kaufDA profitiert vom Mobile-Boom.

von Florian Treiß am 30.Januar 2013 in Apps, Mobile Commerce, Mobile Couponing, News

Digitale Prospekte für Smartphones und Tablets: Das 2011 vom Medienkonzern Axel Springer übernommene Verbraucher-Portal kaufDA profitiert enorm vom Boom der Mobilgeräte. Heute erzielt kaufDA bereits 50 Prozent seiner Umsätze durch Zugriffe von Mobilgeräten. „Alles, was wir machen, hat eine mobile Perspektive“, sagte Gründer Christian Gaiser dem „Handelsblatt“. Er geht davon aus, dass der Mobile-Anteil bereits in zwei Jahren sogar zwischen 75 und 80 Prozent liegen wird. kaufDA kann mittlerweile über 10 Mio Downloads seiner mobilen Apps für iPhone, iPad, Android und diverse andere Plattformen verzeichnen. Laut AGOF mobile-facts 2012/II ist kaufDA zudem eine der 15 meistgenutzten Apps in Deutschland. Hilfreich für die weitere Vergrößerung der Reichweite: Die kaufDA-App ist mittlerweile auf verschiedenen Smartphones von Marktführer Smasung bereits vorinstalliert. Zudem werden die digitale Prospekte von stationären Händlern auch über die Mobilangebote von Springer-Titeln wie Bild.de und Meinestadt.de ausgeliefert. „Das starke Wachstum von kaufDA gerade auch im mobilen Bereich reflektiert das veränderte Verbraucherverhalten. Immer mehr Nutzer rufen die Angebote des stationären Einzelhandels über mobile Endgeräte auf. kaufDA ist hier frühzeitig mit einem attraktiven Modell an den Markt gegangen und wird davon auch in den kommenden Jahren und zunehmend international profitieren“, jubelt Christian Gaiser. Mit seinen standortbezogenen Internet-Angeboten für den Einzelhandel hat kaufDA 2012 ein Werbevolumen von 24 Mio Euro allein in Deutschland akquiriert und hat sein Ergebnis gegenüber 2012 damit verdreifacht.
„Handelsblatt“, S. 15, kaufda.de (Pressemitteilung)

– Anzeige –
adesso mobile – für Sie auf den m-days. Wir stellen Ihnen das Beste aus mehr als 200 Mobile-Projekten für namhafte Unternehmen wie Daimler, PAYBACK, süddeutsche.de, Barmenia oder easyCredit vor. Von unseren Cloud Services über Push Marketing bis zu Lösungen für das mobile Banking. Verabreden Sie jetzt mit uns einen Termin – wir freuen uns auf Ihre Fragen und Ideen!
>>> ANMELDEN

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Oliver Wimmeroth von Venista Ventures im Appgefragt-Fragebogen, Telekom verschiebt Einführung von Joyn, E-Plus benennt BASE X in BASE GO um. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare