Snapchat baut wohl Datenbrille.

von Markus Gärtner am 14.März 2016 in Augmented Reality, News, Wearables

snapchat-logoBrille in Sicht: Snapchat baut wohl an einer Datenbrille, vermutet cnet.com.  Geschlussfolgert wird das u.a. aus Jobanzeigen, die Experten aus diesem Bereich anlocken sollen. Außerdem arbeiten bei Snapchat seit 2014 bereits eine Reihe von Spezialisten, denn damals kaufte der Instant-Messaging-Dienst für 15 Mio Dollar Vergence Labs – ein Start-Up, das die Datenbrille „Epiphany Eyewear“ entwickelt hat. Das Unternehmen selbst hat sich bislang nicht zu den Vermutungen geäußert. Im „Snap Lab“ sollen aber schon Experten für Spracherkennung, Blickregistrierung und Augmented Reality werkeln, heißt es.

Für das Unternehmen macht die Expansion durchaus Sinn: Der Dienst lebt vom Versenden (und Löschen) von Bildern – mit einer eigenen Datenbrille könnte das Knipsen erleichtert und das Bilder-Aufkommen noch Mal erhöht werden. Allerdings dürften die Firmenchefs dabei auch die Probleme der Google Glass im Hinterkopf haben, die noch mit der Akzeptanz bei den Anwendern zu kämpfen hat. Ironischerweise hatte Snapchat-Gründer Evan Spiegel 2013 noch angemerkt, dass es keine Brille geben würde. Der Dienst erreicht täglich rund 100 Mio Nutzer, der Wert von Snapchat wird derzeit auf rund 16 Mrd Dollar beziffert.
cnet.com, internetworld.de, t3n.de, gruenderszene.de

– Anzeige –
TV Spielfilm Plus EM-PaketDie EURO 2016 mit TV SPIELFILM plus über alle Kanäle meisterlich inszeniert:
Multichannel (Print plus Digital)
Aufmerksamkeitsstark (Sonderplatzierungen)
Emotional (Bewegtbild)
Alle Spiele und Berichte – Print oder digital: Die Plattformen von TV SPIELFILM plus stellen 12,98 Mio. Lesern alle relevanten Informationen zur und während der EURO 2016 zur Verfügung und schaffen starke Markenauftritte.
Weiterlesen auf www.medialine.de


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare