Comeback für den Übertragungsstandard NFC? Apple stellt PoS-Bezahlung auf NFC um.

von Fritz Ramisch am 13.Mai 2014 in Mobile Payment, News, Ökosysteme

Apple-Store-MünchenManchmal muss man einen Schritt zurück machen, um Anlauf zu nehmen: Apple ändert seine Meinung in Sachen NFC. Der iPhone-Bauer, der den Übertragungsstandard NFC bislang weitgehend ignorierte, hat seine Apple Stores offenbar mit NFC ausgerüstet. Der US-Konzern setzt bei seinem Point-of-Sale-Bezahlsystem nun auf das iPhone 5s, das mit einer Spezialhülle des US-Payment-Providers Verifone ausgerüstet ist. Dadurch soll neben der Kartenzahlung mit dem Chip & PIN-Bezahlverfahren auch der umstrittene Übertragungsstandard NFC unterstützt werden. Auch das neue  iPhone 6 soll einem Bericht von BrightWire zufolge mit einem NFC-Chip ausgestattet sein – als erstes iPhone überhaupt. Apple will die Übertragungstechnik offenbar vor allem zur mobilen Bezahlung einsetzen. Darauf deutet ein Deal mit der chinesischen Kreditkartengesellschaft China UnionPay, hin. Apple hat die besten Vorraussetzungen um im mobilen Bezahlmarkt mitzumischen. Neben millionenfach gespeicherten Kreditkartendaten und einem funktionieren Shop-System für digitale Güter ermöglicht Apple seit Längerem auch ein Strichcode-Scan-Verfahren, wodurch in den eigenen Läden Produkte mobil gekauft und via iTunes bezahlt werden können. Händler dürfte die Entwicklung freuen, gelten Apple-Kunden doch im Vergleich zu Android-Kunden als kaufkräftiger und ausgabefreudiger. Bislang forcierte Apple die Bluetooth-Low-Energy-Technik und löste mit der iBeacon-Technik einen regelrechten Hype aus. Mithilfe von Bluetooth-fähigen Funksensoren können Smartphone-Nutzern innerhalb kürzester Distanz Nachrichten aufs Handy gepusht werden.
heise.de, brightwire.com

– Anzeige –
banner_mdays2014_300_150Business is Mobile – treffen Sie uns auf den m-days! Wir stellen das Beste aus über 300 anspruchsvollen und erfolgreichen Mobile-Projekten für Unternehmen wie PAYBACK, ERGO, die Volksbanken Raiffeisenbanken und Daimler vor. Strategische Beratung für den Weg Ihres Unternehmens im mobilen Kanal und technologische Expertise für nachhaltige Lösungen: Produkte und Services von adesso mobile.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: DailyDeal macht Webseite mobil,  adsquare startet WM-Targeting, Square stampft Wallet ein. >>


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare