Expansion im Auge: Nachrichten-App niiu gibt sich einen neuen Namen.

von Fritz Ramisch am 09.April 2015 in App Business, Mobile Media, News

newscaseÜber den großen Teich: Als Vorbereitung auf die internationale Expansion verpasst sich das Berliner Startup niiu einen einprägsameren Namen. Aus dem Fantasienamen niiu wird newscase. CEO Wanja S. Oberhof erklärt den Namen so: „Wenn Facebook das ‚book for faces“ ist, so sind wir der ‚case for news'“. Die personalisierte Nachrichten-App aggregiert Inhalte von rund 100 Verlagspartnern – darunter Springer, DuMont und Gruner + Jahr. Nutzer können sich so ihre individuelle Zeitung zusammenstellen und Inhalte lesen, teilen und speichern. Der Dienst soll bald auch außerhalb Deutschlands verfügbar sein. Die Internationalisierung soll im 2. Quartal starten. „Die für uns spannendsten Märkte sind UK, Italien, Frankreich, Brasilien und natürlich die USA. Als nächsten Schritt haben wir Großbritannien im Visier“, kündigt Oberhof gegenüber mobilbranche.de an. Wie viele Nutzer für die Nachrichten-App zahlen, will newscase aber nicht verraten. Auch mit dem Veröffentlichungstermin der geplanten Android-App hält sich das Unternehmen bedeckt. Den Preis für das Premium-Abo hat newscase allerdings von 14,99 auf 9,99 Euro gesenkt – ein Hinweis auf die niedrigere Zahlungsbereitschaft? Fakt ist, dass sich das Berliner Startup transformiert und sich künftig vor allem auf die Smartphone-Nutzung fokussieren will. Bis vor einigen Monaten stand noch die iPad-App im Vordergrund. „Wir sind überzeugt, dass das Telefon der wichtigste Kanal für den Nachrichtenkonsum wird“, so Oberhof. Deshalb gehen in Zukunft „alle Entwicklungen von der iPhone-App aus.“ Die Weiterentwicklung des Produkts findet aber auch hinter den Kulissen statt. Seit vergangenem Jahr tüftelt das Unternehmen unter Hochdruck an einem smarten, selbstlernenden Empfehlungsmechanismus, der Nutzern automatisch Inhalte gemäß ihrer Präferenzen zusammenstellt. Um das voranzutreiben, hat das Unternehmen im abgelaufenen Jahr Kapital in Millionenhöhe eingesammelt.
newscase.comitunes.apple.commobilbranche.de (Hintergrund)

– Anzeige –
Brain_campWie sieht Mobility in Zukunft aus? Dazu pitchen eMio-Sharingcarzapp und Re2you am 14. April ab 18:30 Uhr im BASE_camp Berlin. Ebenfalls mit dabei: Gründerszene, der Bundesverband Deutsche Startups e.V.Wayra Germanymobilbranche.de und Progressive3D.
Mehr Infos hier


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare