Wie Verlage mobil erfolgreich werden: Leserrabatt für das Expertenforum „Mobil – und jetzt?“

von Gastautor am 03.Juni 2013 in Events

VDZ Mobile Media

„Mobile wird schon bald mehr Nutzer haben als Print“, sagen Digital-Trendsetter wie Facebook-Manager Scott Woods. Zahlen belegen dies: In Deutschland kommen bereits 10 Prozent aller Internet-Zugriffe über ein Tablet oder Smartphone, über 60 Prozent der iPad-Besitzer lesen digitale Zeitschriften auf dem Tablet, pro iPad sind bis zu fünf Zeitschriften-Apps installiert und auch digitale Kioske werden gleichermaßen genutzt. Damit wird klar, dass sich die Zukunft der Publikationen zunehmend auf dem mobilen Gerät abspielt. Erfreulich dabei: Drei Viertel der Befragten in der VDZ-Studie „Zeitschriftennutzung auf dem iPad“ sind bereit, für den Inhalt einer Zeitschriften-App zu zahlen. Für Verlage eröffnen sich dadurch neue Möglichkeiten der Monetarisierung ihrer Angebote und sie sind gleichzeitig  gefordert, ihr Angebot an die veränderte Nutzung anzupassen. Grund genug, beim Expertenforum „Verlage in Bewegung: Mobil – und jetzt? Mediapotentiale der mobilen Plattform“ am 12. Juni in Hamburg diese Möglichkeiten genauer unter die Lupe zu nehmen.

„Der Nutzungshorizont ist heute breiter geworden: Während früher der Inhaltekonsum sich auf die Zeit im Büro beschränkte, fangen die User heute morgens nach dem Aufstehen an, unsere Inhalte auf dem Tablet oder Smartphone zu lesen, und hören abends im Bett auf“, sagt Christian Röpke, Geschäftsführer von Zeit Online und Referent beim Expertenforum. Dabei kommt es bei mobilen Medien auf die Gestaltung an, weiß Mark Wood, CEO von Future (UK): „Innovation in packaging and chopping up the content pays off. Put simply, a lot of iPad owners just don’t want to sit down and plough through a whole magazine or newspaper.“ Doch nicht nur die Medien sind es, die sich mobil neu aufstellen müssen, um von dem Mobile-Boom zu profitieren: „Während Responsive Design bei den Medien schon ein großes Thema ist und umgesetzt wird, sind responsive Werbemittel noch rar“, erklärt Christian Röpke.

Welche Konzepte schaffen Mehrwert für die Nutzer mobiler Medienangebote sowie neue Erlösquellen für Verlage? Dieser Frage gehen unsere Experten im Expertenforum „Verlage in Bewegung: Mobil – und jetzt?“ am 12. Juni in Hamburg nach.

Wie man sein mobiles Angebot dann am effektivsten an den Kunden bringt, zeigt außerdem der AppStore-SEO-Experte Stefan Bielau im Workshop „Mobile Marketing – App Store Distribution & Optimization“ am Folgetag, 13. Juni 2013.

Leser von mobilbranche.de erhalten exklusiv einen Rabatt von 33 Prozent auf den VDZ-Mitgliederpreis. Nutzen Sie dazu den Promotion-Code „mobilbranche.de“ bei Ihrer Registrierung. Weitere Informationen zum Programm finden Sie auch hier.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare