Ad of the Week: Tag Heuer lädt zum 3D-Trip durch die Firmengeschichte.

von Fritz Ramisch am 30.März 2016 in Ad of the week, Mobile Advertising, News

tag-heuer-virtual-reality-adsFirmengeschichte in 3D: Der Schweizer Uhrenhersteller Tag Heuer hat Virtual Reality für sich entdeckt und lädt Nutzer der VR-App der „New York Times“ zu einer interaktiven Reise in die Vergangenheit ein. Besitzer eines entsprechenden Virtual-Reality-Headsets können in Rennfahrer-Manier durch die Firmengeschichte rasen und dabei interaktiv die Perspektive wechseln. Die Zeitreise zeigt die unterschiedlichen Uhrenmodelle und gibt Einblicke in die Entwicklung des mittlerweile zum Luxuskonzern LVMH Moët Hennessy – Louis Vuitton S.A. gehörenden Uhrenherstellers. Betrachter können den Uhrenmodellen unter die Haube schauen und sich ein Bild vom Inneren eines Schweizer Uhrwerks machen. Die „New York Times“ hat in der Vergangenheit VR-Headsets an ihre Zeitungsabonnenten verteilt und schafft damit die Voraussetzung für dreidimensionale Werbemomente. Auch andere Firmen wie z.B. die Hotelkette Hilton nutzen die App mittlerweile, um dreidimensional zu werben. Nachteil und wohl größte Barriere: Nutzer müssen die Werbeclips herunterladen. Im Fall von Tag Heuer verbraucht das Video schlappe 497 MB Speicherplatz.

tag-heuer-virtual-reality-ads2

Unsere Ads of the Week der vergangenen Wochen:

Ihre mobile Werbekampagne ist besser? Dann schicken Sie uns gern eine E-Mail mit Link und Hinweis zur umsetzenden Agentur sowie aussagekräftigen Bildern oder Videos an fritz@mobilbranche.de.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare