ParkTag, Billa, Berlin.

von Fritz Ramisch am 17.August 2015 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

ParkTag erhält eine Kapitalspritze in Höhe von 1,4 Mio Euro vom EU-Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon2020. Das Berliner Startup hat eine crowdbasierte Parkplatz-App entwickelt, mit der Autofahrer die nächstgelegene Parklücke finden und sich dorthin navigieren lassen können – mit Hilfe eines ausgefeilten Algorithmus‘. Nun steht die internationale und bundesweite Expansion an, wie Claudius Warwitz gegenüber mobilbranche.de ankündigt.
weiterlesen auf mobilbranche.de

Billa startet Mobile-Offensive: Die zu REWE gehörende österreichische Supermarktkette führt mobiles Bezahlen ein und testet Beacons in elf Filialen.
locationinsider.de

Berlin soll noch digitaler werden, als es ohnehin schon ist. Der Berliner Senat will ein „Berlin digital lab“ gründen, das unter Federführung der Technologiestiftung Berlin und mit Hilfe von Unternehmen, Verbänden und Unis Digitalisierungsstrategien entwickeln soll – u.a. für die Verwaltung. 100.000 Euro macht die Stadt dafür locker.
tagesspiegel.de

mobileJob sammelt sechsstellige Finanzierung von der Mediengruppe Müller Medien ein. Die 2014 gegründete Berliner Mobile-Recruiting-Plattform steigert damit ihre Finanzierung auf über 1 Mio Euro. Über mobileJob können sich Arbeitssuchende im Express-Verfahren für neue Stellen bewerben.
presseportal.de

Apple will Abschnitte einer abgeschirmten früheren Militärbasis in Kalifornien anmieten, auf der Autobauer bereits selbstfahrende Autos getestet haben, berichtet der „Guardian“. Wofür Apple die Fläche mit rund 30 km Straßennetz nutzen will, ist bisher unbekannt.
theguardian.com, heise.de

– Anzeige –
Banner Seminar Laurent BurdinIn nur 7 Stunden um die Welt! Beim mobilbranche.de-Seminar “Next Generation Mobile-Innovationen, sofort!” am 21. September 2015 in Berlin verrät Dozent Laurent Burdin aktuelle Best Practices für die Entwicklung von Innovationen aus den größten Digitalstädten der Welt. Jetzt eines der letzten Frühbuchertickets sichern!

– M-NUMBER –

67 Prozent der deutschen Internetnutzer besitzen ein Smartphone, 2014 waren es noch 59 Prozent. Das geht aus dem TNS Convergence Monitor hervor. Die Verbreitung von Tablets ist demnach von 17 auf 29 Prozent gestiegen. Im Schnitt gehen die Deutschen aber immer noch mehrheitlich über PCs und Notebooks ins Netz.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-QUOTE –

„Wir haben geschlafen.“

Telekom Austria hat wie viele andere Mobilfunker das Geschäft mit Mobile Messengern völlig verpennt, gesteht CEO Andreas Bierwirth ein.
format.at

– M-TRENDS –

Apps sind die beste Werbung, so Adobe-Marketingchefin Ann Lewnes im Interview mit eMarketer. Der Software-Riese versucht deshalb seine Nutzer zum Download der eigenen Anwendungen zu bewegen. Apps bieten verschiedene Möglichkeiten mit Kunden zu kommunizieren, die mobile Webseiten nicht bieten, erklärt Lewnes die Prioritäten bei Adobe.
emarketer.com

E-Books: Nicht etwa E-Reader werden die E-Book-Verkäufe in Zukunft ankurbeln, sondern Smartphones, analysiert Jennifer Maloney vom „Wall Street Journal“. Publisher sollte sich deshalb auf den kleineren Screen einstellen.
wsj.com

Mobile Videos im Hochkant-Format sind die Zukunft, findet Farhad Manjoo von der „New York Times“. Vertikale Videos werden mittlerweile von zahlreichen Apps unterstützt, von Millionen Nutzern konsumiert und performen z.B. bei Snapchat neun Mal so gut wie horizontale Videos.
nytimes.com

Internet der Dinge stellt die Wirtschaft vor einen dramatischen Wandel, der alles Bisherige in den Schatten stellt, sagt Michael Porter gegenüber der „WiWo“. Wer diesen Mega-Trend verschläft, riskiert seine Zukunft, warnt der Harvard Professor.
wiwo.de

Nokia und AOL haben eines gemeinsam, beide waren einst Marktführer, spielen mittlerweile in ihren ursprünglichen Branchen aber keine Rolle mehr. Das „manager magazin“ beschreibt, wie nah Aufstieg und Fall in der Tech-Branche beieinander liegen.
manager-magazin.de

– M-QUOTE –

„Die Website ist nicht tot, sie muss nur unbedingt für die mobile Nutzung mit verschiedenen Endgeräten optimiert werden.“

Medienberater Till Fischer empfiehlt Verlagen, Webseiten benutzerfreundlicher zu machen und besser auf die einzelnen Nutzungssituationen abzustimmen.
berliner-zeitung.de

– M-KLICKTIPP –

Digitaler Gemischtwarenladen: Springer baut seine Mobile-Aktivitäten unter Führung von Digital-Babo Kai Diekmann kontinuierlich aus. Auch ProSiebenSat.1 und Gruner + Jahr mischen munter mit. Journalist Daniel Bouhs hat versucht das Geflecht aus Startups, Apps und Acceleratoren aufzudröseln und einen Blick hinter die Strategie der Medienkonzerne zu werfen.
taz.de

– M-HÖRTIPP –

Bargeldloses Bezahlen ist auf einigen Festivals bereits Gang und Gebe, funktioniert aber nicht immer reibungslos. Die mit speziellen Chips ausgestatteten Armbänder liefern auch eine Reihe wertvoller Daten. Kritiker sprechen etwas übertrieben schon von „NSA-Datenschleudern am Handgelenk“. Die Veranstalter kümmert das wenig: Das melt-Festival plant z.B. eine eigene „Mobile Wallet“-App.
deutschlandfunk.de (6 Min)

– M-FUN –

Appgeschmeckt: Eine US-Brauerei hat statt Bier-Sommeliers App-Entwickler auf der Gehaltsliste. Diese haben eine App programmiert, die Kunden das für ihren Gaumen wohlschmeckendste Bier empfehlen. Drei Mal dürfen Sie raten, wo die Brauerei ihren Standort hat… Richtig: San Francisco.
techcrunch.com, localbrewingco.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare