Tomorrow Focus übernimmt iAd-Vermarktung für Apple.

von Florian Treiß am 11.Februar 2013 in Mobile Advertising, News

Hubert hilf: Tomorrow Focus übernimmt angeblich ab März in Deutschland den Verkauf der iAds, Apples Rich-Media-Werbeformat für iPhone und iPad. Damit holen die Kalifornier Schützenhilfe von Medien-Schwergewicht Hubert Burda, zu dessen Konzern der Münchner Vermarkter mehrheitlich gehört. Das zumindest will das Fachmagazin „Werben & Verkaufen“ erfahren haben und berichtet darüber in seiner heute erschienenen Ausgabe. Demnach soll Tomorrow Focus Media das Angebot bereits mehreren Agenturen vorgestellt haben. Angeblich übernimmt Tomorrow Focus in Deutschland sowohl Vertrieb, Support als auch Abwicklung – und darf überdies hinaus sogar die Preise selbst bestimmen. Immer wieder war in der Vergangenheit von einem Mindestbudget von 100.000 Dollar pro Kampagne die Rede. Nach mobilbranche.de-Informationen gilt dies aber freilich nur für Marken-Kampagnen, die nicht direkt Apps bewerben. Das Mindestbudget für App-bewerbende Kampagnen soll in Deutschland zuletzt hingegen angeblich nur bei 5.000 Euro gelegen haben. Weder Tomorrow Focus noch Apple haben die Zusammenarbeit bislang bestätigt. Martin Lütgenau von Tomorrow Focus Media sagt nur grundsätzlich zum Geschäft mit mobiler Werbung: „Alle Zeichen stehen auf Wachstum“. Apple hat bislang nur in Japan den Vertrieb seiner iAd-Werbung ausgelagert, und zwar an den Werberiesen Dentsu.
„w&v“, S. 42-45

– Anzeige –
Wenn Sie heute im Büro sitzen und arbeiten müssen, dann verschaffen wir Ihnen einen rosigen Montag: Mit einem 5er Paket Text-Bild-Anzeigen im Newsletter von mobilbranche.de zum jecken Preis von nur 777 Euro statt regulär 1.125 Euro zzgl. Mehrwertsteuer. Buchung bis Mitternacht per E-Mail an treiss@mobilbranche.de

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Vodafone sagt E-Plus den Kampf an, Siemens vor Ausstieg bei NSN, Paypal will in stationäre Läden. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare