Key Pousttchi, Readfy, Facebook.

von Fritz Ramisch am 30.Januar 2014 in Kurzmeldungen

– M-SCIENCE & STRATEGY –

Key Pousttchi widmet sich, anlässlich Apples Ankündigung ins Mobile-Payment-Geschäft einzusteigen, in seiner neuen Kolumne der Entwicklung eben dieses Marktes und deren Auswirkungen auf die reale Welt. Beacons markieren dabei „eine neue Dimension der Kontextsensitivität, die in der Strategie von Apple und Google eine entscheidende Rolle spielt“. Payment ist dabei jedoch nur ein Einzelaspekt.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Readfy startet mobile E-Book-Flatrate: Das Startup des 1stMover-Inkubators launcht am 3. Februar eine Beta-Version seiner App. Über den werbefinanzierten Dienst können Nutzer kostenlos über 15.000 E-Books lesen. Über die Berliner Crowdfunding-Plattform Companisto will das Düsseldorfer Startup in einer zeitgleich startenden Kampagne über 500.000 Euro einnehmen.
readfy.com, mobilbranche.de (Interview mit Gründer Felix Bauchspiess)

Facebook meldet sich mit Umsatzrekord im 4. Quartal 2013 zurück: Allen Unkenrufen zum Trotz wirtschaftet Facebook mit 2,59 Mrd Dollar Umsatz und 523 Mio Dollar Gewinn höchst profitabel. Besonders mobile Werbung hat sich zum Wachstumstreiber schlechthin entwickelt: Mobile Ads machen mittlerweile 53 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Die Anleger freut’s, die Aktie steig um 9 Prozent.
techcrunch.com

Ribbon startet Bezahldienst für Endkunden: Das 2013 gegründete US-Startup, das bislang ein ausschließlich auf Händler ausgerichtetes Bezahlsystem im Angebot hatte, erweitert sein Portfolio um eine Kundenlösung. Die umfasst Transaktionen zwischen Debit- und Kreditkarten-Besitzern. Zudem sind auch Transaktionen außerhalb des Ribbon-Systems möglich.
techcrunch.comribbon.co

Amazon will Kindle-basiertes Bezahl-System für stationäre Händler an den Start bringen: Laut „Wall Street Journal“ will der US-Webriese dazu stationäre Händler mit Kindle-Tablets und Kreditkarten-Lesegeräten ausstatten und kontaktlose Transaktionen abwickeln. Auch eine Kunden-Bezahllösung à la PayPal soll in den Startlöchern stehen. Das notwendige Know How hat sich Amazon bereits im Dezember letzten Jahres mithilfe der Übernahme des Mobile-Payment-Startups GoPago eingekauft.
wsj.comtheverge.com, locationinsider.de

Scribd startet App für Amazons Kindle: Der Abodienst für E-Books will sich damit als Alternative zum E-Book Store des US-Riesen positionieren.
mashable.com

– M-PEOPLE –

Rene Schuster steigt zum Januar als CEO von Telefónica-Tochter O2 aus. Das gab der spanische Mobilfunkkonzern am Mittwochabend bekannt. Die E-Plus-Übernahme muss Finanzvorstand und Nachfolgerin Rachel Empey jetzt über die Bühne bringen.
wiwo.de

– M-NUMBER –

3,5 Mrd Dollar haben VCs im vergangenen Jahr in Mobile-Unternehmen investiert, hat Business Insider errechnet.
businessinsider.com

– M-QUOTE –

„Die ortsbezogenen Funktionen in jeder App, egal ob Marktplatz, Job, Immo oder News, sind enorm wichtig – denn jeder User bewegt sich die meiste Zeit in seinem direkten Umfeld und interagiert auch lokal.“

Laut Georg Burtscher, Geschäftsführer für Marketing und Verkauf von Russmedia Digital, nutzen User diese Anwendungen vor allem in der eigenen Umgebung. Beispielsweise können Flohmarkt-Apps den Online-Kleinanzeigenportalen das Wasser abgraben.
locationinsider.de

– M-TRENDS –

Mobile-Payment-Boom: Der Anteil mobiler Zahlungen am gesamten Zahlungsmarkt ist weltweit innerhalb des abgelaufenen Jahres um 55 Prozent gestiegen. Laut Global Mobile Payment Index des Payment-Providers Adyen wurden allein im Dezember 20 Prozent der Transaktionen über Mobilgeräte abgewickelt.
internetretailing.net

Mobile Reisebuchungen steigen: Laut einer aktuellen Studie von PhoCusWright sollen bis 2015 rund 18 Prozent der Reisebuchungen in Deutschland über Mobilgeräte erfolgen. In Europa soll der Anteil mobiler Buchungen Ende dieses Jahres im Durchschnitt 15 Prozent erreichen, 2013 hat er sich nahezu verdoppelt.
hotelmarketing.com

E-Learning-Apps haben dem IT-Verband Bitkom zufolge enormes Potenzial. „Entsprechende Apps kosten nur wenig oder in einer Light-Version auch gar nichts und bieten so einen niedrigschwelligen Einstieg ins E-Learning. Damit haben die Anbieter die Chance, ganz neue Zielgruppen zu erreichen“, sagte Bitkom-Präsident Prof. Dieter Kempf. Vor allem Lernanwendungen im Unternehmensumfeld bieten völlig neue Anwendungsmöglichkeiten.
bitkom.org

Googles Strategie, sich die Verschiebung des Online Marketings in Richtung Mobile zu Nutze zu machen, scheint aufzugehen, analysiert Matt Ackley, CMO von Marin Software. Mit Einführung der erweiterten Kampagnen und mobilen Produktanzeigen dominiert der Webriese das mobile Werbegeschäft. „2013 erzeugten Smartphone-Besitzer 60 % mehr Klicks auf Google Adwords als im Vorjahr, der Anstieg bei Tablets lag mit 84 % sogar noch höher. Somit wuchs der mobile Traffic insgesamt um beeindruckende 70 %“, so Ackley.
per Mail

Mobile verändert Arbeitswelt: Eine Studie von ArubaNetworks zufolge werden Trends wie BYOD und die permanente Konnektivität zum Lebensstil einer ganzen Generation. 38 Prozent würden lieber ihr eigenes Mobilgerät bei der Arbeit verwenden, 45 Prozent glauben außerhalb der traditionellen Arbeitszeiten am effektivsten arbeiten zu können.
arubanetworks.com

Android stärkt mit 38,7 Prozent seine globale Marktführerschaft bei Mobile Ad Impressions, so der Network Research Report des mobilen Werbenetzwerks InMobi. Demnach stieg der Android-Anteil im 4. Quartal des abgelaufenen Jahres um 2,6 Prozent, während iOS (-0,8 %) im Vergleich zum Vorquartal Federn ließ. Der Anteil von Smartphones ausgehenden Ad-Impressions stieg auf 61 Prozent, der von Tablets auf 15 Prozent. Samsung ist mit 31 Prozent vor Apple und Nokia Klassenprimus.
inmobi.com via adzine.de

– M-QUOTE –

„Facebook ist nicht mehr hip genug.“

Dirk Spielmann, CEO des 6 Mio Nutzer umfassenden Fotosharing-Netzwerks Piccing, glaubt daran, dass niemand mit Eltern oder anderen Verwandten in sozialen Netzwerken befreundet sein will.
wuv.de

– M-KLICKTIPP –

Mobile Payment ist unberechenbar: Selbst renommierte Analysehäuser schaffen es derzeit nicht, den Markt für das mobile Bezahlen genau zu erfassen. Denn Mobile Payment tritt in den verschiedensten Formen auf, wie „WSJ“-Redakteur Dirk Elsner beispielhaft beschreibt.
wsj.de

– M-FUN –

Belagerung: Das hat MyTaxi nun von seiner angeblich so fairen neuen „Fairmittlungsgebühr“. Taxi-Fahrer haben heute um 17.15 Uhr zu einer Demonstration vor dem Hamburger Büro aufgerufen. Dort können „Missverständnisse“, wie MyTaxi die Befürchtungen der Fahrer, Fahrten könnten von der Höhe der wählbaren Provisionshöhe abhängen, nennt, ausgeräumt werden.
gruenderszene.de, mobilbranche.de (Hintergrund)

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare