Milliardenbewertung: AppNexus bekommt 60-Mio-Kapitalspritze.

von Fritz Ramisch am 19.August 2014 in App Business, Mobile Advertising, News

AppNexus_Execs4Billion-Dollar-Company: Der New Yorker Real-Time-Bidding-Spezialist AppNexus legt ein gehöriges Tempo vor. Um die weltweite Expansion weiter voranzutreiben hat AppNexus eine Finanzierung in Höhe von 60 Mio Dollar erhalten. Dadurch steigt die Unternehmensbewertung auf 1,2 Mrd Dollar. Nicht schlecht für ein erst 2007 gegründetes AdTech-Unternehmen. Geldgeber ist eine Equity-Management-Firma aus Boston. Die Kapitalspritze könnte sogar noch auf 100 Mio Dollar steigen, meldet AppNexus in einer Pressemitteilung. Seit längerem kursieren auch Gerüchte über einen Börsengang. Der könnte im nächsten Jahr folgen. Bis 2016 sollen weltweit hunderte neue Jobs geschaffen werden, auch Zukäufe dürften fest eingeplant sein. Erst vor wenigen Monaten hat das New Yorker Unternehmen den französischen Werbesichtbarkeits-Spezialisten Alenty übernommen. Ziel der Übernahme war es, die Sichtbarkeitsmessung auf der eigenen Werbeplattform für automatisierten Handel zu integrieren. Alenty bewertet und optimiert die Sichtbarkeit von Werbemitteln und war bereits Partner des New Yorker RTA-Spezialisten. Das 2007 gegründete französische Unternehmen wird komplett in AppNexus eingegliedert. Auch hierzulande ist AppNexus bereits aktiv. So arbeitet der RTA-Anbieter u.a. mit InteractiveMedia und United Internet Media zusammen. Beide nutzen die Realtime-Advertising-Plattform von AppNexus. Werbetreibende können darüber Kampagnen in Echtzeit geräteübergreifend, und über einzelne Betriebssysteme und Audiences hinaus über eine einzige Plattform ausliefern.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare