Mobile-Payment-Offensive: paij und Taxi Deutschland wollen bundesweite Smartphone-Zahlung.

von Fritz Ramisch am 11.Februar 2014 in Mobile Payment, Mobile Startups, News

IMG_3533QR-Code-Comeback: Paij und Taxi-Deutschland wollen bundesweit Mobile Payment einführen. Erste Taxis wurden bereits in Wiesbaden mit der kontaktlosen Bezahllösung des Startups ausgestattet. Nun sollen in den kommenden Wochen sukzessive weitere, an Taxi Deutschland angeschlossene, Taxis für das mobile Bezahlen per QR-Code fit gemacht werden. Das Mobile-Payment-Startup redpixtec aus Wiesbaden kündigte bereits im November letzten Jahres eine entsprechende Kooperation an und testet auch außerhalb der Taxi-Branche, unter anderem bei Burger King in Nürnberg, seine Payment-App. Über die kostenlose App können Zahlungsmittel wie Kreditkarten oder Paypal-Konto hinterlegt werden. Ein QR-Code, der an der Kasse angezeigt wird, wird eingescannt und die Zahlung übermittelt. Im Optimalfall sollen Kunden über paij ihre Bestellungen mit Freunden teilen. Der Nachteil: Eine mobile Internetverbindung ist erforderlich. Händler können paij entweder per Händler-Profil über die App oder über das Kassensystem nutzen. Durch eine API soll paij an gängige Kassensysteme angeschlossen werden können. Der QR-Code wird dann direkt am Terminal generiert.
paij.com

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: Paymey partnert mit dem Kassensystem-Anbieter TCPOS, Shopgate baut auf Magento: Das M-Commerce-Unternehmen aus Butzbach hat den Magento-Spezialisten MagCorp übernommen, NuBon kooperiert mit coop, einer Konsumgenossenschaft im Lebensmitteleinzelhandel. >>

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare