Freenet baut Apple-Händler um – Gravis verkauft bald auch Sony.

von Fritz Ramisch am 10.Juli 2013 in Geräte, Netzbetreiber, Ökosysteme

gravis-im-shopFreenet baut Gravis um: Der Apple-Händler soll bald auch Produkte anderer Elektronik-Hersteller in die Regale nehmen und so zum vollwertigen „Digital Lifestyle“-Anbieter werden. Den Anfang macht Sony. „Unser Ziel ist es, dass Kunden in drei Jahren in den Gravis-Läden alle großen relevanten Eco-Systeme finden“, so Freenet-Chef Christoph Vilanek im „Handelsblatt“. Freenet hatte Gravis vor einem halben Jahr übernommen und will den Händler zum zweiten Standbein machen, um sich breiter aufzustellen und Umsatzverluste aus dem Mobilfunk-Geschäft zu kompensieren. So verkauft Freenet über seine mehr als 550 Mobilcom-Fillialen jetzt auch Strom- und Kabelverträge. „Es reicht nicht mehr, nur noch Simkarten-Verteiler zu sein“, so der Freenet-Chef. Gravis-Umsätze spielen in den Plänen des Hamburger Mobilfunkers offenbar ein sehr große Rolle – zweistellige Zuwachsraten werden im neuen Elektroniksegment erwartet. Für 2013 soll der Umsatz von 180 Mio im Vorjahr auf 200 Mio Euro steigen – im Vergleich zum Gesamtumsatzes des Konzerns 2012 von 3,1 Mrd Euro ein äußerst geringer Anteil.
handelsblatt.com, golem.de

– Anzeige –
DocWalletWichtige Dokumente auf dem iPad?: Ob geschäftlich oder privat, für den täglichen Gebrauch oder im Notfall: Mit DocWallet dem kostenlosen Dokumentenmanager für iPad, PC und MAC sind Ihre vertraulichen Dokumente, Präsentationen, Verträge, Geldunterlagen, Vollmachten, Fotos, Tagebücher u.v.m. sicher unter Verschluss und zugleich überall jederzeit bequem verfügbar.
Jetzt gratis laden: www.docwallet.de

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: Telekom Austrias ehemaliger Top-Manager Gernot Schieszler sagt zu Schmiergeldaffäre aus, Searchmetrics integriert Mobile SEO in seine Analysetools. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare