E-Plus-Übernahme: Telefónica ist offenbar bereit Mobilfunkfrequenzen freizugeben.

von Fritz Ramisch am 15.April 2014 in Netzbetreiber, News

Telefonica-kauft-E-PlusDer Basar ist eröffnet: Telefónica hat den Wettbewerbshütern der EU angeboten im Gegenzug für die E-Plus-Übernahme Mobilfunkfrequenzen abzugeben. Laut „Financial Times“ soll ein kleines Hochfrequenzspektrum in Deutschland an einen neuen Mobilfunkanbieter vermietet werden. Durch die Zugeständnisse erhofft sich die O2-Mutter die Zustimmung für die Mobilfunkfusion durch die EU-Kommission. Nicht nur die EU-Kommission und die Wettbewerbshüter hierzulande befürchten, dass durch die Fusion und den damit verbundenen Wegfall eines vierten großen Mobilfunkanbieters die Preise ansteigen. Auch Freenet-Chef Christoph Vilanek sieht die geplante Fusion zwischen E-Plus und O2 kritisch. Er befürchtet „eine Art nicht abgestimmtes Stillhalteabkommen“, dass Preissenkungen verhindert. „Der Wettbewerb hat während der letzten zwanzig Jahre hauptsächlich von E-Plus und O2 gelebt. Viele der echten Innovationen gingen von diesen beiden kleineren Angreifern aus, etwa die Einführung von Billigmarken wie Simyo. Ohne klare Vorgaben wird der Wettbewerb stark abnehmen. Zudem dürfte die Fusion in einer abspracheartigen Zusammenarbeit zwischen nur noch drei großen Spielern am deutschen Markt münden“, so Vilanek gegenüber manager magazin online.
handelsblatt.com, ft.com (kostenpflichtig), manager-magazin.de (Interview mit Vilanek)

– Anzeige –
MCTA2014-Banner-klein14. Konferenz Mobile Commerce – Technologien, Märkte, Anwendungen (MCTA2014): Treffen Sie die Entscheider! Profitieren Sie vom direkten Draht zu führenden Praktikern und Forschern im Mobile Commerce, Mobile Payment, Mobile Enterprise und Mobile Marketing auf Deutschlands traditionsreichster Mobile-Konferenz am 12.-13. Mai 2014 in Frankfurt. www.mcta.de

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: simyo stellt eigene Messenger-App vor, Bauer Verlag beteiligt sich mit 6,7 Mio Euro an dem schwedischen Startup Lifesum, King Digital baut Studio in Berlin. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare