readfy sammelt frisches Kapital ein und plant kostenpflichtige E-Book-Flatrate.

von Fritz Ramisch am 20.Januar 2016 in Apps, Mobile Startups, News

readfy appAll you can read: readfy ist auf Wachstumskurs. Das Düsseldorfer Startup bekommt eine Kapitalspritze in Höhe von 500.000 Euro vom BLSW Fonds. Die werbefinanzierte Lese-App mit rund 50.000 E-Books von 900 Verlagen wurde eigenen Angaben zufolge bisher 100.000 Mal heruntergeladen. Das Jungunternehmen aus dem Schoß des Startup-Inkubators 1stMover hatte 2014 eine halbe Million Euro über die Crowdfunding-Plattform Companisto eingesammelt, um eine kostenlose E-Book-Flatrate auf den Markt zu bringen. Readfy ist neben Deutschland mittlerweile auch in Österreich und der Schweiz aktiv und will in den kommenden Monaten vor allem neue Nutzer gewinnen, das Produkt ausbauen und neue Mitarbeiter einstellen. Am spannendsten dürfte aber die Einführung eines Bezahl-Abos ohne Werbung sein. Die kostenpflictige E-Book-Flatrate soll in den kommenden Monaten starten und neben der kostenfreien, werbefinanzierten Lese-Flatrate existieren, wie Miriam Behmer, seit Herbst 2014 Geschäftsführerin bei readfy, gegenüber mobilbranche.de ankündigt. Zahlen zu den aktiven Nutzern veröffentlicht readfy zwar nicht, mit durchschnittlich 387 gelesenen Seiten pro aktivem Nutzer sei readfy allerdings der Beweis, dass Werbung in eBooks gut angenommen wird. Ein Jugendportal ist readfy mit einem Altersdurchschnitt von 42,3 Jahren allerdings nicht und auch die angepeilte „Readvolution“ braucht wohl noch ein bisschen Zeit.

– Anzeige –
Seminar-Mobile-Innovationen„Großartige Konzepte leben von außergewöhnlichen kreativen Sprüngen“, sagt Laurent Burdin im mobilbranche.de-Interview. Der Digitalexperte verrät bei der 2. Auflage seines mobilbranche.de-Seminars „Mobile Innovationen und Explosionen“ am 7. März 2016 in Berlin hilfreiche Best Practices für die Entwicklung von mobilen Innovationen für 2016 und 2017.
Sparen Sie jetzt 100 Euro und melden Sie sich zum Frühbucherpreis an!


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare