbranche.de-Seminare liefern an zentralem Ort in Berlin-Mitte einen Tag lang business-relevante Hintergründe. Die nächsten Themen und Termine: App Store Optimization (24.1.), App Retention (25.1.), Chatbots (7.2.), WeChat (8.2.), Lean Product Management (29.3.) und iOS vs. Android Usability (4.5.).
mobilbranche.de/seminare

– MITGEZÄHLT –

Nur 25% der Deutschen können sich bislang vorstellen Chatbots zu nutzen, geht aus einer Bitkom-Umfrage hervor. Am ehsten könnten die Dialogprogramme dabei als persönliche Terminplaner und zum Kauf von Tickets zum Einsatz kommen. Die Chatbot-Ablehner zweifeln vor allem an der Zuverlässigkeit der kleinen Helfer.
bitkom.org

– DA WAR NOCH WAS –

„Influencer Marketing war 2016 ein bisschen wie Kinderfußball. Alle wollten mitspielen, aber keiner mit System. In Vorfreude, mal einen echten Treffer zu laden, stürmten viele einfach rein ins Getümmel und liefen blindlings dem Ball – also unserer neuen Trend-Disziplin – hinterher.“

David Eicher von der Digitalagentur Webguerillas rät werbenden Unternehmen, echte Multiplikatoren statt vermeintliche jugendliche Meinungsmacher zu suchen.
wuv.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

adjust GmbH Logo
Unternehmen:
adjust GmbH
Weitere Beiträge zu adjust GmbH:
Beiträge anzeigen »

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare