Infografik: The Rise of Mobile 3.0 – 39 Prozent der Mobile Nutzer haben 2013 mehr als 151 Dollar ausgegeben.

von Fritz Ramisch am 09.Januar 2014 in Infografiken, Mobile Commerce, News, Ökosysteme, Studien

Neue mobile Ära: „Mit Mobile 3.0 ist die nächste Phase der Evolution mobiler Inhalte und des Mobile Commerce eingeläutet. Mobile avanciert zum Tool Nummer eins für Engagement und Transaktionen im digitalen Leben der Konsumenten. Wir müssen weiterhin daran arbeiten Barrieren einzureißen, Vertrauen in das Ökosystem und die verschiedenen Geschäftsmodelle zu schaffen“, sagt Andrew Bud Chairman der Global Community for Mobile Content & Commerce. MEF hat die wichtigsten Infos des dritten Global Mobile Content & Commerce Consumer Survey in einer Infografik veranschaulicht. Demnach führen vor allem afrikanische Länder allen voran Kenia und Südafrika das Wachstum mobiler Aktivitäten an. Insgesamt stieg das Einkaufsvolumen bei allen untersuchten Ländern um 65 Prozent. 39 Prozent der mehr als 10.000 befragten Mobile User gaben 2013 mehr als 151 Dollar mobil aus, während der Anteil derjenigen Nutzer, die weniger als 15,99 Dollar über Smartphones und Tablets ausgegeben haben von 43 auf 37 Prozent gesunken ist.  Digitale Güter (39 Prozent) werden noch immer weitaus häufiger über Smartphones gekauft als physische Güter (25 Prozent).

The_Rise_of_Mobile3.0-1

 

mobilemarketingmagazine.com, thedrum.com

Weitere spannende Infografiken zum Thema Mobile.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare