Soundcloud startet Musik-Abo, Sensorberg sammelt Millionen ein, Snapchat erfindet sich neu.

von Fritz Ramisch am 30.März 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Soundcloud startet einen eigenen Musikstreaming-Dienst für iOS und Android. Der Abodienst Soundcloud Go kostet 10 Dollar im Monat, ermöglicht Offline-Nutzung, ist bisher nur in den USA verfügbar und soll Soundcloud endlich die erhofften Erlöse bescheren. Der Berliner Musikdienst hatte sich im Streit um Musikrechte erst kürzlich mit den größten Plattenlabels geeinigt.
theverge.com, blog.soundcloud.com

Sensorberg sammelt Millionenfinanzierung ein: Zu den Investoren des Berliner Beacon-Unternehmens gehören u.a. WestTech Ventures und Garvest. Das 2013 gegründete Startup erreicht nach eigenen Angaben rund 12 Mio App-Nutzer und verwaltet rund 62.000 Beacons.
sensorberg.com

Snapchat wird zum vollwertigen Messenger: Künftig können Nutzer sich gegenseitig anrufen, Fotos, Videos und Sticker verschicken – allesamt Funktionen, die Facebooks Messenger auch bietet. Zuletzt hatte Snapchat für 100 Mio Dollar mit Bitstrips übernommen, den Anbieter einer personalisierten Comic-App.
snapchat.blog.com

Adblock Plus bleibt eine Art Teflon-Don der Digitalbranche und schmättert erneut eine Verlags-Klage ab. Das Landgericht München hält das Geschäftsmodell für legal. Der Süddeutsche Verlag wirft dem Betreiber Eyeo vor, den Vertrieb von Werbung auf der Website süddeutsche.de gezielt zu behindern.
heise.de

Samsung tüftelt an einer smarten Windschutzscheibe für Motorräder, die Biker während der Fahrt über Anrufe und SMS informieren soll. Die Scheibe wird dabei als Display genutzt – ein fragwürdiges Konzept, finden Kritiker.
heise.de

Foxconn übernimmt Sharp: Nachdem der Deal eigentlich schon zum Scheitern verurteilt war, legt der Apple-Zulieferer 3 Mrd für den japanischen Elektrokonzern auf den Tisch und besiegelt damit die größte Übernahme eines japanischen Elektrokonzerns.
handelsblatt.com

– M-PEOPLE –

José María Alvarez-Pallete López, 52, wird neuer weltweiter Chef bei Telefónica. Er soll César Alierta ersetzen, der nach 16 Jahren abtritt. Die Zustimmung des Verwaltungsrats steht noch aus.
manager-magazin.de

– M-NUMBER –

Spotify pumpt sich 1 Mrd Dollar, um im Wettrüsten der Musikstreamingdienste weiter vor der Konkurrenz zu bleiben. Zu den Bedingungen der Wandelanleihe gehört auch, dass der Musikdienst bald an die Börse geht.
handelsblatt.comwsj.com (Paid)

– M-QUOTE –

„Die Veränderungen, die durch die Automatisierung auf uns zukommen, werden so groß sein wie beim Übergang von der Jäger-und-Sammler-Gesellschaft zu Ackerbau und Viehzucht und von der feudalen Agrargesellschaft zum Industriezeitalter.“

An diesen Wendepunkten haben die Menschen im Grunde alles verändert, meint Risiko-Investor Albert Wenger – und der nächste Wendepunkt steht nun bevor.
brandeins.de

– M-TRENDS –

Mobile Advertising funktioniert in geschlossenen Ökosystemen nur bedingt, analysiert Smaato-CEO Ragnar Kruse. Die Einstellung von Apples Werbeplattform iAd sei der Beweis, dass Walled Gardens keine Zukunft hätten. Werbetreibende erreichen darüber ausschließlich Nutzer von iOS-Geräten – also maximal 13,9 Prozent der weltweiten Smartphone-Nutzer.
techcrunch.com

Mobilfunker rüsten ihre Wallet-Apps auf: Payment-Experte Rudolf Linsenbarth findet die Neuerungen gelungen. Er stellt fest, dass Vodafone und Telekom sich endlich verstärkt auf Mehrwertdienste wie Coupons konzentrieren und Payment in diesem Zusammenhang nur noch ein Teil der Wertschöpfungskette ist.
mobile-zeitgeist.com

AOL will unter dem Mobilfunker Verizon zum digitalen Werbekrösus aufsteigen. AOL-Chef Tim Armstrong hat auch schon einen Plan wie. Er will die Daten der beiden Konzerne verschmelzen, denn „Daten sind das Öl der Mobilindustrie“.
wsj.com

– AD OF THE WEEK –

Firmengeschichte in 3D: Der Schweizer Uhrenhersteller Tag Heuer lädt Nutzer der VR-App der „New York Times“ zu einer interaktiven Reise in die Vergangenheit ein. Besitzer eines entsprechenden Virtual-Reality-Headsets können in Rennfahrer-Manier durch die Firmengeschichte rasen und dabei interaktiv die Perspektive wechseln.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-FUN –

Nach Hause telefonieren: Google scheint sich im Innovationsmarathon eine Verschnaufpause zu gönnen und Altbewährtes wieder aufzukochen. Das neuste Google-Produkt kann zwar weder fliegen, noch selbst fahren, dafür aber immerhin sprechen: Es ist ein Festnetztelefondienst.
theverge.com, googlefiberblog.blogspot.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare