PostID: Deutsche Post will den Ausweis bei digitalen Verträgen überflüssig machen.

von Fritz Ramisch am 19.Oktober 2015 in Mobile Commerce, Mobile Security, News

Deutsche Post startet PostID Portal.Ausweis adé: Die Deutsche Post will die PostID zum digitalen Ausweis machen. Ein neues Portal soll das digitale Identifikationsverfahren der Deutschen Post zum Standardverfahren für die Abwicklung von digitalen Verträgen machen. Das Portal steht sowohl Unternehmen als auch Kunden zur Verfügung und soll die Vertragsabschlüsse (z.B. Digital-Abos) oder die Anmeldung bei einem Gesundheitsportal ohne Ausweis möglich machen. Endkunden müssen sich dazu nur ein einziges Mal registrieren und ihre Identität nachweisen, um dann Handyverträge und andere personenbezogene Dienste per Smartphone oder Browser ohne Ausweis abzuschließen. Zur einmaligen Identifikation müssen Nutzer nicht einmal mehr die eigenen vier Wände verlassen. Seit einigen Monaten ist die Prüfung der Identität durch Mitarbeiter via Online-Videochat oder direkt per App möglich. Unternehmen können das Postident-Verfahren über eine Schnittstelle für die eigenen Dienste nutzen und damit den oft nervigen Identifikationsprozess vereinfachen. Die Deutsche Post bietet für die Prüfung der Kontaktdaten oder der Volljährigkeit sogenannte ID-Cards, die Unternehmen in ihre Geschäftsprozesse einbetten und online abrufen können. Privatkunden sollen bei jedem Abruf einer ID-Card genau bestimmen können, an wen sie welche Daten senden.
posttip.de, deutschepost.de

– Anzeige –
Anzeige mobilbranche_RechtsseminarDas aktuelle EuGH Urteil zu Safe Harbor zeigt, wie wichtig Datenschutz ist! Mit AGNITAS sind Sie auf der sicheren Seite! Besuchen Sie das Rechtsseminar „Datenschutz im E-Mail Marketing“ am 19.11.2015 und erhalten Sie das notwendige Know-how zum rechtskonformen Versand Ihrer Newsletter.
Jetzt anmelden!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare