BMW, Snapchat, BuzzFeed.

von Fritz Ramisch am 18.Dezember 2014 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

BMW hat ein Forschungsfahrzeug entwickelt, das automatisch im Parkhaus einparkt und den Fahrer am Ausgang wieder abholt. Gesteuert wird das Auto per Smartwatch.
golem.demashable.com

Snapchat hat angeblich einen Hersteller von Datenbrillen übernommen, meldet Business Insider. Dokumente, die im Rahmen des Sony-Hacks zu Tage gefördert wurden, deuten darauf hin, dass der Foto-Chatdienst bereits im März das Startup Vergence Labs für 15 Mio Dollar übernommen hat.
businessinsider.com

BuzzFeed hat den App-Entwickler Hyper IQ für einen ungenannten Preis übernommen. Das Team des US-Unternehmens soll von sieben auf 30 Mitarbeiter aufgestockt werden und den Video- und Nachrichtenkanal der Buzzfeed-App entwickeln.
theverge.com

Apple Pay könnte schon bald nach Europa kommen. Darauf deutet eine kürzlich veröffentlichte Stellenanzeige hin. Gesucht wird ein Praktikant oder Volontär, der bei Vertragsverhandlungen mit Apple-Pay-Partnern in Europa, Asien und Afrika helfen soll.
macnotes.dejobs.apple.com

Facebook wird zum Marktplatz für Kleinanzeigen. Derzeit wird eine Gruppen-Funktion getestet, über die Nutzer offiziell Waren zum Verkauf anbieten können – ein sozialer Flohmarkt sozusagen.
locationinsider.de

– M-NUMBER –

Bei 24,85 Euro lag der durchschnittliche Warenkorbwert bei mobilen Bestellungen in der Vorweihnachtszeit in Deutschland. Im Vergleich liegt Deutschland damit vor Spanien (24,70 Euro), Australien (22,13 Euro) und den USA (22,01 Euro), hat das Berliner Tech-Startup Run a Shop gemessen.
etailment.de

– M-QUOTE –

„Bis zum Weihnachtsgeschäft 2015 wollen wir das neue Bezahlverfahren am Start haben. Erste Piloten sind für August des kommenden Jahres geplant.“

Laut Wilhelm Gans, Geschäftsführer des Deutschen Sparkassenverlags (DSV), soll innerhalb des nächsten Jahres eine deutsche PayPal-Alternative starten. Zu diesem Zweck haben die Sparkassen den Payment-Dienstleister Payone übernommen.
welt.de, mobilbranche.de (Hintergrund Payone-Übernahme)

– Anzeige –
Seminar ASO & Mobile SEO mit Kristian RabeApp Stores sind tot? Von wegen! Im mobilbranche.de-Seminar „App Store Optimization & Mobile SEO“ am 12.02.2015 in Berlin zeigt Kristian Rabe, wie Sie Ihre App im App Store wieder zum Leben erwecken können. Jetzt buchen und Frühbucherrabatt sichern!

– M-TRENDS –

Mobiles Internet geht an Buchverlagen vorbei: Untersuchungen des Online-Beraters Wirth & Horn zufolge haben 77 der Top-100-Verlage in Deutschland keine eigene mobile Webseite. Dabei steigen die mobilen Zugriffszahlen rasant, während die Webseitenzugriffe über Desktop-PCs stagnieren.
pubiz.de

Deep Links und App Extensions werden großen Einfluss auf das App-Ökosystem haben. Mit Deep Links lassen sich die Grenzen zwischen Mobile Web und Apps aufheben. Wie Entwickler durch App Extensions die Funktionalitäten ihrer Apps auf andere Apps erweitern und somit ihre Reichweite steigern können, fasst Mobile-Experte Jeremy Shabtai zusammen.
mediapost.com

iOS-Evolution: Eine Infografik veranschaulicht, wie sich das iPhone-Betriebssystem, der Home-Screen und die App-Icons im Laufe der Jahre verändert haben.
wiwo.de

Apple Watch schränkt Dritt-Apps ein: Apple hat eine Übersicht über die Dinge, die man mit Apps für die Apple Watch tun bzw. nicht tun kann, veröffentlicht. Drittanbieter-Apps dürfen beispielsweise nur in Verbindung mit einer iOS-App auf dem iPhone laufen.
cultofmac.com, curved.de

Cloud-Dienste wurden in diesem Jahr von jedem fünften Deutschen genutzt, so die Ergebnisse einer Eurostat-Studie. Dafür bezahlt hat aber nur rund jeder Zehnte. 72 Prozent der Befragten gehen demnach täglich online.
ec.europa.eu

Mobile TV-Nutzung steigt, wie eine Studie der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung zeigt. Vor allem bei den 14- bis 29-Jährigen ist der Streaming-Anteil besonders hoch. Deshalb soll bis 2016 die Quotenmessung auf die mobile TV-Nutzung ausgeweitet werden.
wuv.de

– M-KLICKTIPP –

Studien zum Mobile Business: Wir haben unseren Studienführer mit über 100 Studien aktualisiert. Hier finden Sie die relevantesten Studien zu Themen wie Mobile Commerce, mobile Werbung, App- und Internetnutzung oder Mobile Analytics.
mobilbranche.de

– M-FUN –

Schnapsschüsse unerwünscht: Facebook will Betrunkene künftig davon abhalten, Sauf-Bilder hochzuladen. Das soziale Netzwerk tüftelt an Algorithmen, die Bilder von Schnapsnasen von Nüchternen unterscheiden kann. Der Upload solcher Bilder soll durch einen Appell an die Vernunft der Nutzer unterbunden werden. Der Unterhaltungswert wird aber sicher darunter leiden.
stern.de, wired.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare